Humangenetik

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von spioni 19.01.11 - 18:48 Uhr

Hallo ihr lieben,
hatte letzten Samstag meine 2 FG mit AS#schmoll.

Habe jetzt mehrere Überweisungen bekommen:

1.Humangenetik
2.Haemostaseologie

Hat jemand von euch diese Untersuchungen schn gemacht bekommen?
Was untersuchen die da genau?Ist was bei raus gekommen?

GLG

Beitrag von dia111 19.01.11 - 19:28 Uhr

Wir waren bei der Humangenetik.
Aber unsere Maus war krank und sie hat einfach nur den Familienstammbaum unter die Lupe genommen und hat uns erklärt welchen Defekt unsere Mia Isabella hatte.

Leider hat Mia Isabella nach dem Besuch entschlossen von uns zu gehen....

Rausgekommen ist leider nichts, da es in unsere FAmilie keine Krankheiten in der Hinsicht gab und auch sonst nichts gefunden wurde.

LG
Diana mit 3Sternchen

Beitrag von loveangel1311 20.01.11 - 08:39 Uhr

Liebe spioni,
ich habe die Untersuchungen machen lassen und es kam nix raus bzw.
drei Gerinnungswerte kann ich erst in 2 Wochen, also frühestens 3 Monate nach der letzten Schwangerschaft testen lassen.

Bei der Genetik wird ein Familienstammbaum von dir und deinem Partner erstellt, z.B. ob es Fehlgeburten in der Familie gibt, Behinderungen, Thrombosekrankheiten usw.
Dann wird euch Blut abgenommen, nach Chromosomenfehler geucht und bei dir eben die Blutgerinnung.

Du könntest noch deine Schilddrüse untersuchen lassen und nach Diabetes schauen. Das sind auch oft wichtige Faktoren

#liebdrueck

Beitrag von bubbly 20.01.11 - 20:14 Uhr

Hallo Spioni,

tut mir sehr leid für dich/euch das ihr auch schon 2 Fehlgeburten erleben musstet. Wir machen gerade das Gleiche durch. 1. FG im Mai 2010, 2. FG im Januar 2011 - beide Male mit Ausschabung :-(

1.) Wir waren letzte Woche bei der humangenetischen Beratung.
Die Ärztin hat einen Stammbaum angefertigt, Krankheitsgeschichte in unseren Familien bis zurück zu den Großeltern.
Gab es Fehlgeburten, wenn ja weiß man warum. Andere Behinderungen oder Krankheiten in der Familie.
Meinem Mann wurde eine Ampulle Blut abgenommen, bei mir 2. Diese Untersuchung kann im Grunde nur Auskunft darüber geben ob bei dem Mann/der Frau Chromosomenschäden vorliegen. Bei der Frau wird auch noch danach geguckt ob es eine Empfindlichkeit gegen Gluten gibt (das hatte einen speziellen Namen, kann mich leider nicht erinnern).
Ergebnisse liegen in 3-4 Wochen vor.

2.) Ich war nach der 1. FG schon bei einem Haemostaseologen da bei mir in der Familie Faktor 8 Gefahr bestand (hat sich aber nicht bestätigt). Bei mir hat der Arzt Verdacht auf ein mildes von Willebrand Syndrom festgestellt aber er hat mir versichert dass ich keine Einschränkungen im Alltag habe und das auch keine FG auslöst/verursacht.
Ich musste ein zweites Mal zur Blutabnahme als ich meine Periode hatte, der Arzt hat mir erklärt dass das Ergebnis noch genauer ist wenn man gerade "blutet". Aber der Verdacht hat sich danach nicht verstärkt.
Ich muss aber jetzt, nach der 2. FG, noch einmal zur Blutabnahme (auch wenn ich mir sicher bin das hier nicht das Problem liegt).
Auf die Ergebnisse dieser Bluttests muss man aber schon bis an die 6 Wochen warten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! #winke
LG Bubbly