Seit 3 Tagen Fieber - aber keine Erkältung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von uli_71 19.01.11 - 19:51 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter (3 Jahre) hat seit 3 Tagen Fieber. Morgens sehr wenig, gegen abend dann 39 bzw. auf 40 steigend. Tagsüber ist sie topfit so dass ich ihr auch keine Paracetamol gebe. Was um Himmels Willen könnte das sein, weil sie keinerlei Erkältung hat? Ich gehe morgen zum Arzt aber was sollte der feststellen?

Kennt das jemand?

Danke schon mal!

Liebe Grüße
ULI

Beitrag von morla29 19.01.11 - 20:17 Uhr

Hallo Uli,

wenn sie morgen Ausschlag hat, war es das Dreitagesfieber.

Hatten meine auch. Die Kleine auch mit vormittags gar kein Fieber, nachmittags bis abends immer steigernd.

Die Große hatte durchgehend 39-40 Fieber.

Gruß
Morla
mit zwei Mädels an der Hand (3,5 und 5)
und einem Mädel tief im Herzen (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)

Beitrag von derhimmelmusswarten 19.01.11 - 20:38 Uhr

Ich schließe mich an. Wenn sie einen roten Ausschlag bekommt (bei uns vorwiegend an Bauch und Beinen) ist es das Dreitagefieber. Total harmlos und machen kann man auch nix. Wenn der Ausschlag auftaucht, ist es schon quasi überstanden. Der geht nach ein paar Tagen weg.

Beitrag von zahnweh 19.01.11 - 22:03 Uhr

Hallo,

meine hatte das nach Weihnachten. Durchgehend fast 40°C
Unser Kinderarzt meinte, es sei wohl ein Virusinfekt. Das Fieber hätte dann 4 Tage Zeit allein (ohne senkende Mittel) unter 39°C kommen und sich darunter zu halten.

Die meisten Virusinfekte würden einfach ein paar Tage brauchen und das Fieber hilft beim Kampf dagegen.

Sollte es nach 4 Tagen immer noch so hoch sein, unbedingt nochmal zum Arzt.

Im Allgemeinen ist Temp. grade bei Fieber morgens eher niedriger und steigt zum Abend hin (rapide) an.