glaub meine kleine hat neurodermitis

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von trutta82 19.01.11 - 19:34 Uhr

schönen guten abend,

ist schon mein zweiter beitrag heut... #winke

also meine kleine hat von geburt an relativ trockene haut (kam auch 8 tage nach ET). naja und nach und nach wurde der bauch immer trockener, bis die haut fast aufgesprungen ist.

jetzt hat sie nen riesen roten ring rund um den hals und die kniekehlen sind auch ganz rot. dazu kommt, dass die stellen nässen... die kleine ist nachts natürlich total unruhig- arme kleine :-(

ich benutz auf jedenfall feuchtigkeits/fettcreme (a-derm oder a-derma glaub ich). jetzt wo es so schlimm ist greif ich sogar zur kortisonsalbe#schwitz

war schon mal beim arzt gewesen, da war es aber mehr nur trockene haut und viel geholfen hat mir die gute frau doctor da leider nicht. hab aber nen neuen termin am freitag bei unserem hausarzt, hoffe der nimmt sich der sache mal an.

Ich lass vorsichtshalber mal mein malzbier und die nuss-schoki weg, vielleicht hat das ja damit was zu tun.

ach manno, hoffe das gibt sich mit dem älterwerden wieder.

hab euch jetzt ein bissl zugetextet, sorry.

schönen abend noch

sylli

Beitrag von flaemmchen 19.01.11 - 19:48 Uhr

hi!

Ich würde an deiner Stelle DRINGEND zum Arzt.
Hab grad mit meinem Freund geredet, er leidet unter Neurodermitis und meint man sollte so einem kleinen Kind nur eine auf Säuglinge abgestimmte Cortisonsalbe geben. Da man da viel mit verhauen kann (Haut wird zu dünn etc).

Also bitte, wenn möglich geh gleich morgen oder ich würde vielleicht sogar ins krkh fahren, sie hat dort sicher weh.

lg
Andrea

Beitrag von trutta82 19.01.11 - 19:56 Uhr

hab von der frau doctor eine kortisonsalbe mit 1% empfohlen bekommen. und als ich heute beim arzt angerufen habe, konnte sie mir leider erst einen termin am freitag geben.

hab die stellen vorhin mit mumi eingeschmiert und es sah ein wenig besser aus. deswegen ins kh fahren? weiss nicht, momentan fängt man sich da so viel ein in den wartezimmern und akut können die auch nichts machen, oder?

Beitrag von lucienne91 19.01.11 - 20:47 Uhr

Meine Maus sah nach der Geburt auch schlimm aus und wir dachten sie hat schlimm Neuro. Aber jetzt ist sie 10 Monate alt und hat zwar immernoch empfindliche Haut und oft entzündete Stellen im Gesicht usw. aber es ist nicht mehr so schlimm. Nehmen zur täglichen Pflege Linola Fett (jetzt im Winter, wenn wärmer ist die normale Linola) und wenns schlimm ist Advantan. Klar, man sieht es trotzdem an der Haut aber wir kommen so ganz gut klar. Vielleicht wirds bei euch auch wieder besser.

Wünsch auf jeden Fall viel Glück.
LG

Beitrag von jessi_hh 19.01.11 - 21:17 Uhr

Hallo Sylli,

also ich würde auf jeden Fall die Kotisonsalbe weglassen, sofern das nicht mit dem Kinderarzt abgestimmt ist! Damit ist nicht zu spaßen! #schock
Ich habe Schuppenflechte und wenn ich Kortisonsalbe nehme ist es gut, sobald ich die weglasse, wird es noch schlimmer.

Um Deiner Kleinen erstmal zu helfen, kannst Du Linola Fett nehmen oder Physiogel. Das sind Pflegeprodukte, die auch bei Neuro genommen werden können.
Dennoch solltest Du mal zu einem Hautarzt gehen. Vielleicht handelt es sich sich auch um eine Lebensmittelallergie. Eine Junge aus unserem Pekip hatte eine Eiweiß-Allergie und sah auch aus, als hätte er Neurodermitis.

