Mein kleiner Luca ist einfach in meinem Bauch gestorben!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von isa08081 19.01.11 - 17:30 Uhr

Hallo ihr lieben!

Am 11.01.2011 hatte ich einen normalen Vorsorgetermin bei 18+6 Woche... dort wurde festgestellt,dass mein kleiner schon zwei Wochen tot war und ich ihn auf normalem Wege zur Welt bringen musste! Es war soooo schrecklich. um 15 uhr habe ich die erste Tablette gelegt bekommen,dann nochmal um 18 uhr und um 21.35 uhr war er dann nach heftigen Schmerzen da! Er wurde sauber gemacht und uns dann nochmal gebracht! er war so winzig und so süss,wir konnten noch Abschied nehmen! Er war 22cm und wog 180g! Am Montag lassen wir ihn Beerdigen.Luca bekommt ein eigenes Grab!!!

isabell

Beitrag von bine1310080405 19.01.11 - 17:53 Uhr

das tut mir so unendlich leid kann es kaum in worte fassen ...

mein beileid

Beitrag von petra2105 19.01.11 - 17:54 Uhr

Hallo Isbell

Mein weiß garnicht was man dir schreiben soll,das ist das schlimmste was man sich vorstellen kann.
Es tut mir so leid mit dem Kleinen.

Ich Drücke Euch ganz fest die Daumen das ihr die Kraft habt es ihrgend wann zu verarbeiten.

Gruss Petra

Beitrag von lisalina 19.01.11 - 17:55 Uhr

tut mir leid für dich.
ich hoffe du hast liebe Menschen um dich herum.

Viel Kraft für die Beerdigung!

Beitrag von 959707 19.01.11 - 18:25 Uhr

Es tut mir sehr leid!Eine #kerze für deinen Luca!Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit und liebe Menschen um dich die dir beistehen!

Fühl dich #herzlich

Bianca mit#stern Marvin im #herzlich

Beitrag von melike-82 19.01.11 - 18:58 Uhr

Hallo Isa,

das tut sehr weh ,ich kann es mir vorstellen,aber ein kleines Engelchen schaut runter und sieht wie sehr es geliebt wurde,besser gesagt geliebt wird ....

Mein herzliches Beileid,ein lichtlein für deinen kleinen Luca #kerze

LG melike-82

Beitrag von ischanie 19.01.11 - 19:08 Uhr

Liebe Isabell,

ich zünde Dir eine #kerze für Deinen Luca mit an. Ich weiß wie Du Dich fühlst. Es ist so schrecklich. Fühl Dich mal ganz lieb von mir #liebdrueck.

lg ischanie mit noah #stern tief im #herzlich (33. SSW)

Beitrag von ballroomy 19.01.11 - 19:18 Uhr

Hallo Isabell,

das tut mir sehr leid für Deinen Luca.
Bei mir war es vor einem Jahr ganz ähnlich. Ich war auch in der 19.SSW. Carl war etwa 10 Tage zuvor gestorben. Ich hatte auch eine stille Geburt, allerdings ohne Schmerzen.
Carl war 14 cm lang und wog nur 50 Gramm. Er hatte sich in der Nabelschnur verheddert und sich so die Nahrungszufuhr abgeklemmt. Daher war er so klein geblieben.

Alles Gute für die schwere Zeit die jetzt kommt. Wenn Du möchtest kannst Du mich gerne per PN anschreiben.


Viele Grüße

ballroomy

Beitrag von dia111 19.01.11 - 19:31 Uhr

Es tut mir so Leid das auch ihr das durchmachen mußtet.

Wir mußten unsere Mia Isabella am 14.12 in der 22SSW still zur Welt bringen, es war eine Schmerzhafte Geburt, obwohl ich selber WEhen hatte, aber klar, sie war Schmerzhaft weil ich einfach nicht loslassen wollte.

Es ist schön,das ihr euch noch verabschieden konntet, das tut gut.Und ihr habt bestimmt auch Bilder gemacht.
Wir haben noch Fußabdrücke bekommen....

Wünsche euch viel viel Kraft und liebe Leute um euch,die euch auffangen

LG
Diana

Beitrag von haseundmaus 19.01.11 - 19:40 Uhr

Hallo..

