sorry ih muss mal jammern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von zuckermaus-91 19.01.11 - 20:20 Uhr

hallo ihr lieben,

mein mann lässt mich für seine kumpels wieder mal sitzen. mir geht es heute echt dreckig und hab ziemliche schmerzen und er geht jetzt schön in die disco.

er interessiert sih ja so schon kaum für die schwangerschaft, und wenn ich ihm mal was darüber erzähle denn sagt er mir immer nur das ihn das nervt..

er kann es auch einfach niht verstehen das ich große angst habe das was schief geht, wegen meiner damaligen Todgeburt.

sorry aber ich bin gerade echt unglüklich, hatte das auh jemand mal von euch?

liebsten dank für´s zuhören

Beitrag von lalelu-86 19.01.11 - 20:24 Uhr

hey
wie alt ist denn dein freund? wohl in deinem alter oder?
dann ist das wohl normal, schau mal er ist ja nichtmal wirklich erwachsen, ist ja logisch das er feiern gehen will und alles. in dem alter steht familie gerade bei männern oft ganz hinten an.

rede mal mit ihm in aller ruhe und schau mal was er denkt und so, ihr könnt das bestimmt klären.

lg

Beitrag von zuckermaus-91 19.01.11 - 20:27 Uhr

er ist 21. und ich finde es nicht normal zu mal er sonst sehr sehr selten feiern geht

Beitrag von 5kids. 19.01.11 - 20:24 Uhr

#schock

Ehrlich?
Den würde ich in den A..llerwertesten treten! Party machen und sich schon jetzt nicht für`s Kind interessieren? Was willst du mit dem Pfosten?#kratz

Sorry aber dafür fehlt mir jegliches Verständnis #nanana


Andererseits:
http://www.milles-internetservice.de/milles0001/data/Images/funeckfile/images/funny/WAITING.JPG

Beitrag von manolija 19.01.11 - 20:25 Uhr



Wenn das mein Mann mit mir machen würde, wäre zu Hause der Teufel los...
Da würde ich ihn höchst persönlich aus der Disco schleifen lassen!!!!

Beitrag von mieze77 19.01.11 - 20:27 Uhr

Hallo!

Also mal ehrlich, du bist in der 8.Woche, was macht er die restlichen MONATE wenn er jetzt schon genervt ist. #kratz

Ich kann dir nur wünschen das er bald seinen Schädel einschaltet und weiß was jetzt wichtig ist, auf das Alter will ich jetzt mal nicht anspielen.

Wünsch dir viel #klee

Beitrag von shiningstar 19.01.11 - 20:29 Uhr

Zum Glück nicht.

Natürlich war es zu Beginn so, dass mein Mann nicht viel von der Schwangerschaft mitbekommen hat, außer dass ich wegen der Hormone total launisch war und mir immer übel war. Trotzdem möchte er (dank seinem Schichtdienst ist das möglich), dass ich alle US-Termine so lege, dass er mitkommen kann.

Erst seit Weihnachten, wo er zum ersten seinen kleinen Sohnemann spüren konnte (Hand auf den Bauch legen), nimmt er viel aktiver an der Schwangerschaft teil.
Jetzt fragt er auch öfter von sich aus, ob er mir was im Haushalt abnehmen kann oder so.

Aber ich denke, dass auch ein Stück weit die Hormone in Dir durch gehen :)
Auch wenn mir mal übel war oder so -da kann er ja nichts für, deshalb wollte ich auch, dass er mit seinen Freunden was unternimmt oder so. Sollte es schlimmer werden, kannst Du ihn ja auch anrufen auf dem Handy.

Ihr seid ja noch super jung, da braucht Dein Schatz vielleicht sowieso ein wenig, um sich an die neue Rolle als werdender Papa zu gewöhnen...

