TV als Begleit-Medium tagsüber?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sophie112 19.01.11 - 20:08 Uhr

Hallo.

Mir ist in den letzten paar Wochen vermehrt aufgefallen, dass bei den Fotos in der VK, oftmals das Kind zu sehen ist und ein angeschalteter TV mit "Erwachsenen-Programm" im Hintergrund.
Nun wollte ich von euch wissen, ob bei euch der TV tagsüber mit euren Serien auch so nebenbei läuft wenn die Kids dabei sind.

Wir schauen immer erst Abends TV wenn die Maus im Bett ist. Meist hören wir radio nebenbei. Aber auch das ist für mich oftmals grenzwertig, da ich manche Lieder echt schlimm finde. #augen

LG Sophie #winke mit Jule #verliebt und Bauchzwerg #verliebt

Beitrag von sonnenstein 19.01.11 - 20:11 Uhr

ich bzw. wir schauen tagsüber gar kein fernseh
oftmals nichtmal abends
und die kinder spielen viel lieber und hören dabei musik oder hörbücher
das läuft bei uns immer im hintergrund

liebe grüße daniela

Beitrag von schnecki82 19.01.11 - 20:11 Uhr

Hallo Sophie,

bei uns läuft der TV nicht tagsüber. Wir sind aber tagsüber eh nicht da.

Solche Fotos, muss ich sagen, sind mir hier noch gar nicht aufgefallen !? #kratz

LG Sabine

Beitrag von tragemama 19.01.11 - 20:11 Uhr

Nö, mach ich nicht (mehr), weil einfach zu viel Dreck kommt und meine Große alles hinterfragt. Wenn nur die Kleine da ist und die konzentriert spielt, schau ich mir manchmal auch eine Sendung an.

Andrea

Beitrag von mel130180 19.01.11 - 20:12 Uhr

Hi,

ich mache manchmal einen Musiksender an, kommt aber selten vor. Meist geht mir die Klingelton Werbung schnell auf den Keks. Und bei manchen Musikvideos muss man ja auch schon aufpassen, dass die Kinder nicht schon vor der Einschulung lernen, wie man an der Stange tanzt.

Ansonsten ist die Glotze tagsüber aus.

Gruß
Mel

Beitrag von munirah 19.01.11 - 20:15 Uhr

Unser Fernseher ist meistens tagsüber aus. Aber da mein Mann oft abends arbeitet, sieht er auch schon mal tagsüber fern. Aber normalerweise ohne Kinder! Man kann die Kinder nicht immer fernhalten, und ich bin auch nicht begeistert, wenn der Fernseher tagsüber läuft. Aber wenn mein Mann als Hauptverdiener zu "normalen" kinderfreundlichen Zeiten nicht fernsehen kann, müssen wir ihm andere Zeiten zugestehen.

Beitrag von docmartin 19.01.11 - 20:23 Uhr

Hab solche Bilder noch nicht gesehen!? Aber bei uns ist der TV tagsüber aus. Außer es ist wirklich mächtig schlechtes Wetter udn die beiden schauen mal eine DVD.
Aber normales Fernsehen ... nein, wenn dann abends wenn die zwei Kurzen schlafen.
Franziska

Beitrag von schwarzesetwas 19.01.11 - 20:36 Uhr

Nö, ich brauche das nicht.
Hab eh genug mit dem Haushalt zu tun, als dass ich tatsächlich TV schauen könnte!
Außerdem brüllen die Kinder sowieso gleich nach Kinderfernsehen.

Aber mein Mann macht das gern mal.
Finde das auch blöd, aber was soll ich tun?!
Er ist nunmal etwas fernsehsüchtig und macht bei jeder Gelegenheit gleich die Glotze an.
Dafür gibts es nichts sensationelleres als die Spielzeiten mit ihm für die Kinder. Da kann ich nicht mithalten.

