Kann aus Mädchen ein Junge werden? (Outing)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von little-family 19.01.11 - 19:47 Uhr

Einen schönen Abend an Alle#winke

Hab in einer Woche (22.SSW) Termin zur Feindiagnostik und würde mich sehr auf ein Outing freuen:-)

Letzte Woche konnte die FA nichts erkennen weil das Kleine so ungünstig lag (BEL),daher tendiert sie vorsichtig eher zu Mädchen#schein...Will sich aber nicht festlegen#gruebel

Könnte das jetzt trotzdem passieren das bei der FD ein kleiner Schniepel zusehen ist?:-D

Oder haltet ihr das eher für unwahrscheinlich?

Würde mich interessieren wie da eure Erfahrungen sind:-)
Freu mich auf Beides,frag nur wegen dem möglichen Überraschungseffekt;-):-p

Beitrag von 5kids. 19.01.11 - 19:49 Uhr

Ich denke schon,daß es so sein kann. Ich meine...du trägst ja nicht LONG DONG SILVER unterm Herzen,so daß man "ihn" sofort sehen muss #schein

Viel Spaß bei der FD :-)

LG
Andrea

Beitrag von bienchen55 19.01.11 - 21:48 Uhr

#pro#rofl

Beitrag von lovely-angel85 19.01.11 - 19:49 Uhr

Das kann durchaus vorkommen

mein kleiner Junge war in der 20. SSW zu 80% nen Mädel, aber auch nur weil er die beine so dolle zusammen gekniffen hatte, dass die hoden dolle zusammengedrückt waren #rofl

Seit der 24. SSW zeigt er bei jedem Ultraschall immer seinen kleinen schniepel, aber hat die hand im gesicht -.-'


Beitrag von sunnyloca 19.01.11 - 19:50 Uhr

Der beste Freund meines Bruders hatte beim 2. Kind ein HUNDERTPROZENTIGES Mädchenouting - von mehreren Ärzten unabhängig voneinander. Da der erste ein Junge ist, haben sie alle blauen Sachen verkauft und Mädchenklamotten ohne Ende geshoppt.

Tja und im Kreißsaal sagte Hebamme dann "Tja, aber eine Lara haben wir nicht...." #schwitz #rofl

Jetzt ist es ein Mika. *hihi*

Beitrag von lewie 19.01.11 - 19:51 Uhr

Bei meinem Bruder war es so: Ein Mädchen! Und ein paar Wochen vor Entbindung ist dann doch noch was gewachsen ;-)

Beitrag von haruka80 19.01.11 - 19:51 Uhr

meine Freundin hatte 3x n Mädchenouting, bei der Geburt hieß es: herzlichen Glückwunsch zu ihrem Sohn.

Meine Hebi erzählte, sie hat das schon ganz oft erlebt...

L.G.

Beitrag von little-family 19.01.11 - 19:54 Uhr

huiii okay;-)
dann lass ich mich wohl überraschen:-D

@haruka

hat sie 3mal ein mädchenouting bekomm und es war auch 3mal ein junge?#schock:-D

Beitrag von sweetdreams85 19.01.11 - 19:54 Uhr

ja kann sein.

weil wenn das baby bloed liegt, oder es nicht zeigt ist es ja deswegen kein mädel. ;-)

also man sollte schon eindeutig drauf schauen koennen.

wenn sie sagt, sie sieht zwischen die beine aber da is nix, dann ein mädel

lg sweet + #ei 32.ssw

Beitrag von little-family 19.01.11 - 20:00 Uhr

naja also ich hab beim us keinen direkten blick zwischen die beine gesehen#gruebel kann ja auf dem lcd monitor mitschauen....

ich hab auch kein bild vom gesichtsprofil bekommen können weil es eben so komisch seitlich lag:-(
sie hat eine ganze weile geschallt und versucht,mir ein bild gegeben wo man die beine und den kopf sieht:-)

sie meinte : "ich kann ihn kein beweisbild geben,also ich sehe da nichts,sieht für mich nach mädchen aus,aber jungs verstecken auch gern mal was";-)

hat sich wirklich abgesichert das sie nichts mit sicherheit sagen kann...

