Abtreiben =(

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von heute nicht 19.01.11 - 21:57 Uhr

Guten Abend meine Lieben.

Ich bin ungeplant in der 8woche schwanger =(

Ich hab mich mit meinem Freund zusammen auf das baby gefreut, aber heute erfuhr ich das er mich mit 2 anderen Frauen betrogen hat, den schlußstrich hab ich dann vor ein paar stunden gezogen.

Meine Welt bricht grade zusammen =/ ich weis nicht was ich denken/fühlen soll außer extreme trauer und das Gefühl das alles schief läuft.

Es war alles durchgeplant wie es laufen soll wenn das baby dann da ist. Er wäre in Elternzeit gegangen damit ich gleich weiter arbeiten kann. Nur jetzt fällt das schwer .. wie soll ich den 2 kinder durchbringen ohne Partner und geld?

Nun überlege ich einen Abbruch vorzunehmen, allerdings weis ich nicht wie ich das meiner FÄ erklären soll .. welche schritte müßte ich einleiten? Wie sieht das mit den Kosten aus?

Lg

Beitrag von ♫♫♫&#98 19.01.11 - 22:01 Uhr

Was kann ein kind dafür das eine Bezihung kaputt gegangen ist ,?.man kan alles schaffen wen man nur will


wünsche dir alles gute und das du dich richtig entscheidest.Den deine entscheidung kan dir niemand abnhemen


das was dein nehm mal an ex freund gemacht hat is unter aller sau

Beitrag von laloli 19.01.11 - 22:14 Uhr

du hast schon 1 kind wie ich lese ???? WILLSTE DAS AUCH INNE TONNE TRETEN ????? NEE ALSO WAS KANN DAS KIND DAFÜR OK ICH VERSTEHE DICH WAS DU MEINST ABER SORRY SO LÖST MAN KEINE PROBLEME UND AUSSERDEM ..... IMMER VOR AUGEN HALTEN ES IST DEIN KIND DIESES KIND KANN FÜHLEN SPRICH ES KANN AUCH SCHMERZ EMPFINDEN ...ich möchte nicht näher drauf eingehen nur halt mal ansatzweise damit auch ans kind gedacht wird

Beitrag von sternchen.4 19.01.11 - 22:18 Uhr

Geht es vielleicht auch ein bisschen freundlicher oder was hat dich gebissen Misses Laloli?

Tonne treten?

Kannst dich bestimmt noch dran erinnern als du im bauch deiner Mutter warst in der 8. Woche und fühlen konntest.
Ein schlechtes Gewissen jemandem einreden bringt natürlich viel.

Beitrag von hoffnung2011 19.01.11 - 22:32 Uhr

Laloli, du schwarzer Feigling, komm aus deinem Häuschen raus und hör auf, schlhtes Gewissen zu machen (empfindet Schmerzen)..wow, da darf man aber keine AB mehr vornehmen und hier darf keine Frau sagen, dass sie es will..nananan#nanana

Beitrag von zuckermaus-91 19.01.11 - 22:50 Uhr

klar ist eine abtreibung schlimm, aber denn gebe ihr doch bitte einen dirkten rat was sie tun soll, dieses es gibt immer eine lösung,bla bla bla... manchmal hat man einfah keine wahl.

und der embryo bekommt das knall hart nicht mit, medizinish gesehen.

also zeig dih lieber und behandle jeden menschen wie du selbst behandeslt werden möchtest.

Beitrag von roxy262 20.01.11 - 07:12 Uhr

bewor du hier was schreiben kannst klickst du doch auf einen button mit dem du versicherst feinfühlig zu antworten...

dann halt dich auch dran, solche antworten braucht niemand!

Beitrag von heutenicht 20.01.11 - 08:30 Uhr

deswegen muß ein kind sterben

Beitrag von nicht gut. 19.01.11 - 22:32 Uhr

hey, lass dich mal #liebdrueck

ist eine - mit verlaub gesagt - schiet-situation.

klar, dass du da grade vor einem scherbenhaufen sitzt und nicht weiterweisst .. wie soll man da noch klar denken und seine zukunft planen können wenn derjenige, der eben da eine große rolle hätte spielen sollen nicht mehr dabei ist ...
und wie soll man sich auf ein kind freuen, was von dem mann ist, der einem das angetan hat?

ich glaube, es ist nur natürlich, dass du grade ans äußerste denkst.

ich würde dir aber auch raten:
versuch, nichts zu überstürzen.
du hast dich auf dein kind gefreut hast du geschrieben - und du wirst dich auch wieder auf das kind freuen wenn es wieder bergauf geht.

