Mir tut sie leid, BB- Cora!

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von miniwe07 19.01.11 - 19:52 Uhr

Hallo!

Also ich habe eben die Berichterstattung über den Gesundheitszustand über Cora gesehen.

Und ich muss sagen mir tut sie echt leid, egal wie viele hier über sie denken, ich hoffe sie wird wieder gesund. Obwohl es ja leider anders aussieht.

Diese OP hätte wirklich nicht sein müssen. Sie war doch eine hübsche junge Frau.

Lg

#kerze

Beitrag von cherymuffin80 19.01.11 - 20:06 Uhr

Ich finde es auch unmöglich wie über sie geurteilt wird, Bruts OP hin oder her es geht hier um ein MENSCHEN und dessen Leben.

Aber naja, wenn die Leute hier nichts zu lästern haben wären sie ja gelangweilt, sei es ebend Cora oder eine Frau Backham die ja ach so dünn ist und auch noch schwanger oder oder oder....

Blos ich finde bei Menschenleben hört der Spaß ebend auf!

Mir tut sie auch leid, wenn ich auch nie verstehen werde wieso sie nochmehr Silikon brauchte, aber warscheinlich lag es ebend an dem Druck ihrer Branche und somit machen sich auch alle mitschuldig die solche Sachen konsumieren...naja...

Hoffe auch sie kommt wieder auf den Damm ohne große Schäden ud vieleicht hat sie dann draus gelernt!

LG

Beitrag von 5678901234 19.01.11 - 20:28 Uhr

es hat nichts mit lästerei zu tun. die olle interessiert mich nicht die bohne und warum oder wieso sie dass gemacht hat spielt doch keine rolle.

sie ist eine erwachsene frau und hätte sich der risiken bewusst sein müssen.
aber so ist das wahrscheinlich wenn man mehr silikon in den titten als hirn im kopf hat.
selber schuld!

Beitrag von cherymuffin80 19.01.11 - 21:16 Uhr

Siehste, genau so niveauloses Geschwatze mein ich!
Abartig!

Sagst du jedem Autofahrer der gegen nen Baum knallt "selber schuld, hättest ja nicht fahren müssen, weist ja das es Risiken gibt!"
Jedem der in nem abstürzendem Flügzeug sitzt? Jedem der Lungenkrebs bekommt weil er mal geraucht hat? usw.......

Hoffe nur das du niemals irgendwie in eine doofe Lage kommst, könnten ja Leute sagen selber schuld und dir noch dumme Sprüche kloppen!

Und wenn die Frau dich nicht interessiert dann spar dir doch jeglichen Kommentar!

Beitrag von 5678901234 20.01.11 - 07:28 Uhr

amüsiert mich dass du das niveaulos findest.

diese pornotussi hat natürlich erheblich mehr niveau;-)

zu deinen dämlichen fragen:
ja, sofern der autofahrer z.b. alkohol oder drogen konsumiert hat oder viel zu schnell gefahren ist - selbst schuld.

flugzeugabsturz kann man wohl nichts für wenn man da drin sitzt.

aber wenn ich mir zum 6.!!!! mal die hupen aufpumpen lasse und mir von ärztlicher seite davon abgeraten wird - selbst schuld.

die einzigen die mir leid tun sind der mann und die angehörigen!

Beitrag von maddi2704 19.01.11 - 20:41 Uhr

Also ich finde,wer immer mehr will und nicht weiß wo die Grenze ist hat es irgendwie selbst verschuldet.

Sicherlich ist es schlimm was da passiert ist aber wie naiv muss man sein,wenn man von einem Arzt ein klares NEIN+die Risikien hört und dann aber im gleichen Atemzug zu einen anderen Arzt rennt.

Trotzallem hoffe ich das sie es schafft.

Beitrag von cherymuffin80 19.01.11 - 21:22 Uhr

Ich sag ja ich versteh das auch nicht und sicher war es nicht klug von ihr, aber mal ehrlich, wieviele Frauen machen das noch, es ist doch heutzutage nichts neues das Frauen OP süchtig sind oder auch Männer wie man ja an Michael Jackson sah!

Sie hat nun halt das Pech das es schief gegangen ist.