Beitrag von kribelmama04 19.01.11 - 19:55 Uhr

hi,
meine 2 freundinen hatten auch bis zum ET 100% mädchenouting....

das einte heisst nun GABRIEL und das andere LIAM :-p

kannst dich nie drauf verlassen!
wünsche alles gute #blume

Beitrag von little-family 19.01.11 - 20:02 Uhr

#schock#zitter

ohje ohje...also ist die tendenz wohl wirklich eher das ein "falsches" mädchenouting entsteht....:-D

Beitrag von anyca 19.01.11 - 20:02 Uhr

Bei einer Bekannten wurde erst im Kreissaal aus dem Mädel ein Junge ...

Beitrag von julischka1985 19.01.11 - 20:15 Uhr

Huhu!

Also als in der 18 ssw. war ich bei meiner Frauenärztin zur Vorsorgeuntersuchung mit Ultraschall. Ich hatte sie auch gefragt ob sie das Geschlecht erkennen könnte. Sie meinte es sieht aus wie ein Mädchen, weil ihr kein schnippel entgegenkam. Dann in der 22. ssw war ich bei der Feindiagnostik. Siehe da es war sehr sehr deutlich ein Schnippel zu sehen, und genau so erging es meiner Schwägerin auch. Also da sie es nicht sehr gut sehen konnte, kann alles möglich sein.

Beitrag von tagpfauenauge 19.01.11 - 20:32 Uhr

Hi,

was mich immer irritiert, wenn ich sowas lese ist folgendes:

Sieht man im US ein männliches Geschlechtsteil, ist es ein Junge!

Wenn man gar kein Geschlechtsteil sieht, ist es ein Mädchen! #schwitz

Ich habe ein (korrektes) Mädchenouting bekommen, weil man das weibliche Geschlechtsorgan gesehen hat und nicht weil die Ärztin GAR nichts gesehen hat.

Persönlich kenne ich 3 Personen, deren Outing falsch war. Und es waren alles vermeintliche Mädchen, die bei der Entbindung doch mehr als die Nabelschnur zwischen den kleinen Beinchen hatten.

Also zu deiner Frage: Ja, auszuschließen ist eine Überraschung nicht. #liebdrueck

vg



Beitrag von christelleh 20.01.11 - 08:21 Uhr

Also ich hatte in der 13. SSw ne sehr vorsichtige Äusserung meines Arztes, das dass drei striche wären, die man auch gut sah, also ein Mädchen.
Dann in der 19. Woche war es eindeutig ein Junge :)
Dann in der 21. Woche war es am Anfang noch ein Junge und dann war da nix mehr zu sehen :) der Schnippel war weg, also vielleicht doch ein Mädchen.
Dann ging ich extra zu nem US-Spezialisten in der 23. ssw und siehe da man sah den Hodensack und den Schnippel eindeutig wieder.
Ich verlasse mich nun darauf und wenn der Schnippel dann doch wieder abfällt wird unser Mädchen ebben anfangs Jungssachen tragen. :)

Obwohl ich denke wenn der Schnippel eindeutig da ist oder war dann bleibt er auch da :)
Beim Mädchen gibt es ja dir Typischen Striche die man sehen muss :)

Beitrag von little-family 20.01.11 - 09:15 Uhr

Danke auch an euch nochmal#blume

ja das meine ich,also sie hat mir nicht anhand der typischen 3 striche bewiesen das es ein mädchen ist,nichts gesagt wie "sehen sie,hier müssten sonst hoden sein"

ich hab keinen direkten blick zwischen die beine bekommen,wirklich nur ihre äußerung,das sie da nichts sieht und daher denkt es ist ein mädchen#schwitz

naja die 7 tage bis zur feindiagnostik überstehe ich noch;-)