Aber ein Fernsehfoto posten würde ich niemals, geschweige denn, eins aufnehmen! ;-)

Lg,
SE

Beitrag von derhimmelmusswarten 19.01.11 - 20:40 Uhr

Ich schaue total selten mal Fernseh. Jetzt waren wir krank und da lief er schon mal nachmittags einfach so, obwohl ich quasi nie hin gucke. Das Fernsehprogramm interessiert mich echt nicht die Bohne. Aber natürlich gucken wir schon mal, wenn meine Tochter dabei ist. Ich sehe da auch kein Problem. Sie ist erst 18 Monate alt. Wenn sie größer wird, wird aber gewiss nicht ständig die Kiste laufen. Ich finde den Schund, der da läuft echt nicht sehenswert.

Beitrag von lulu2003 19.01.11 - 20:43 Uhr

Hallo Sophie,

ja, bei uns ist es manchmal so denn ICH bin auch noch ein Mensch und möchte ab und an gerne mal meine Sendung sehen. Sollten wir daheim sein schaue ich gern mal "Verbotene Liebe". Die Jungs spielen dann etwas zusammen oder dürfen KIKA schauen.

Ich achte natürlich peinlichst darauf dass ich Fotos NICHT vor dem laufenden Fernseher mache um nicht in die dafür passende Schublade gesteckt zu werden. ;-)

LG
Sandra

Beitrag von simone_2403 19.01.11 - 20:47 Uhr

>>>Ich achte natürlich peinlichst darauf dass ich Fotos NICHT vor dem laufenden Fernseher mache um nicht in die dafür passende Schublade gesteckt zu werden.<<<

#rofl#pro

#winke

Beitrag von simone_2403 19.01.11 - 20:46 Uhr

Hallo

Ja,bei mir läuft der Fernseher,warum auch nicht?

Gruß

Beitrag von nele27 19.01.11 - 20:59 Uhr

Nö, wir haben da aber selber keinen Bock drauf. Werktags haben alle tagsüber zu tun und am Wochenende hängen wir nur mal vor der Glotze, wenn Sportveranstaltungen kommen, zurzeit z.B. Skispringen. Da darf Anton dann mitgucken. ANsonsten ist die Kiste erst abends an.

LG, Nele

Beitrag von jacky1983 19.01.11 - 21:27 Uhr

Also ich glaub hier ja nur die Hälfte, wenn überhaupt. :-D

Wenn mein Mann Feierabend hat, läuft hier die Glotze und das bis wir zu Bett gehen.
Er hat selten immer zur selben Zeit Feierabend... Mal um 13Uhr, mal um 17Uhr mal um 20Uhr oder 15Uhr.

Und dann will er nur noch aufs Sofa... Klar, wir gehen auch mal einkaufen oder zum Doc oder er ist bei nem Freund, aber wenn wir nichts vorhaben, dann liegt er auf dem Sofa.

Und ja, es kommt auch vor, das die Kinder sehen, das die Glotze an ist.
Ich finds absolut nicht schlimm... Soll ich meinem Mann verbieten ''runterzufahren''??

Ich guck schon immer, das die Kids bei mir sind (Flur, Küche, Kinderzimmer), aber es bleibt nicht aus, das die Kids den Schrott (manchmal sind es auch Angel Dokus auf Dmax und da steht mein großer total drauf) gucken, der grad läuft.

Wenn ich mit den Kindern allein bin, dann ist die Glotze nicht an, weil ich ja auch kein TV gucke.
Ich gucke wenig TV, sitze lieber am PC und JA auch das mache ich, wenn die Kinder wach bzw bei mir sind. :-D

Als wir vor ca 14 Tagen alle Krank waren, lief hier das gante WE die Glotze!!
Und ich war soooo froh darüber... :-)

Es gibt schlimmeres. ;-)

lg

Beitrag von fusselchen. 19.01.11 - 22:41 Uhr

Also ich glaub hier ja nur die Hälfte, wenn überhaupt.