finanzielle dinge in einem solchen thema sind immer blöd - aber wenn mich nicht alles täuscht sollte er doch, auch wenn ihr nicht verheiratet seid - verpflichtet sein, dir unterhalt für dich und das kind / die kinder zu zahlen.
ich weiss nicht, ob du das wollen / annehmen würdest und ob er zahlen könnte - aber wenn beides ein ja wäre dann würde das finanzielle ja nicht ganz schlimm aussehen, dann könntest du eventuell auch eine pause machen.

ich würde an deiner stelle mal mit deiner gyn reden - über alles. und vielleicht mit jemand komplett neutralem. versuche, nichts zu überstürzen!

Beitrag von neomadra 19.01.11 - 22:34 Uhr

mir fällt grade auf ... wozu den nick verschleiern ... sorry. dachte, das ist hier so die norm ;-)
also, ich war das grade, das "nicht gut" ...
(silopo)

Beitrag von mum21 19.01.11 - 22:33 Uhr

Denke auch das Kind kann nun gar nichts dafür das du verlassen wurdest und mit zwei Kindern schafft man es auch recht gut. Wenn man will.

Man kann Babys auch mit 6 Wochen in die Krippe geben und wenn das erste Kind in die Kita geht ist das ein Weg. Also auch keine große Belastung mehr. So kannst du arbeiten gehen.

Denk drüber nach. Ein Mann kommt und geht, aber ein Baby bleibt in deinem Herzen aufjedenfall bestehen. Ob du es abtreibst oder behältst.



LG

Beitrag von hoffnung2011 19.01.11 - 22:39 Uhr

Hi du traurige,

informiere dich, wo die Beratung stattfindet, gehe dahin und dann hoffe ich für dich, dass der beratende dir helfen kann zu erkennen, ob es sich bei dir um eine grundlegende EInstellung handelt:

In dieser Situation kommt für mich eine Schwangerschaft nciht in Frage.

ODER

ich bin von der Situation so umgehauen, dass ich am besten kotzen würde und einer meiner Emotionen, ist der Gedanke zur abtreibung.An sich will ich es aber nicht, ich habe mich sogar gefreut..etc. etc.

die Kosten trägst du, wenn noch genug einkommen da ist, sonst die KK..aber du kannst sie doch sehr gerne anrufen und dich informieren

alle anderen Infos kriegst du bei der Beratung..

Ich wünsche dir so sehr, du wählst einen Weg, der dein Herz weniger schädigt und mit dem du besser klar kommst!!!

Beitrag von ela001 20.01.11 - 09:07 Uhr

hallo du liebe!

du hast bestimmt nicht viel geschlafen diese nacht?! - nach dem absolut heftigen tag gestern! es tut mir sehr weh für dich, was du gerade durchmachst.

du wirst erst mal noch ein paar tage brauchen, bevor du wieder einen klaren gedanken fassen und neu planen kannst, wie es bei dir und mit deinen kindern weitergehen kann.

wie alt ist denn dein erstes kind? kommt ihr zurecht jetzt? hast du jemanden, der dir in dieser akuten situation beistehen kann?

heute wünsche ich dir, dass du den tag einigermaßen gut durchstehst! manchmal kann ja auch die tägliche routine ein bisschen helfen, dass die welt nicht ganz zusammenbricht.....

alles liebe!#liebdrueck
ich denke ganz fest an dich und höre gerne wieder von dir!

ela

Beitrag von sweetelchen 20.01.11 - 09:24 Uhr

Auch wenn viele dich jetzt beschuldigen werden und mich vielleicht auch, ich verstehe deine Ängste und deine Gedanken!
Es fühlt sich so schmerzhaft an wenn der Partner andere Frauen genauso angefasst hat wie er dich anfasst. Mir brennt es richtig im Herzen wenn ich mir vorstelle das mein Mann mir jemals fremdgehen könnte.
Ich würde auch darüber nachdenken ob ich das Kind von dem Mann behalten wollen würde der mir den Schmerz so zubereitet hat und evtl. noch immer tut. Ich weiß auch nicht um ehrlich zu sein wie ich mich entscheiden würde.
:-( das klingt alles so egoistisch aber ich kann das echt nachvollziehen!
Aber weißt du wie wunderschöööön es ist wenn du dann endlich das würmchen in den Händen hälst?
Wahrscheinlich schon du hast ja schon ein Kind!
Manche Frauen sind mit 4 Kinder alleinerziehend und bereuen nichts wieso solltest du dazu gehören?
Es sind immer 2 verschiedene Seiten wie man einen Weg gehen kann ich kann von Glück reden das mir eine solche Situation erspart geblieben ist. Ich liebe mein Kind und musste mich nie Entscheiden ob ich es behalten will oder nicht.