Beitrag von fischmac 19.01.11 - 20:32 Uhr

also ich schicke meinen mann auch alleine weg.
er soll sich noch austoben, so lange das baby noch nicht da ist. später wird er noch oft genug zu hause sein müssen. ich vertraue ihm und weiß, dass er keine dummheiten macht.
männer können einfach nicht verstehen, was frauen während der schwangerschaft durchmachen. das änderst du auch nicht, wenn du zickig wirst. ich sehe das locker. das kostet uns beiden weniger nerven. wir haben aber sowieso eine hamonische beziehung. wir sind auch schon etwas älter
:-) lg also bleib geschmeidig und versuch einen kompromiss zu machen.

Beitrag von manolija 19.01.11 - 20:34 Uhr



Ich glaub du hast den Text von ihr nicht komplett gelesen..er scheint sich noch nicht mal für die SS zu interessieren... und das find ich heftig.
Klar müssen Typen mal raus...aber interessieren können sie sich ja auch für die SS

Beitrag von nele27 19.01.11 - 20:45 Uhr

Ich bin normalerweise nicht dafür, dass eine Schwangere den Vater des Kindes zu Hause festkettet. Schließlich hängt man nach der Geburt noch lange genug zu Hause, da kann man ruhig noch mal ausgehen.
Aber es gibt natürlich Grenzen - andauernd feiern und gar nichts mit Dir zusammen machen würde ich auch nicht gut finden. Wie oft geht er denn aus?
Und dass ihn das nervt finde ich schon krass. War das Kind von ihm geplant?

Und etwas Einfühlunfsvermögen nach einer Totgeburt würde ich ebenfalls voraussetzen. War es damals auch sein Kind? Hat er vll auch Angst, dass was passiert und versucht sich deswegen fernzuhalten? Oder ist er einfach ignorant? Dann solltest Du ernsthaft nachdenken - das wird nach der Geburt nämlich garantiert nicht besser.

Lg, Nele

Beitrag von zuckermaus-91 19.01.11 - 20:54 Uhr

hallo,
ja es war damals auch sein sohn und ist es immer noch. Und ja diese ss war auh von ihm gewollt...

liebste grüße

Beitrag von nele27 19.01.11 - 21:10 Uhr

Rede mal mit ihm - vll ist es wirklich seine Art, sich vor einem weiteren Unglück irgendwie abschirmen zu wollen. Jeder trauert anders. In dem Fall solltet Ihr versuchen, Euch gegenseitig zu stärken statt gegeneinander zu arbeiten.

Wenn nicht und er sich einfach nur gehen lässt, mach ihm Dampf!
Ab und zu feiern ist ja ok, aber es sollte auch Zeit für Euch bleiben. Und wenn es schon so anfängt, wird es nach der Geburt nur schlimmer...

Ich rate Dir außerdem, Deine Freizeit nicht komplett mit ihm zu planen - bewahre Dir eine eigene Existenz! Das ist immer wichtig in einer Beziehung, dass man sich nicht nur auf die Bespaßung durch den Partner verlässt.

LG

Beitrag von zappelphillip 19.01.11 - 20:45 Uhr

Wie soll das denn erst werden wenn eure Zwillinge da sind???
Erzieh dir den mal noch nen bissel die nächsten Monate...
Ab und an mal weg gehen is ja gut aber trotzdem sollte er Intresse für SEINE Kinder haben!!!Auch wenn er noch jung is zum "pimpern" isser ja auch alt genug!!!

Beitrag von juliane-gotha 19.01.11 - 20:47 Uhr

Hallo!!!
Also ich denk mal das er das nicht so sehr mit absicht macht durch die Todgeburt geht er jetzt etwas anderst damit um und will nicht zu lassen sich darauf zu freuen. also ich hatte letztes jahr unser Baby verloren und er hat alles in sich aufstauen lassen und hatt mich jedes wochenende alleine zu hause gelassen irgendwann ist die bombe geplatz und seit dem ist das nie wieder vorgekommen ohne absprache. er ist nicht so hart wie er es vor gibt. er hat einfach nur angst.
Mach ihn die hölle nheiß und sprecht mal drüber
viel glück. melde dich mal was raus gekommen ist!
lg
juliane