Früher vom KH zurück als gedacht :-)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maximama22 19.01.11 - 21:44 Uhr

Hallo ihr lieben,

meine Maus wurde am 13.1. am offenen Herzen operiert und sie hat sich so schnell erholt dass wir gestern entlassen wurden. Ich bin sooo froh dass sie alles so gut überstanden hat.

Wollte meine Freude nur kurz mitteilen.

Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von mona-mausl 19.01.11 - 21:46 Uhr

wow das ging ja fix, ist ja ne doch schwere op.
herzlich willkommen zuhause :)

Lg
#winke#winke

Beitrag von claudia1500 19.01.11 - 21:48 Uhr

Hallo Maximama,

habe gerade gesehen du wohnst ganz in der Nähe ;-)

Darf ich fragen was deine Kleine hat/hatte?

LG Claudia

Beitrag von maximama22 20.01.11 - 10:04 Uhr

Hallo,

sie hatte ein ASD (Vorhofseptumdefekt). Zwei wochen KH waren geplant und nach 5 Tagen wurden wir entlassen.

Liebe Grüße

Beitrag von claudia1500 20.01.11 - 10:46 Uhr

Super freut mich, dass sie sich so gut erholt hat. Meine Kleine wurde mit 3 Tagen auch am 'Herzen operiert in Erlangen und wir durften sie nach 1 Woche mit heim nehmen.

Alles Gute für euch.

Beitrag von maximama22 20.01.11 - 18:40 Uhr

Von wem wurde eure Maus denn operiert? habt ihr euch auch so gut aufgehoben gefühlt wie wir?
Wir fanden es wirklich gut. Was hatte deine Maus denn?

Meine Maus wurde von Dr. Pukuyu (oder so) operiert. Der Kardiologe bei der OP war Dr. Toka. Der ist sooooo nett.

Liebe Grüße

Beitrag von claudia1500 20.01.11 - 20:41 Uhr

Huhu, leider kann ich dir gar nicht mehr sagen wer sie operiert hat :-( auch im Bericht steht leider nichts. Bei uns war der Kardiologe Dr. Koch. Aber ich fand es auch super dort und die Leute waren sehr lieb.

Sara hatte/hat eine Aortenisthumsstenose(Verengung des Aortenbogen), aber zum Glück ohne Herz-Lungen-Maschine. ASD und VSD hatte sie auch, sind aber beide vonselber zugewachsen zum Glück.

Bei mir wurde die Diagnose schon in der Schwangerschaft gestellt, somit konnte man nach der Geburt sehr schnell handeln...

Liebe Grüße

Beitrag von strahleface 20.01.11 - 00:46 Uhr

Hey,

wie schön, daß sie sich so schnell erholt hat. Dann genießt jetzt mal die nächste Zeit gemeinsam - hoffentlich ohne Streß

LG Strahleface #verliebt