LG,
Jessi

Beitrag von gussymaus 19.01.11 - 21:27 Uhr

wenn es nässt machst du es mit fett noch schlimmer.. sobald es nässt musst du was austrocknendes nehmen, mit zink...

bei der trockenen haut kann es aunter der fettcreme auch zu warm werden, sodass es eher schlimmer wird dadurch, da kann eine leichte lotion manchmal besser sein. auch tageweise unterschiedlich!

nuss-schoki kann natürlich wirken - haselnüsse sind ein sehr starkes allergen... testen schadet da sicher nicht!

aber selbst wenn es neurodermitis ist: bei vielen verwächste es sich bis zur pubertät, bei vielen sogar vor dem kindergartenalter... also da mach dir mal nicjht zu viele sorgen. und noch ist das wirklich nur trockene haut und eben die baby-schuppung, die kann auch fiese wunde stellen bringen..

lg gussy die jetzt 3 kinder mit leichter neuro hat - und selber meist drunter sitzt... großer vorteil: ich versteh meine zwerge wenn sie was haben ;-) und weil mitztlerweile wie es geht... man wächst da rein!

Beitrag von rimma25983 19.01.11 - 21:33 Uhr

hallo Sylli,

das hatte mein kleiner auch vor 2 wochen so schlimm das der kinderarzt dann Prednitop creme verschrieben hat. Jetzt ist zum Glück alles weg und wir hoffen es kommt nicht wieder. Davor hat der KIA uns auch die Linola Fettcreme verschrieben und dadurch wurds immer schlimmer. Haben am Freitag einen Allergietest gemacht aber das ist alles in Ordnung. Ich stille voll. Jetzt mach ich mir auch meine Gedanken ob ich evtl. viel süsses gegessen habe das er das bekommen hat oder woher hat er das? Esse jetzt auch fast nichts süsses mal gucken wie lange das gut geht.

Lg Rimma mit Nick (4,5 Monate)

Beitrag von sternenforscher 19.01.11 - 21:42 Uhr

Hi du,
gehe auf jeden Fall zum Arzt. Kortisonsalbe darf bei so kleinen Würmchen nicht angewendet werden! Unsere Maus hatte zu dem Zeitpunkt auch ganz schlimm Ausschlag. Es war aber nur eine unspezifische Reaktion auf irgendeinen Umweltreiz lt. KiA. (bspw. Waschmittel). Ist bei uns so mit fünf Monaten verschwunden ohne was zu tun. Uns wurde Normaderm empfohlen, sie ist auch bei Neurodermitis sehr gut geeignet.
LG und gute Besserung
Tanja

Beitrag von dwietzel 20.01.11 - 04:26 Uhr

hallo
SOFORT DUE CORTISONSALBE WEG BITTE! unser kleiner hat mit einem monat auch so ausgesehen, und der ka hat gleich von neurodermitis geredet, und wollte dem kleinen cortison verschreiben. wir haben den ka gewechselt, habe aber hier im forum multilind mikrosilbersalbe fürs gesicht, und multilind mikrosilberlotion für den körper empfohlen bekommen. hatte beim neuen ka erst nach 4 wochen einen termin bekommen da war die haut fast vollständig schön. hab aber auch instinktiv mit nüssen jeglicher art aufgehört solange ich stille, und das war völlig richtig. ka meinte wenn man stillt JA KEINE NÜSSE sind der stärkste allergieauslöser überhaupt! ka meinte multilind mikrosilber ist sehr gut aber ich sollte sie nicht jeden tag 2 mal nehmen weil silber ein metall ist, und organschäden verursachen kann, hersteller saht zwar ist auch bei säuglingen unbedenklich, aber er meinte sicher ist sicher. ich hab vom ka eine cortisonfreie sehr feuchtigkeitsspendende salbe bekommen und die nehme ich täglich, ab und zu auch noch multilind. der kleine ist jetzt 7 monate, hat super schöne babyhaut und keine spur von neurodermitis. ka sagte auch viele babys haben in den ersten 6 minaten hautprobleme, zu 90% verwächst sich das im ersten halben jahr, also lass dir erstmal nicht einreden dein baby habe neuro, und auf keinen fall cortison weiternehmen bitte. such dir einen guten ka! wir müssen jetzt auch fast eine std fahren zum ka aber das ist mir egal er ist gut!!!
lg sans mit klein christoph