Fernsehen - Kika - Ich bin geschockt !

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von urmels-puppenkiste 19.01.11 - 17:23 Uhr

Hallo allerseits!

Meine Tochter wird im Mai 5 Jahre alt.
Bisher durfte Sie nur jeden Abend das Sandmännchen mit uns zusammen sehen.
Seit ca einer Woche schaut sie auch noch "Laura´s Stern" mit mir zusammen. Das ist im Kindergarten zur Zeit der absolute Renner.

Von SuperRTL habe ich sowieso noch nie etwas gehalten und bisher haber ich mich mit ""Kika" nicht beschäftigt, da ich generell nicht für Fernsehen bei Kindern bin.
Wenn, dann schauen immer entweder mein Mann oder ich mit ihr, um ihr Situationen zu erklären.

Nun habe ich mich mal mit diesem Kinderkanal befasst.

Ich bin wirklich sprachlos. Diese Fratzen mit den spitzen Zähnen, den völlig verformten Körpern und den widerlichsten, furchteinflößenden Grimassen...

Pipi Langstrumpf, die bis auf den Namen rein gar nichts mehr mit Astrid Lindgren zu tun hat?

Zeichentrickserien in denen gehauen, geschrien und den Kindern Furcht eingeflößt wird?

Was haltet ihr von all den "ach so kinderfreundlichen" Sendungen?

Eine Kika Sendung -ich weiß den Namen nicht mehr- offiziell ab drei Jahren -Die Folge heißt:
"Andy ohne Gehirn"
Ab drei Jahren? Überhaupt für Kinder? Ich hlaube, ich werd nicht mehr...


Was haltet ihr von all diesen Serien?

Was kann ein vier jähriges Kind mit den Eltern zusammen schauen?

Eure Meinung interessiert mich!

Danke

Beitrag von engelchen28 19.01.11 - 17:31 Uhr

hallo!
meine beiden sind 5,5 & 3,5 jahre alt und schauen ausschließlich ausgewählte sachen, niemals einfach so, weil ich a) die werbung als schädigend empfinde und b) ich so auswählen kann, was sie genau gucken. ob kinderkanal oder nicht - ich entscheide, was sinnvoll ist - und nicht das, was der kinderkanal einkauft.
meine beiden dürfen folgendes von festplatte / dvd schauen:
-die sendung mit dem elefanten
-caillou
-lauras stern
-sesamstraße
und ähnliche sachen.
neuerdings haben wir auch mal einen kino-nachmittag gemacht (die ganze familie), da haben wir "3 nüsse für aschenbrödel" und "dornröschen" gesehen. fürs nächste mal wünschen sich die kinder "lillifee" #augen.
na, mal sehen...
lg
julia

Beitrag von britta85 19.01.11 - 17:44 Uhr

Huhu

Wir sind auch im Lauras Stern Fieber#rofl ohne dem gehts im Moment auch nicht. Das ist aber auch die einzige Sendung die im Moment bei Kika am Abend zu empfehlen ist. Jonalu ist noch sehr schön kommt aber im Moment nicht. Unsere Maus ist aber gar nicht fürs Fernsehen zu haben, zum Glück auch. Wir schauen nur ausgewählte Sachen und meißt auch über Internet. 10 min am Abend eine Serie und das wars. Bücher anschauen ist zehnmal netter!

Beitrag von tauchmaus01 19.01.11 - 17:46 Uhr

Meine Meinung.....Fernsehen ist nichts für Kinder.
Ich habe nichts gegen DVD´s. Davon haben wir einige und auch ein paar Klassiker dabei, Märchenfilme und auch mal Kinofilme die den Kindern gut gefallen haben.

Allein diese Werbung find ich schon schlimm, Kika geht ja noch, aber auch nicht so der Hit.

Daher haben wir einfach keinen Fernseher. Interessante Sendungen kann man online schauen, auch mal stoppen, drüber reden und weiterschauen.

Andy ohne Gehirn...na das hört sich ja mal hirnfrei an;-)

Mona

Beitrag von valeska1979 19.01.11 - 17:48 Uhr

Hallo,

wir sind kein Maßstab, weil ich Fernsehgucken nicht als so schlimm empfinde, wie manch andere Mütter hier.

