Beschäftigungsverbot und Urlaub?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nuffimama 19.01.11 - 16:42 Uhr

Hallo,

ic bin zwar noch nicht sehr weit, hab aber seid heute ein Bv, Gründe gibt es viele, vor allem Gefahr fürs Kind und uneinsichtigen Chef.

Nu war ich heute bei meiner extrem freundlichen Filialleiterin um ihr das Attest zu bringen und die hat nix besseres zu tun mich verbal fertig zu machen (ich faules Schwein!!!!). da sagt sie noch zu mir das ichs mir ja ni erlauben soll ende Februar in Urlaub zu fahren, wäre ja schließlich krank!!! Aber das gilt doch nur bei Bettlägrig und krankschreibung? Oder?

Die hats echt geschafft mich damit voll runterzuziehen :-[ Das es ni toll is weiß ich auch, aber mein Kind ist mir wichtiger(gott wie egoistisch).

Schon mal dickes#danke (und heute früh war ich noch so glücklich)!

Nicole mit Paula(6) und#ei(11+2)

Beitrag von marienkaefer1985 19.01.11 - 16:45 Uhr

Hallo!

Wenn du ein Beschäftigungsverbot hast, bist du doch nicht krank!? Dann hättest du ja eine Krankschreibung...

Also ich habe nen Haupt- und nen Nebenjob und habe nur für den Nebenjob ein Beschäftigungsverbot bekommen. Den Hauptjob kann ich machen, weil ich ja nicht krank bin.

Ist totaler Blödsinn.

Du DARFST nicht arbeiten, weil es nicht gut für dich und das Kind ist, das heißt aber nicht, dass du zu Hause bleiben MUSST!

Beitrag von francie_und_marc 19.01.11 - 16:47 Uhr

Hallo Nicole!

Ich bin auch im Handel und habe auch aufgrund meiner Fehlgeburt in der 21.SSW und der schweren körperlichen Arbeit ein BV bekommen.

Du darfst im BV alles machen was du willst und wenn du in den Urlaub fährst ist das deine Sache. Blöde Chefin. #augen

Lass dich nicht runterziehen. Alles Liebe Franca

Beitrag von linzerschnitte 19.01.11 - 16:47 Uhr

Hallo Nicole!

Du darfst sehr wohl auf Urlaub fahren, ein BV ist keine Krankschreibung. Allerdings muss halt alles im Rahmen bleiben und darf dein Baby nicht noch weiter gefährden - also Abenteuerurlaub im Dschungel/Achterbahnfahren im Vergnügungspark,... würde ich dann nicht mehr machen!

Bin übrigens selbst im vorzeitigen MuSchu mit der Auflage dass ich mich schonen soll. Trotzdem fahr ich hin und wieder in die Therme, geh ins Kino, Shoppen oder zum SS-Yoga. Wie du siehst, du bist nicht rund um die Uhr ans Bett gefesselt! ;-)

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von aennchen2002 19.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo,

ähm, was das Problem Deiner Filialleitung ist, liegt auf der Hand.

ICh würde mal im Arbeitsrecht gucken, aber ein BV ist keine Krankschreibung und zukünftig mache alles schriftlich mit der Firma.

Das "faule Schwein" könnte Dir noch ne Konsequenz wert sein.
ICh weiß keine genaueren Umstände, aber dort wirst Du doch sicher nicht wieder hingehen?!

Und wenn Du in Urlaub fahren willst, wie gesagt, guck im Arbeitsrecht nach.

Kopf hoch...nicht ärgern, nicht rechtfertigen...Es geht um Deine GEsundheit.

Viele Grüße
Ä.

Beitrag von aldina 19.01.11 - 16:49 Uhr

Hallöle Nicole.Lass dich nicht ärgern.Wenn meine Chefin zu mir faules Schwein gesagt hätte,würde Sie von mir eine Anzeige bekommen.:-[ Geniesse deine Schwangerschaft und wenn ihr in den Urlaub fahren möchtet,würde ich es auch tun.Du bist nicht krankgeschrieben.Dein Doc hatte einen Grund ,dir BV auszustellen und das ist etwas anderes wie eine krankschreibung.Ganz liebe Grüsse#liebdrueck

Beitrag von britta85 19.01.11 - 16:51 Uhr

huhu

na klar kannst du fahren! Ich hab auch ein BV und fahr in 3 Wochen nach Ägypten#sonne lass dir durch sone blöde Kuh bloss nicht die Laune verderben. Passieren kann dir jedenfalls nichts und Urlaub is ja eher erholsam als so gefählich das es dem Kind schadet, dann würdet ihr ja wohl kaum fahren, oder?

lg und gut Reise#winke

Beitrag von wendy82 19.01.11 - 16:53 Uhr

Lass dich von so einer nicht fertig machen, die hat doch nicht alle Latten am Zaun.....
Also im Ernst so was ist Dumm Frech was Sie dir da gesagt hat. Ich wäre so ich hätte Ihr noch eine Urlaubskarte zu geschickt. #rofl
Wünsche dir eine schöne SS noch und alles gute für dich und dein #ei....

lg#winke

Beitrag von himbeerstein 19.01.11 - 17:05 Uhr

Krass! #schock

Ihr habt ja ein tolles Verhältnis... Ich weiß nicht worüber die sich aufregen, das BV kostet deinen AG keinen cent... #kratz

Du bist NICHT krank, du DARFST NICHT arbeiten. Selbst wenn du wolltest. Und das ist Gesetz. Außerdem steht dir dein Urlaub in vollem Umfang zu und du kannst tun und lassen was du willst.

Aber mal ehrlich... da gibt es doch Gründe für die Mega Attacke, das ist ja nicht ohne Grund. So was kann ich mir nicht vorstellen. Einfach so?? #gruebel

Egal. Rechtlich haben die gar nichts, du bist voll und ganz abgesichert. Kannst dir aber schon mal langsam einen Anwalt suchen befürchte ich, bei dem Klima würde es mich nicht wundern wenn sie versuchen dich nach der Geburt raus zu schmeißen. Keine Sorge, auch das geht nicht so einfach. Viel Glück #liebdrueck

Beitrag von nuffimama 19.01.11 - 17:16 Uhr

Ich danke euch für eure Tipps und aufbauende Worte, das mit der Urlaubskarte find ich echt gut:-D, bleiben möchte ich nach der Mamazeit eigentlich nicht dort, das ist und war bis jetzt der schlimmste Arbeitsplatz. Und so wie ihr euch das vorstellt ist das wirklich dort.
Ich danke euch ganz sehr#danke#danke#danke