Jungs- oder Mädchenname?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von calaquendi 19.01.11 - 17:05 Uhr

So, nun habe auch ich mal eine Frage. :-) Mein Partner und ich sind uns schon ewig einig über den Kindsnamen. Nun mussten wir die letzten Wochen allerdings feststellen, dass alle außer uns wohl Probleme haben einzuschätzen ob es ein Jungs- oder Mädchenname ist. #schmoll

Deshalb wollte ich hier mal eine kleine Umfrage starten :-D

Der Name ist: Nereid.

Danke für eure Hilfe!

calaquendi + #ei (11+2)

Beitrag von wunschmamiii 19.01.11 - 17:06 Uhr

Ich würde sagen es ist ein Jungenname.

Wird er ausgesprochen wie er geschrieben wird?

LG wunschmamiii

Beitrag von calaquendi 19.01.11 - 17:07 Uhr

ja genauso gesprochen wie geschrieben :-)

Beitrag von wunschmamiii 19.01.11 - 17:08 Uhr

Dann bleib ich bei meinem Gefühl und tippe auf einen Jungen!

Und, hab ich recht? ;-)

Beitrag von lavendeltraum 19.01.11 - 17:07 Uhr

das finde ich schwer, geraten würde ich junge sagen?

Beitrag von linzerschnitte 19.01.11 - 17:07 Uhr

Hmmm, wüsste ich jetzt auch nicht... Tippe mal auf Junge? #kratz Aber muss man bei einem so uneindeutigen Namen nicht einen Zweitnamen anführen, der das Geschlecht näher beschreibt?

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von kaetzchen79 19.01.11 - 17:07 Uhr

Schätze ein Junge.

Aber wollst ihr das wirklich eurem Kind antun? Keiner kennt es als Namen und dann die Unsicherheit über Junge oder Mädel!?

Und erst im Kindergarten...... nur gut gemeint, denkt noch mal drüber nach! #liebdrueck

Beitrag von sweetstarlet 19.01.11 - 17:07 Uhr

das soll nen name sein? könt ich nicht zuordnen

Beitrag von gruene-hexe 19.01.11 - 17:07 Uhr

Hm, keine Ahnung wie der Name genau ausgesprochen wird, aber ich tippe auf einen Jungen Namen

Beitrag von wartemama 19.01.11 - 17:08 Uhr

Ich würde auch auf einen Jungen tippen... aber bei diesem Namen finde ich es auch sehr schwer. #gruebel

LG wartemama

Beitrag von kaetzchen79 19.01.11 - 17:09 Uhr

und, was ist es nun? bin ja schon neugierig.... ;-)

Beitrag von wartemama 19.01.11 - 17:09 Uhr

Bestimmt ein Mädchen! #rofl

Beitrag von kaetzchen79 19.01.11 - 17:10 Uhr

dann würd ich mir das erst recht nochmal überlegen..... #rofl deshalb mag sies nicht sagen....;-)

Beitrag von lavendeltraum 19.01.11 - 17:12 Uhr

sie hat den thread doch erst vor 5 min eröffnet... sie sagts bestimmt noch!

und wehe nicht, dann gehen alle schmollen #rofl

Beitrag von lysithea23 19.01.11 - 17:12 Uhr

also ich würde sagen junge, aber da von dem namen nicht eindeutig das geschlecht bestimmt werden kann müsste ihr euch wohl einen zweit-namen aussuchen.
#winke

Beitrag von calaquendi 19.01.11 - 17:13 Uhr

Ach MIST!!#schmoll

Zur Erklärung: Wie sind beide ziemlich an Astronomie interessiert und ein Mond von Neptun heißt eben "Nereid". Zudem sind die Nereiden griechische Wassernymphen des Zeus. Das fanden wir einfach sehr schön. Aber fast jeder denkt es ist ein Jungsname.
Nö, ist ein anerkannter Mädchenname! :-p
Aber da werden wir wohl doch noch mal nach Alternativen Ausschau halten müssen, denn Doppelnamen mögen wir gar nicht...:-(

Na oder es wird ein Junge, dann ist es ein Raphael und alles wäre einfach ;-)

danke für eure ehrliche Meinung!!

calaquendi

Beitrag von wartemama 19.01.11 - 17:15 Uhr

Dann hoffen wir, daß es ein Junge wird! ;-)

LG wartemama

Beitrag von sweetstarlet 19.01.11 - 17:16 Uhr

tut eurem kind doch sowas nicht an und nehmt was eindeutiges

Beitrag von libretto79 19.01.11 - 17:19 Uhr

Mir gefällt der Namen überhaupt nicht! Aber das ist ja Geschmackssache.

Dann hängt doch einfach ein "E" noch hinten dran!
Schreib Nereide und sprich es Nereid aus.

Beim Jupitermond habe ich schon beide Schreibweisen gesehen!

LG
libretto#winke

Beitrag von libretto79 19.01.11 - 17:21 Uhr

Sorry, meinte Neptunmond...

Beitrag von kaetzchen79 19.01.11 - 17:24 Uhr

sorry, aber denk lieber dann an eure tochter, wenn es eine werden sollte. grad im kindergarten oder in der schule.... kinder können so gemein sein, und sie wird euch irgendwann die schuld dafür geben! ist nicht bös gemeint, aber denk noch mal drüber nach. #liebdrueck

was hältst du denn von nayla, das hat zwar nicht die bedeutung, aber klingt schön und ist eindeutig weiblich... #blume

Beitrag von calaquendi 19.01.11 - 17:28 Uhr

mmh, also nayla klingt wie nala und erinnert mich zu sehr an König der Löwen ;-)

Eigentlich sind wir auch gar nicht für so fürchterlich außergewöhnliche Namen: Bin ansonsten noch für Charlotte, Annabelle oder Josefine. Es wird sich also was finden lassen, zumal wir auch noch ewig Zeit haben...;-)

Wollte eben nur eure Meinung, weil ich es meinem Kind bestimmt nicht wegen des Namens schwer machen möchte...#schein

lg calaquendi

Beitrag von sweetstarlet 19.01.11 - 17:33 Uhr

charlotte is doch toll , und eindeutig ;-)

Beitrag von kaetzchen79 19.01.11 - 17:38 Uhr

stimmt, ist ja noch zeit. war auch nur ein vorschlag auch mit n....

finde von den dreien charlotte toll. kann man auch gut abkürzen ... gefällt mir gut! #verliebt

Beitrag von lavendeltraum 19.01.11 - 17:44 Uhr

sehr schade, dass ihr keine doppelnamen mögt:

charlotta nereid wär doch klangvoll und ohne bindestrich kann sie sich auch einen aussuchen.

ist aber natürlich eure sache, danke für die aufklärung #pro (die story hinter dem namen ist wirklich schön)

  • 1
  • 2