Mein Sohn hat gerne:

Thomas
Janosch
Sendung mit der Maus
Dora
Caillou
Benjamin Blümchen
Heidi
Jonosch
Urmel
Elmar

geschaut.

Natürlich nicht alles hintereinander oder an einem Tag#rofl

Aber am liebsten einfach SPORT in jeglicher Form. Biathlon, Rodeln,Skispringen,Skiabfahrt, Formel 1, Fußball, Handball, Sportschau etc.

Also der kann die Regeln besser als ich. Also doof macht Fernsehen nicht immer!

Er schaut auch gerne Logo und das Wettervorhersagen#kratz Dann sagt er mir immer wie das Wetter so wird*lach*

Die Sportsachen und die "Babycomics" wie oben genannt, darf er auch alleine schauen. Da ist nun nichts kindergefährdendes dabei.

Bei uns wird ca. 30-45 min geschaut. Mal mehr, dann mal wieder ein paar Tage gar nicht. Und im Sommer ist es eh draußen im Garten schöner!

Viele Grüße

Beitrag von nele27 19.01.11 - 19:00 Uhr

Ist ja witzig, wir schauen auch wenn dann Sport :-) Dachte, sowas macht keiner.
Allerdings schaut Anton sonst überhaupt nicht fern, also keine Kinderserien. Er hat ein paar Maulwurf-DVDs, die schaut er ca. 1-2x im Monat.
Ansonsten mal Fußball und im Moment Skispringen. Wobei ihm meist 10-15 min reichen, bis er lieber was anderes macht.

LG, Nele

Beitrag von schullek 19.01.11 - 20:59 Uhr

meiner schaut auch gern sport. mit papa fußball, skifahren und ganz hoch im kurs, obwohl nur zweimal gesehen: anstupsen! (tja, nun rat mal, was das ist!)

lg

Beitrag von nele27 19.01.11 - 21:17 Uhr

Boxen ?? #kratz

Anton sitzt immer bei den ersten 3-5 Skispringern da und sinniert : "ooooh, der Österreicher ... fährt runter - springt - ooooohhhhh und fliegt. Guck mal, da isser fertig und winkt" :-) Aber nach ner Viertelstunde hat er keinen Bock mehr, ist ja auch immer dasselbe...

LG

Beitrag von schullek 19.01.11 - 21:29 Uhr

ne, snooker, also billard. er war absolut fasziniert!
meiner ist ja bissl älter als deiner udn schon seit geraumer zeit in der :
immer erster sein, immer bester sein, mein team über alles udn seit wem auch in der yeah deutschland phase...
also wartet er auf die deutschen springer...

ihr solltet euren o-ton mal aufnehmen:-)

Beitrag von nele27 19.01.11 - 21:36 Uhr

Ach sooo - Snooker. Für mich ne Schlafhilfe ;-)

Für Anton sind alle Sportler Österreicher #kratz Und bei der Zeitlupe fragt er immer "Warum darf der nochmal springen?" #rofl Also man merkt doch, dass er erst 3 ist...

Beitrag von schullek 20.01.11 - 10:03 Uhr

warum darf der nochmal springen....#huepf

schreib dir das bloß alles auf. ich schreibe immer alle aussprüche an den kalender und übertrag es dann nach dem jahr in den computer.

ja, ich find snooker auch nicht prickelnd. aber ist glaub ich ein männerding.
ich les gerade dieses buch: warum männer.... und warum frauen....
sehr interessant udn belustigend.das meiste kann man sich als normal intelligenter mensch denken. aber so schwarz auf weiß zusammengefasst hab ich mich schon gut amüsiert.
tja, udn da ist auch beschrieben, warum männer so auf bestimmte sportarten stehen. erstens können sie da ihren jagd-strategietrieb ausleben udn zweitens sich mit anderen messen. letzteres das wichtigste für meinen 5jährigen. zuerst aus der tür raus, der erste beim schuhe anziehen, der erste an der nächsten tür---- und wenns nicht klappt ist er den tränen nahe...

Beitrag von schildi77 19.01.11 - 19:26 Uhr

hi hi

ja Wetter muss bei uns auch sein :-)..erst Laura, dann Sandmann und dann auf RTL Wetter und 19:10 gehts ins Bettchen.

