Beleghebamme sagt 3 wochen vorher ab...LANG

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerstern 19.01.11 - 19:16 Uhr

Hallo,

man man was bin ich stinkend wütend.
Ich fass es nicht das eine Hebamme zudem noch eine Beleghebamme drei wochen vor dem ET absagt!!!#aerger#aerger

Hatte gestern morgen und abend hier gepostet.. bin morgens "ausgelaufen" und hab meine Hebamme nicht erreicht ergo ruf ich meine Fä an. kurz bevor ich zum Auto will ruft meine Hebamme an und ich erklär ihr alles und sag auch das ich jetzt zu meiner Ärztin fahre, meine auch das ich mich sofort melde wenn ich da raus bin.

Kurz um...Arzt gibt mir EW ins Kh. Ich ruf meine Hebamme auf Handy an (die nummer hatte ich mir morgens gebenlassen da ich sonst nur festnetz hatte und die gut 50km von hier weg wohnt)Das is ja schon blöd, gibt nur Festnetz:-[
Naja, was soll ich sagen mal wieder nur AB dran und ich quatsch alles drauf bla bla das ich nochmal heim fahre Koffer und Schatzi hole und dann zum KH bin. Sie solle sich doch bitte melden oder wir treffen uns im KH. Das war so gegen 11Uhr gestern.
Ganz kurz: im Kh alles OK, unserem Krümel#klee geht es bestens und er hat auch genug Wasser zum schwimmen.
Wir sind dann grad auf dem WEg raus aus dem KH da ruft sie an das war so gegen 13:30. Ich erkläre Ihr alles und da wir heute sowieso einen Termin hatten beließen wir es dabei.

Ich muss dazusagen, das wir sie zum Erstgespräch im Oktober kennengelernt haben und alles war supi. Den nächsten Termin hatten wir dann mitte Dez. und wie sollte es sein, die kam nicht!!!#kratz
Habe ihr auf AB gesprochen und sie meldet sich 3Tage später. Sie war "angeblich" die ganze Zeit im Kreissaal. Hab ich vollkommen verständnis für, aber einen Anruf um nen Termin abzusagen das sollte drin sein. Oder sehe ich das FALSCH!!!#kratz
Wir waren dann noch 2mal unplanmäßig im Kh wegen beschwerden konnten sie aber nie erreichen, sodas wir von uns aus gefahren sind, hatten ja auch keine Handynummer.
Auch hatte sie mal gut 1 1/2 Wochen gebraucht um sich zu melden wegen einem Termin.

So, dann heute: Kommt erstmal eine halbe stunde zu spät, macht CTG kontrolle und läßt mich die letzten Besuche unterschreiben.
Dann meinte sie, das nach gestern sie keine Vertrauensbasis mehr sieht.
Puhh, ich bin selten Sprachlos, aber das war die höhe. Zum Glück war mein Schatz da, der die richtigen Worte gefundnen hat.

Naja, letzten Endes hat sie immer ein anderes Argument gefunden wieso warum weshalb.... Und das alles 3 Wochen vor ET.....ICH BIN SOWAS VON WÜTEND.
Schatz hat sie dann nett aber bestimment des Hauses verwiesen.
Frecher weise wollte sie mich auch in ein anderes KH schicken.. KRASS

Naja, danke für die die sich hier mein Gejammer (aber zu recht) anhören bzw. durchlesen.

Danke,

Susi, jetzt ohne Beleghebamme die ganz stolz auf Ihren Stefan ist und unseren Krümel#kleeinside (37+5SSw)

Beitrag von knackundback 19.01.11 - 19:21 Uhr

Na die hat Nerven. Weil Du SIE nicht erreichen kannst (was ja schonmal ein unding ist) sieht Sie keine Vertrauensbasis mehr?!

Wobei ich auch sagen muss wenn Sie bisher schon immer so unzuverlässig war hätte ich mich wahrscheinlich schon längst "getrennt".