.. es tut mir sehr leid, dass du Luca hergeben musstest. :-(
Ich kann deine Gefühle gut verstehen, denn auch ich war zur normalen Vorsorge, in der 25. Woche und meine Zwillinge waren auch beide tot. Auch schon länger..

Was ich desöfteren lese ist, dass man sein totes Kind auf natürlichem Weg zur Welt bringen MUSSTE. Ich musste es nicht. Man hat das zwar im ersten Moment vorausgesetzt, aber ich wollte die Wahl haben. Wir waren dann stundenlang im KH und haben überlegt, aber ich konnte es mir nicht vorstellen, meine Kinder natürlich zu gebären und verlangte einen KS. Den man mir dann ohne weiter zu diskutieren bewilligte für den nächsten Tag. Ich durfte dann nochmal nach Hause und habe die Zeit, bzw. die Nacht genutzt, um mich zu verabschieden.
Aber das nur so am Rande, ich finds halt schlimm, wenn man einer Mutter nicht die Wahl lässt und ich verstehe es auch nicht, da ich es sehr grausam finde, sein Kind natürlich zur Welt bringen zu müssen in dieser Situation. Aber das sieht sicher auch jede Mutter anders..

Also ich fühle mir dir, es ist schlimm, schlimmer geht es nicht. Sicher graut dir schon vor der Bestattung, das ging mir auch so, aber es war ein Meilenstein, der sein musste. Es war irgendwie befreiend, man wusste, jetzt ist es wirklich vorbei, die Kinder haben ihre Ruhe und ich kann bei ihnen sein wann immer ich will. Die Veranstaltung an sich war "schön" und zugleich schrecklich. Ich war eigentlich nur körperlich anwesend. Aber wie gesagt, es musste sein. Ich hoffe, es wird dir auch helfen. Ich finds schön, dass euer Luca ein eigenes Grab bekommt. Das haben wir auch so gemacht, siehe Foto in meiner VK.

Lass dich einfach mal unbekannterweise in den Arm nehmen. Und für Luca zünde ich hiermit eine #kerze an.

Ich wünsch dir alles Liebe!

Manja mit Lisa Marie #verliebt *18.09.2009 und Jana & Talina #herzlich#herzlich still geboren am 8.06.2007 in der 25. Woche

Beitrag von haseundmaus 19.01.11 - 19:44 Uhr

Ich sehe gerade, du bist aus Peine. Ich wohne Wendeburg.. Also wenn du wen zum Reden brauchst, melde dich bei mir, wenn du möchtest.

#blume

Beitrag von --kruemelchen123-- 20.01.11 - 07:26 Uhr

Es tut mir so unendlich leid. Ich wünde eine #kerze für Luca an.
#herzlich#herzlich Ich wünsch dir viel Kraft das zu überstehen!

Krümelchen

Beitrag von honeyfoot 20.01.11 - 08:46 Uhr

Liebe Isabell

ich drück dich ganz fest und wünsche dir ganz viel Kraft und gute Unterstützung um den Verlust um Luca zu verarbeiten.

Auch wir haben unseren Clemens verloren, auch er ist in meinem Bauch gestorben und ich habe es nicht gemerkt... Er war in der 37. SSW und wurde wegen eines Endzottenmangels seiner Plazenta nicht ausreichens mit Sauerstoff versorgt...
Ich habe ihn auch still geboren und ich bin sehr froh darum. Es war die wichtigste Entscheidung, denn so konnten wir ihn annehmen uns verabschieden um ihn dann leider wieder gehen zu lassen... Ich fand auch die Entbindung ganz ok...

Es ist einfach nur schrecklich und tut mir unendlich leid für Euch!

Ich wünsch euch alles erdenklich gute und eine #kerze für Luca

LG

honeyfoot

Beitrag von clautschy86 20.01.11 - 21:28 Uhr

hatte auch schon 3 FG, aber deine Geschichte ist ja noch viel schlimmer..

ich schick dir alle Kraft der Welt für die Beerdigung!!

Keine Mama sollte ihre Kinder ans Grab tragen müssen...

#herzlich