Mein Sohn mag auch diese Serien..
Thomas
Caillou
Benjamin Blümchen

#winke

Beitrag von atarimaus 19.01.11 - 17:51 Uhr

folgendes schauen wir in sehr unregelmäßigen Abständen, jedoch am Rechner, ohne Werbung usw.

Serien
-----------
Benjamin Blümchen
Bob der Baumeister
Die kleine Prinzessin
Pittiplatsch
Lauras Stern


Filme
----------
Rapunzel
Cars
Cinderella
Arielle


Gruß
Beate

Beitrag von tragemama 19.01.11 - 17:53 Uhr

Ich find das auch grausam. Deshalb wird bei uns ausschließlich DVD geguckt und das bleibt auch noch lange so.

Beitrag von robingoodfellow 19.01.11 - 18:07 Uhr

Hi,

meine Kinder schauen eher DVDs an, KiKa ist mir zu blöd aber sagt mal wie habt ihr eigentlich eure Kindheit überlebt?

Tom und Jerry!!!!!
Michel aus Lönneberga mit dem bösen Vater der den Jungen in den Schuppen gesperrt hat
Road Runner und Coyote (BOAH WIE BRUTAL)

Asterix und Obelix die sich ständig prügeln

Haben wir alle angeschaut und gelesen und sind weder total verblödet noch brutalste Schläger geworden.

Ich finde es teilweise wirklich übertrieben wie die Kinder betüddelt werden.

Den Pippi Langsrumpf Zeichentrick finde ich bescheuert weil es mit dem Original nix zu tun hat.

Meine Jungs sind übrigens Papa Löwe Fans. Der ist klasse aber viele Eltern finden es unmöglich.

Beitrag von loddlluis2007 19.01.11 - 20:50 Uhr

Michel sperrt sich doch selbst in den Schuppen!

Beitrag von robingoodfellow 20.01.11 - 15:50 Uhr

Ja, wenn er seinem Vater vorher entwischt macht er es lieber selber. Aber sein Vater schleift ihn auch gerne mal in den Schuppen......tststs völlig unpädagogisch. Gleich verbieten^^

Beitrag von brigge67 20.01.11 - 07:56 Uhr

HI

ich muss dir vollkommen Recht geben. Wenn ich zurückdenke was wir als Kinder für Sendungen geschaut haben, müssten wir nach Meinung mancher hier, wirklich total verblödete sein.#rofl

Gut manche Sendungen sind wirklich nur "doof", aber zumeist anscheinend nur für die Erwachsenen. Wenn man die Kinder darüber reden hört, die sehen das ganz anders.
Jaime schaut gerne Dora und Diego.
Am liebsten aber Galileo und Wow die Entdeckerzone. Im Winter sind Sportsendungen, vorallem Ski fahren angesagt. Wenn "seine" Maria fährt muss er das natürlich sehen#verliebt.
Wenns Wetter einigermaßen ist, interessiert in der TV überhaupt nicht.
Deswegen haben wir auch keine Zeit festgelegt, er kann gucken, meist tut er dass eh nicht lange, dann schaltet er selber aus und spielt wieder etwas.

lg
brigge

Beitrag von spatzerl1980 20.01.11 - 11:19 Uhr

Stimmt - genauso denke ich auch.... Hinzu kommt bei mir noch Bud Spencer-Filme schon zu Kinderzeiten ;-) Und Hallo??? Könnt ihr Euch noch daran erinnern wie 'grausam' Lassie war?

Bei uns ist auch 30-45 Minuten täglich Fernsehen angesagt. Meist DVD also ausgewählt Filme wie schon oben genannt. Das Medium Fernsehen gehört in unsere Gesellschaft, auch wenn ich gut darauf verzichten könnte. Aber ich denke nicht, dass man es Kindern vorenthalten sollte. Ein gesundes Maß ist halt wichtig....

Beitrag von robingoodfellow 20.01.11 - 15:53 Uhr

Ja, Bud Spencer und Terence Hill. Das waren die Helden meines Mannes. Himmel du musst ja die schlimmste Schlägerbraut sein. #rofl

Das haben die Jungs bei uns auf dem Schulhof nachgespielt. Genauso wie "Ein Colt für alle Fälle".