Ist jetzt natürlich sehr ärgerlich.
Wünsche Euch trotzdem alles Gute wenns denn losgeht in 3 Wochen.
Ihr schafft das bestimmt auch ohne Sie. Wahrscheinlich sogar noch besser ;-)

Beitrag von esha 19.01.11 - 19:23 Uhr

ich kann deinen Frust total verstehen.wenn jemand kein Vertrauen mehr hat, dann jawohldu..und warum anderes KH, hat sie Angst dich da doch zu sehen und zu behandeln...man, man, man...unverschämt..
Ich drück dir für die bevorstehende Geburt alle Dauemen..auch ohne Beleghebamme.
lG esha mit Julius ( 31 SSW) im Bauch

Beitrag von best2108 19.01.11 - 19:23 Uhr

Hi,

sei doch froh...................!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Musst mal vorstellen, die wäre nicht zu Deiner Geburt erschienen, weil kein Festnetz, Handynummer oder andere Geburt..............wahrscheinlich hätte sie sich ja bei Dir 3 Tage später gemeldet.


Jetzt im ernst. Sei froh, dass Du die Unzuverlässigkeit jetzt schon gemerkt hast. Nun hast Du noch 3 Wochen Zeit eine neue Hebamme zu finden, auch geht eine Entbindung in jedem Krankenhaus ohne Beleghebammme, da jede Geburtshilfe eignen Hebammen hat. Stell Dich einfach in dem nächsten KH vor.

Für die Nachsorgen bietet auch jedes KH Hebammen an.

Grüße

Beitrag von janimausi 19.01.11 - 19:28 Uhr

Boa, bin grad echt sparachlos.

Wie kann eine Hebamme nur so drauf sein??

Naja, nu is das Kind in den Brunnen gefallen.
Hattet ihr die Rufbereitschaft schon bezahlt?
Wenn ja, schon dran gedacht die zurück zu holen?

Tut mir leid, das du gleich so eine Erfahrung machen musstest.

Aber damit das die euch in ein anderes KH schicken wollte hat se ja wohl den Vogel total abgeschossen!
Lass dir von der nix einreden.

LG und ne schöne Restkugelzeit.

Beitrag von kleinerstern 19.01.11 - 19:41 Uhr

Nein, zum Glück noch nicht...
Sonst wäre mein Freund glaub ich auch ausgerastet...

Danke,
Lg Susi

Beitrag von seikon 19.01.11 - 19:28 Uhr

Na das ist ja super ärgerlich. Meine Beleghebamme hatte beim ersten Kind ja "schon" in der 30. Woche abgesagt. Hab dann natürlich auch keine neue mehr gefunden und war ehrlich gesagt auch mehr als bedient.
ich seh es wie die anderen. Sei froh, dass sie es jetzt gesagt hat. Vermutlich habt ihr die Rufbereitschaftspauschale noch nicht bezahlt.
Wenn sie später abgesagt hätte, dann hättet ihr auch noch das Geschiss, dem Geld wieder nach zu laufen.

Beitrag von hova 19.01.11 - 19:38 Uhr

Wie ist die denn drauf? Die Unzuverlässigkeit in Person, macht dann noch CTG und lässt sich alles unterschreiben um dann den "Vertrag" abzusagen?
#schock So was geht mir nicht in den Kopf! Das hätte sie vom ersten Moment an sagen müssen!
Ok...meine Hebi ist auch im Stress ohne Ende. Da schreibe ich schon mal ne SMS und sie reagiert erst später, zum Beispiel weil zu viele Nachrichten auf ihrem Handy angekommen sind! ABER, es ist mein 5. Kind, sie weiß dass ich recht entspannt bin und wenn ich sie dann SOFORT brauchen würde, erhielt sie im 5min Takt Nachrichten ;-)

Bei Deiner Hebi war schon von Anfang an der Wurm drin! Sie hat Euch ja oft sitzenlassen.
Im Grunde müsste man so was melden! Dir aus so nichtigen Gründen abzusagen kurz vor Termin! Jetzt wirst Du doch kaum noch eine Beleghebi bekommen! Warum rät sie Dir von dem KH ab? Sie ist doch dort Beleghebi??
Sei froh, dass Dein Mann dabei war :-)
Jetzt wünsche ich Dir eine schöne Geburt :-)