Ich finde es halt erschreckend wenn man liest, "selbst schuld, soll sie doch verrecken" oder ähnliche Aussagen, denn ich möchte nicht wissen wieviele unüberlegte und riskante Sachen wir alle schon gemacht haben in unserem Leben einfach weil es lustig war oder wir es schon immer mal machen wollten!

Beitrag von maddi2704 19.01.11 - 21:47 Uhr

Ja ok,auch wenn man niemanden mag oder seine Handlungen für leichtsinnig hält sollte die Wortwahl trotzdem nie ausfallend sein.

Man denkt eh immer anders über fremde Menschen und ehrlich gesagt habe ich auch nicht mit jedem Mitleid (auch wenn das Herzlos klingen mag).

Beitrag von fleckchen73 19.01.11 - 20:08 Uhr

sie war???

sie lebt doch noch,oder?

Beitrag von miniwe07 19.01.11 - 20:26 Uhr

Klar lebt sie noch! Damit meinte ich das diese OP nicht hätte sein müssen, da sie doch schon sehr hübsch war.!

Beitrag von fleckchen73 19.01.11 - 21:29 Uhr

ah ok

(weil du auch ne #kerze im beitrag hattest)

Beitrag von boncas 19.01.11 - 20:24 Uhr

Sie wird dein Mitgefühl wohl niemals mitbekommen... :-(

http://www.bild.de/BILD/regional/hamburg/aktuell/2011/01/19/big-brother-star-cora-arzt-packt-aus/ich-riet-ihr-von-dieser-op-ab.html

... ist zwar nicht gerade die seriöseste Quelle, aber Lügen bei Krankheiten können sich auch die kaum erlauben.

Beitrag von cherry19.. 19.01.11 - 21:50 Uhr

Ja, mir tut sie auch leid..
Ich hoff auch sehr, dass es wieder wird :-(

Beitrag von gingerbun 19.01.11 - 21:54 Uhr

Mir tun im Vorfeld schonmal Leute leid, die überhaupt zu BB gehen. Irgendwas stimmt ja mit all denen nicht. Das Rest ergibt sich ja - wie man sieht. Arme Gestalten. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Beitrag von cherry19.. 19.01.11 - 22:10 Uhr

Ich schau ja BB überhaupt nicht. Ich finds bekloppt. Aber die Sache mit der Frau ist ja aus der Presse bekannt.

Tja, warum gehen sie dahin? Weil mit denen was nicht stimmt? Glaub ich nicht. Sie erhoffen sich einfach bestimmte Dinge: Gewinn, irgendwelche Angebote hinsichtlich irgendeiner Sache mit der man Kohle machen kann. Es geht einzig und allein doch sicher nur ums Geld. So denke ich zumindest. Was dann an denen nicht stimmen soll, weiß ich nicht.

Ich persönlich würde es nicht machen und ich persönlich schau den Schrott auch nicht ;-)

Beitrag von sassi31 20.01.11 - 03:56 Uhr

Hallo,

mir tut sie nicht leid (zumal ich sie nicht mal kenne).

Sie wurde mit Sicherheit vor der Operation über die Risiken aufgeklärt und war bereit, sich dennoch operieren zu lassen. Nun hat sie leider Pech gehabt und es gab Komplikationen.

Trotzdem wünsche ich ihr, dass sie wieder gesund wird.

Gruß
Sassi

Beitrag von 2joschi 20.01.11 - 07:52 Uhr

Mitgefühl hab ich da wenig!!!!! Und ich finde auch-selbst schuld. Außer es hat sie natürlich jemand zur OP gezwungen.............

Es passieren tagtäglich wesentlich schlimmere Dinge in dieser Welt-auch um die nächste Straßenecke. Das interessiert meinstens niemand!!!

Aber der Pornostar-BB-Star, der sich die Hupen um nochmal 5 kg Silikon vergrössern lässt, alle Warnungen in den Wind schießt, mit irgendwas vollgeballert war, löst plötzlich eine Mitleidswelle aus.................#kratz

Aber ist bleibt doch jedem selbst überlassen, ob er mit ihr Mitleid hat oder nicht!!!! Ich hab keines-aber ich geh auch keinem hier verbal an, der Mitleid mit ihr hat!!!!!!!!!!!!!!!

Also jeder soll doch seine eigene Meinung haben und vertreten dürfen!!!

Beitrag von jessy2509 20.01.11 - 13:36 Uhr

#pro#pro#pro#pro