Beitrag von spatzerl1980 21.01.11 - 12:27 Uhr

Schlägerbraut??? Ich??? #schein

Nee, nee.... Alles nur das nicht - keine Gewalt! Ist total kinderfreundlich.... immerhin gab es niemals Blut zu sehen ;-)

Beitrag von perserkater 19.01.11 - 18:09 Uhr

Hallo

Ich finde Jonalu (oder wie man das schreibt) fürchterlich. Auch wenns jetzt nicht schlimm ist aber ich empfinde es als ware Zumutung für meine Ohren.

LG

Beitrag von hanni123 19.01.11 - 18:12 Uhr

Huhu,

Welche grässlichen Fratzen meinst du? Bei den Sendungen ab 3 ist mir da noch nix untergekommen. Obwohl, die kleine Prinzessin sieht ein bisschen seltsam aus... ;-)

Ich finde es sehr gut, dass der kika werbefrei ist. Mein Sohn hat noch nie Fernsehwerbung gesehen.

Ansonsten finde ich es schön und wichtig, dass die Themen, die Kinder in dem Alter beschäftigen, in vielen Zeichentrickserien dargestellt werden, wie z. B. bei Lauras Stern. Ich finde nicht, dass die Sendungen ab drei im Kika Kindern Angst machen, die Sendungen ab 6 sind da ein ganz anderes Kaliber.

Mein Sohn ist vier und sieht gerne
Lauras Stern
Der kleine Maulwurf
Die kleine Prinzessin
Die Sendung mit der Maus
Die Sesamstrasse
Petterson und Findus
Mama muh

Trotzdem finde ich, dass man mit fast fünf auch schon mal Sendungen sehen kann, die etwas spannender sind. Z. B. Wickie. Dort ist der Umgangston rauh, es ist spannend, es kommt Gewalt vor, ... Trotzdem wird dort vermittelt, dass man mit Gewalt nicht weit kommt.

Ich informiere mich ich vorher über die Sendungen und wähle dann aus. Kika heisst nicht automatisch pädagogisch wertvoll, aber so richtigen Schrott habe ich dort auch noch nicht gesehen. Schockierend finde ich andere Dinge...

Andy ohne Gehirn habe ich dort gar nicht gefunden, aber die Titel der Folgen sagen ja nicht unbedingt etwas über die kindgerechte Umsetzung aus.

LG

Hanna

Beitrag von paulinasmama 19.01.11 - 18:16 Uhr

Zeitweise kommen ja kurz vor dem sandmann ganz gute trickserien

Z.B. Zoe´s Zauberschrank
coco
elefantastisch
bali (auch deformiert, aber eine sehr schöne geschichten)
yakari

ansonsten steht bei uns hoch im kurs:
kleiner roter tracktor
handwerker manni


als dvd haben wir auch
lauras stern (beide teile)
kleiner eisbär
caillou

ich bin auch sehr wählerisch und erlaube ihr weisgott nicht alles.
meine tochter ist da anderer meinung. sie sagt öfter zu mir, wenn kein trick kommt: "ich kann auch filme für große schauen" #rofl

sie würde auch nachrichten auf ntv schauen nur um fern zu sehen.

lg heike

Beitrag von queenfirefly 19.01.11 - 18:36 Uhr

Wir sind relativ gelassen, was Fernsehen betrifft. Unser Dreijähriger darf, gerade jetzt im Winter, nachmittags mal eine oder zwei Folgen DVD gucken und schaut abends meist noch den Sandmann und/oder evtl. eine Serie vorher oder nachher.

Pippi Langstrumpf haben wir erst zweimal gesehen, ist uns eigentlich zu spät. Wirklich schlimm fand ich das jetzt aber nicht. Aber Lauras Stern ist natürlich netter und eher was für die ganz Kleinen.

Auch Kika kann man nicht einfach so laufen lassen, da da ja z. B. nachmittags auch Serien für Schulkinder kommen. Die würde ich meinen Sohn auch nicht schauen lassen.

Bei DVD´s haben wir oft Abwechslung, weil er sich immer eine aus der Bücherei mitnehmen darf. Derzeit haben wir "Jahreszeiten mit der Maus", davor "Der Mondbär". Ganz süße Geschichten, in denen echt keinerlei Gewalt vorkommt.

  • 1
  • 2