Wegen Elterngeld/Erziehungsgeld??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von malo66 19.01.11 - 19:49 Uhr

Hi,
kurz mein Mann arbeitet verdient aber jeden monat anders so das wir den lohn auf gestockt bekommen... Ich arbeite nicht bin zuhause mit kind...
Meine Frage:

Wie ist das dann nach geburt bekomme ich erziehungsgeld?
Oder wird das dann abgezogen vom amt??

Jemand erfahrung?

lg

Beitrag von goldie99999 19.01.11 - 19:51 Uhr

Du bekommst den Sockelbetrag von 300 Euro, welcher aber voll auf das ALG II angerechnet wird.

Beitrag von windsbraut69 20.01.11 - 07:36 Uhr

(Bundes)erziehungsgeld gibt es seit 3 Jahren nicht mehr.

Du bekommst, wenn Du vor der Geburt schon nicht verdient hast, den Sockelbetrag von 300 Euro plus evtl. Geschwisterbonus von 75 Euro an Elterngeld, das voll auf das ALGII angerechnet wird.

Gruß,

W

Beitrag von marion2 20.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo,

es kommt darauf an, wie viel oben drauf kommt. Von wenig kann nur wenig abgezogen werden...

Gruß Marion