auf die bezogen die sagen, sie schauen so gut wie nie... sowas mag es geben und ein leben ohne ist so wunder schön... kann ich dir da nur sagen;-)

Beitrag von hanni123 20.01.11 - 08:12 Uhr

Huhu,

ich denke, ganz viele schauen schlicht und ergreifend nicht, weil sie nicht zuhause sind. Ich zum Beispiel. Ich komme zusammen mit meinem Sohn gegen 16:00 Uhr nach Hause und zu dieser Zeit kommt nichts, aber auch wirklich gar nichts im Fernsehen, was mich interessiert. Mein Sohn sieht manchmal um diese Zeit etwas auf DVD, wenn er das Sandmännchen nicht sehen will, aber ansonsten bin ich zwischen 16:00 und 18:00 mit spielen und Haushalt beschäftigt.

Wir haben Entertain und wenn ich etwas sehen will und es bis 20:15 nicht schaffe, gucke ich den Film einfach ne viertel/halbe Stunde versetzt an.

Am Wochenende kann es vorkommen, dass wir tagsüber mal Sport gucken. Oder einen Film für die ganze Familie.

In den USA läuft der Fernseher fast immer nebenbei, der wird da schon gar nicht mehr wahrgenommen, ist dort wie Radiohören. Das ist auch in amerikanischen Mittelklassenfamilien so. Ein bisschen gibt es dadurch wohl schon Auswirkungen, dicke Kinder, Kinder mit ADHS, Konzentrationsproblemen, ... Aber bei weitem nicht in dem Maß, in dem es sein müsste, wenn man immer auf die Expertenwarnungen bzgl. Fernsehkonsum hört. Der Fernseher ist dort wirklich fast ÜBERALL immer an.

LG

Hanna

Beitrag von zaubertroll1972 20.01.11 - 08:59 Uhr

"Wenn mein Mann Feierabend hat, läuft hier die Glotze und das bis wir zu Bett gehen.
Er hat selten immer zur selben Zeit Feierabend... Mal um 13Uhr, mal um 17Uhr mal um 20Uhr oder 15Uhr.

Und dann will er nur noch aufs Sofa... Klar, wir gehen auch mal einkaufen oder zum Doc oder er ist bei nem Freund, aber wenn wir nichts vorhaben, dann liegt er auf dem Sofa. "

Ach Du Scheiße....was ist das denn für eine Beziehung und was für ein Familienleben bei Euch???
Ein Mann der nur auf dem Sofa vor den Glotze abhängt und nichts anzufangen weiß......welche Frau wünscht sich denn sowas??
Bin geschockt....zumal Du das scheinbar normal findest!

Grüße Z.

Beitrag von zahnweh 19.01.11 - 21:41 Uhr

Hallo,

inzwischen bin ich echt froh, dass unser Fernseher kaputt gegangen ist. Hab ihn nicht ersetzt :-)

Es ist für mich sehr viel angenehmer und die Versuchung tagsüber anzumachen gar nicht mehr da. Ich schaue auch nicht mehr in die Fernsehzeitung. Da ich nicht weiß, was kommt, ärgere ich mich auch nicht, wenn ich was "verpasse". Ich fühl mich so wohler.

Alte Serien gibt es im Internet oder auf DVD. Falls ich abends noch Lust dazu habe.

Bei uns (als mein Vater zum Pflegefall wurde und nicht mehr laufen konnte, das Haus nur selten verlassen) lief die Glotze vom Aufstehen bis zum Bett gehen. ok, ich war schon Teenie, schaute ab und zu mit, sah es eigentlich recht locker.
Aber es war auch anstrengend. Auch wenn ich mit anderen im Nebenzimmer spielte (offene Türen, um ihn im Notfall zu hören), es war Dauerbeschallung und einfach anstrengend. Rausgehen war so eine Sache. Trotz Sachen aufzunehmen, war immer irgendwo im Hinterkopf man könnte ja was verpassen, wenn ich es in der Zeitung gelesen hatte. Oder unterwegs: ach so, jetzt läuft ja #schock gut dass ich nicht zu Hause bin.

