Vertrauensbruch

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von anni1982 19.01.11 - 21:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

mir brennt etwas auf dem Herzen und das möchte ich gerne loswerden. Mein Mann und ich sind seit 10 Jahen zusammen und seit 5 Jahren verheiratet. Für unsere Finanzen bin ich zuständig, nehme alle anfallenden Überweisungen u.s.w. vor. Ab und an schaue ich auch wann, wieviel und für was wir die letzten Wochen Geld ausgegeben haben. Dabei ist mir schon des öfteren aufgefallen, dass mein Mann größere Geldsummen vom Konto abgehoben hat und wenn ich ihn gefragt habe wofür er das Geld ausgegeben hat, hatte er nie eine überzeugende Erklärung. Nun war es vergangende Woche wieder so, dass er an einem Tag 200€ und am nächsten Tag nochmal 100€ abgehoben hat und wieder konnte er nicht genau sagen wo das Geld geblieben ist. Nach mehrmaligem Nachfragen gestand er mir, dass er bei seinen Eltern Schulden hat, die er bereits vor unserer Zeit gemacht hat. Er sagte ihm sei das alles sehr peinlich und ich sollte niemanden etwas davon erzählen. Da mir das alles aber sehr komisch vorkam, fragte ich einen Tag später seine Mutter danach und sie konnte das nicht bestätigen. Nach langem hin und her kam nun heraus, dass mein Mann bei einer anderen Bank einen Kredit abbezahlen muss.
Das ist doch ein starkes Stück oder? Immerhin sind wir verheiratet und er wollte das alles heimlich regeln. Ich kann das einfach nicht glauben, das ist doch ein Vertrauensbruch und gelogen hat er auch noch. Soll ich da einfach drüber hinwegsehen? Wer weiss was er noch so alles verschweigt.

Ich bin sehr enttäuscht :-(

Danke fürs lesen

Beitrag von matata 19.01.11 - 21:27 Uhr

ich wäre nicht enttäuscht, sondern besorgt....

ich würde das gespräch suchen, irgendwas muss ihm ja solche angst machen es zu erzählen....

dafür ist man doch partner, um gerade in so einer lage für einander da zu sein....

dein ego ist gekränkt, das ist alles

streif das ab und zeig verständnis für seine ängste..... und sprich mit ihm bei einer flasche wein.....

er wollte dich vielleicht schützen, und es deswegen heimlich machen....

meine fresse, du regst dich auf, und machst dir noch nicht mal sorgen um ihn.... egoismus am falschen platz

ja sicherlich hätte er es dir sagen sollen, hat er aber nicht! und das heißt , dass es gründe hat.....denen solltest du als liebende ehefrau mal auf den grund gehen....

Beitrag von nick71 19.01.11 - 21:43 Uhr

"Nach langem hin und her kam nun heraus, dass mein Mann bei einer anderen Bank einen Kredit abbezahlen muss."

Und die Rate dafür wird nicht vom Konto (von welchem auch immer) abgebucht? Schon komisch, denn im Normalfall wird kein Kredit gewährt, wenn nicht auch eine Eínzugsermächtigung vom Kreditnehmer erteilt wurde. Ich kenne es jedenfalls nur so und fände alles andere schon SEHR ungewöhnlich. Hat dein Mann dir den Kreditvertrag gezeigt? Oder anders gefragt: Kannst du dir sicher sein, dass er nicht schon wieder gelogen und das Geld für andere Zwecke ausgegeben hat?

Beitrag von anni1982 19.01.11 - 21:52 Uhr

Das finde ich auch komisch, angeblich zahlt er das Geld bar ein. Von seinem Konto geht es jedenfalls nicht ab. Oder er hat noch ein anderes Konto.
Ich muss nochmal in Ruhe mit ihm darüber sprechen und mir gegebenenfalls den Vertrag oder Auszüge zeigen lassen.

Beitrag von nick71 19.01.11 - 22:05 Uhr

"angeblich zahlt er das Geld bar ein."

Das kann ich mir nur dann vorstellen, wenn der Kredit nicht ordnungsgemäß bedient und deshalb an die Mahnabteilung übergeben wurde (die Einzugsermächtigung wird in dem Fall storniert). Es müssten aber ja vorher Raten von irgendeinem Konto eingezogen worden sein.

"Ich muss nochmal in Ruhe mit ihm darüber sprechen und mir gegebenenfalls den Vertrag oder Auszüge zeigen lassen."

Das solltest du tun.

Und berichte doch mal, was daraus geworden ist...das würde mich nämlich interessieren.

Beitrag von joulins 19.01.11 - 22:33 Uhr

Vielleicht sind es private Schulden, die er hinter der Aussage "Kredit bei einer anderen Bank" versteckt? Bei einem privaten Geldverleiher, der ihm nun Druck macht?

Beitrag von jmh04 20.01.11 - 22:22 Uhr

Hallo Anni,

ich habe irgendwie das Gefühl, dass da etwas anderes hinter steckt. Sind das denn öfter so große Summen?

Liebe Grüße