Soll ich oder soll ich nicht? Angelsound?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunflower79 19.01.11 - 16:20 Uhr

Hallo ihr lieben,

seit Tagen überlege ich, ob ich mir eine zulegen soll.Bin jetzt 13 +5 SSW.
Habt ihr vielleicht ein paar pros oder contras um mir die entscheidung zu erleichtern.
soooo teuer finde ich ihn nicht und vielleicht wäre es für meinen Sohn auch ganz schön?

danke schon mal

lg sun

Beitrag von sonnilein87 19.01.11 - 16:24 Uhr

Hallo,

also ich habe einen und ich bin froh darüber.

Ich habe ziemlich Angst gehabt (hatte schon 2 FG).

Der Angelsound hat mich die letzten Wochen sehr beruhigt.

Ab der 13. SSW hab ich zum ersten Mal das Herzchen gehört.

Ich finde es toll und würde es immer wieder so machen.

Lg Sonnilein 18. SSW

Beitrag von himbeerstein 19.01.11 - 16:25 Uhr

Also ich habe das nur 5x benutzt, aber diese Male möchte ich nicht missen. War schon cool. Aber man muss sich darauf gefasst machen am Anfang wie blöd zu suchen und nichts zu finden ;-)

Ich finde das ist wie das erste Mal "telefonieren" #freu

Beitrag von gruene-hexe 19.01.11 - 16:25 Uhr

Ich überlege mir ebenfalls einen zuzulegen. In der ersten ss hatte ich keinen, aber irgendwie ist in dieser ss der Wunsch doch da, mein Baby bis zu den ersten Spürbaren Tritten irgendwie zu bemerken.

Beitrag von linzerschnitte 19.01.11 - 16:27 Uhr

Contra!

Hab mir einen bestellt zu der Zeit, wo man laut Hersteller schon was hören muss. Hab aber nix gefunden ausser Rauschen und meinen Herzschlag, habs ein paar mal probiert und war danach restlos fertig mit den Nerven, hab schon ans schlimmste gedacht! Also: sauber gemacht, zurück in die Verpackung und retour an den Hersteller... Mich hats nur noch mehr verunsichert, lese aber hier oft dass es vielen Mädels hilft!

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von caruso 19.01.11 - 16:28 Uhr

HALLO #winke

also ich kann ihn dir nur empfehlen,war auch froh dass ich ihn hatte,wenn ich unsicher war,habe ich einfach kurz reingehört,und war danach gleich beruhigter...

lg von mir :-)

Beitrag von sternchen1308 19.01.11 - 16:30 Uhr

Ich habe auch einen und bei mir liegt er nur rum.
Bin nun mittlerweile 14. Woche und habe bis heute nichts gehört und man macht sich nur unnötige Sorgen.

Denn beim letzten US am Freitag war alles ganz wunderbar!

Vielleicht hilft es einigen, aber mir leider gar nicht.

Beitrag von libretto79 19.01.11 - 16:34 Uhr

Oh, genau das habe ich mir vor einigen Wochen auch überlegt und bin heute froh, dass ich mich GEGEN den Angelsound entschieden habe.
Mein Mann hatte da große Bedenken, weil ich wegen einer früheren FG sowieso so ängstlich bin.
Was wenn ich den Herzton nicht finde? Was wenn das Gerät nen technischen Defekt hat? Dann macht man sich doch nur noch mehr verrückt!

Daher von mir ein CONTRA!

libretto (15+0)

Beitrag von xxladybirdxx 19.01.11 - 16:40 Uhr

Huhu!

Also ich spekuliere auch, mir so einen zuzulegen :-)

Noch bin ich erst in der 8.Woche aber ich denke, dass ich mir zeitnah einen anschaffen werde.

Sicher, hier werden immer viele Contras angegeben, dass man sich dann verrückt machen würde, wenn man die Herztöne nicht findet etc.

Aber ich schätze mich als so " nüchtern " ein, dass ich weiss, dass es sich hierbei nicht um ein hochqualitatives , medizinisches Gerät handelt und es mich daher auch nicht sooo beunruhigen würde, wenn ich mal nicht die Töne finden würde, da ich ja nun auch nicht sehen kann, wie das Kleine grade liegt.

Ganz ängstlichen Mami´s kann es natürlich schnell passieren, dass sie sich verrückt machen.

Auch finde ich es für den werdenden Papa ganz schön, denn im Normalfall hat dieser ja erst so ab der 20. Woche die Gelegenheit so richtig daran teil zu nehmen, da dort die ersten Bewegungen auch von außen merkbar sind und so kann er eben schon ziemlich früh auch mal horchen ;-)

Ich find´s ganz süß....;-)

lg

xladyx

Beitrag von nicolelukas 19.01.11 - 17:10 Uhr

Also ich habe mir auch am anfang der ss überlegt mir eins zu kaufen.
Und ich bin froh das ich es nicht gemacht habe und das geld gespart habe.
Am anfang hatte ich tierische Angst das irgentwas nicht stimmt aber seit ich den kleinen spüre ist die angst total verschwunden weil du merkst ja das es ihn gut geht wenn du ihn spürst.
Und ausserdem hast du bei den VU ja auch ctg dabei.
Das Geld würd ich mir echt sparen.
lg

Beitrag von janinilein 19.01.11 - 17:20 Uhr

hallo sunflower,

ich hab mich mal darüber mit meiner FÄ unterhalten und sie meinte,
dass das Ding einen nur verrückt mache. Man wolle ständig lauschen und wenn man mal einen Tag keinen Herzschlag findet (wegen der Position) man sich gleich total verrückt macht, dass was nicht in Ordnung ist!

Denke hat alles sein Pro und Contra.

LG