Während der Schwangerschaft hörte ich dann oft Hörspiel. Es war ok. Immerhin haben die Geschichten ihre Dauer. Einfach weiterlaufen lassen oder jemand anderes will schauen oder oh, da kommt doch noch was Spannendes fiel weg. Bewusste Hörpausen dadurch.

Seit mein Kind da ist, bin ich so froh, dass wir keinen mehr haben. Es ist richtig entspannt. Sonnenschein, wir gehen raus. Regen, wir spielen was. Sollte mich dennoch was interessieren, lass ich es mir von Freunden aufnehmen (kam in weit über einem Jahr noch nicht vor, Angebot hätte ich) oder ich schaue es im Internet an (Programmseite oder eben alte Serien auf DVD - OHNE Werbung #huepf)

Der Computer läuft allerdings auch mal tagsüber. Je nach Tagesform und was mein Kind da macht. Allerdings kann ich da viel besser steuern, was sie zu sehen bekommt (Texte; sie kann noch nicht lesen) und ich kann den Ton ausschalten. Wir leben nicht geräuschfrei oder Medienfrei, allerdings fühle ich mich freier/befreiter ohne den Dauerbeschallenden Blickfänger. :-)

Beitrag von jimmytheguitar 19.01.11 - 21:54 Uhr

Ich kann fernsehen nicht leiden! Grade läuft es mal im Hintergrund und es nervt mich schon höllisch so dass ich es gleich wieder ausschalten werde. Tagsüber lauft es daher so gut wie nie, ich denke meine Kinder würde es genauso beim Spielen etc. stören. Außerdem lauft ja auch nichts vernünftiges. Früher hatten wir allerdings mal eine Wohnküche, da stand der Fernseher mit drin und mein Freund hat ihn oft schon zum Frühstück eingeschaltet als er noch arbeitslos war. War oft ein Streitthema. Jetzt steht der einzige Fernseher im Haus im Wohnzimmer im Schrank und wir sind eh den ganzen Tag anderweitig beschäftigt.

Beitrag von jimmytheguitar 19.01.11 - 21:55 Uhr

läuft...

Beitrag von fusselchen. 19.01.11 - 22:36 Uhr

ich schau nur nachts bzw abends wenn mein kind im bett ist, ansonsten bleibt der dinger aus... und dann auch nur wenn ich nicht schlafen kann, er ist meist tagelang unbenutzt!!

ich war mal bei nem vorstellungs gespräch und was soll ich sagen da lief der fernseher, ich dachte ich bin im falschen film...

der hätte mal vorher ne schulung machen sollen wie man seine bewerber ordnungs gemäß gegenüber tritt...

radio ist bei mir immer an, oder schöne kinder cds oder hörsoiele immer unterschiedlich... bei sido würde ich allerdings auch aus machen;-)

ansonsten hören wir nen guten sender, wo man sie echt ohne bedenken mithören lassen kann und sie liebt ihren nachrichten mann;-)

Beitrag von luccielein 20.01.11 - 08:48 Uhr

Dazu sage ich definitiv NEIN...meine Große hat Abends eine Stunde ihre Sendungen auf Kika was ich mit 5 1/2 Jahren ok finde und mein kleiner bald 2 sieht gar kein TV :-)

Beitrag von viva-la-florida 20.01.11 - 12:26 Uhr

Hallo Sophie,

bei uns wird generell nicht viel TV geschaut. Und mit diesen Serien habe ich es sowieso nicht. Aber verteufelt wird das Gerät bei uns auch nicht :-)

Abends wenn das Kind im Bett ist, schauen wir uns gerne mal was an.

Mo kann abends seinen Sandmann schauen oder auch mal Lauras Stern - was abends auf Kika so läuft.

Nur Samstag Nachmittag die Bundesliga-Konferenz. Da läuft der Fernseher auch wenn das Kind dabei ist und spielt.

LG
Katie