Ich hoffe du triffst eine für DICH gute Entscheidung!

Beitrag von angeldragon 20.01.11 - 10:46 Uhr

ich hoffe dir geht es heute ein bisschen besser das du gestern emotional zusamengebrochen bist ist mehr als verständlich wie kann dir dein freund sowas antuen?

du hast geschrieben das du dich auf dein kleines gefreut hast dan schlägt dein herz doch schon für das baby oder? kannst du das jetz einfach vergessen ? ich verstehe wie verlezt du sein musst aber deine wut sollte sich nicht gegen das baby richten dein freund hat dr das angetan nicht das kleine , es kann für seinen vater nichts

aleinerzihende zu sein ist verdammt schwer aber du kannst es schaffen wen du das willst , wen du dich jetz bereits um einen krippenplatz kümmerst kannst du (ich glaub aber erst wen es 3 monate alt ist?)
wieder arbeiten und finanziell muss er dich sowiso unterstüzen ob er das jetz will oder nicht #klee#klee

#drache

ich wünsche dir das du eine gerechte entscheidung treffen kannst die für dich die beste ist und mit der du leben kannst #klee

Beitrag von haseundmaus 20.01.11 - 14:45 Uhr

Hallo!

Ich hoffe diese Gedanken waren nur eine Kurzschlussreaktion. Ich bin der Meinung, dass dein Baby nichts dafür kann, dass dein Ex nicht treu sein kann. Und unter diesen Umständen macht er auch noch vorsätzlich ein Kind, das muss man sich mal reinziehen.

Also ich finde, du solltest dein Kind bekommen. Ich kenne einige allein erziehende Mütter mit nicht nur einem Kind und die kriegen das alles gebacken. Du kannst ja wieder arbeiten gehen nach einer gewissen Zeit, dafür gibt es Krippen und Kitas oder Tagesmütter oder oder oder. Und Unterstützung kannst du überall herbekommen. Klar, bricht für dich grad alles zusammen, aber das Leben deines Kindes hängt ganz sicher nicht an so nem Spacken der die Hose nicht zu lassen kann, wenn er sich in der Nähe anderer Frauen befindet. Das ist wirklich der falsche Weg.

Alles Gute!

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von schmusimaus81 20.01.11 - 22:15 Uhr

Hallo,

JEDER kann sicherlich verstehen, dass du auf deinen Freund sauer bist und dass für dich jetzt erstmal eine Welt zusammenbricht.

Aber bitte überstürze jetzt nichts, was du hinterher bereuen würdest. Du hast dich auf das Baby gefreut. Das Baby kann aber überhaupt nichts für die Situation jetzt. Du darfst es nicht damit bestrafen, wenn du es abtreiben würdest. Du würdest dich damit im Nachhinein selbst verletzen und um das Kind trauern.

Lass die ganze Situation jetzt ein paar Tage setzen. Vielleicht auch bis zu 2 Wochen. Du bist jetzt gerade total durcheinander.

Für einen eventuellen Abbruch hast du bis Ende der 14. SSW Zeit. Also, bitte überstürze nichts.

Alles Gute.

Liebe Grüße
Antje (ET+1 mit ungeplanter Nr. 3)

Beitrag von trixipaulchen 21.01.11 - 07:55 Uhr

so ein sch... Kerl!!!! Mehr sag ich dazu nicht!

Nun zu deiner Situation. Du hast ja noch ein wenig Zeit um dich zu entscheiden. Laß es erst mal ein paar Tage sacken und dann erkundige dich zu finanziellen Hilfen wie Unterhaltsvorschuß, Elterngeld oder Harz! Es ist ja nicht so das du ganz ohne finanzielle Mittel sein wirst.

Meiner Meinung nach braucht in Deutschland ALLEIN der finanzielle Aspekt kein Abtreibungsgrund zu sein.

Beitrag von sweetelchen 21.01.11 - 09:35 Uhr

Also hier in Deutschland ist es "nur" bis Ende der 12 ssw erlaubt.
Was auch schon viel zu weit ist finde ich.

Beitrag von angeldragon 21.01.11 - 10:54 Uhr

also bei uns in Österech auch bis zur 14 ssw leider

Beitrag von hoffnung2011 21.01.11 - 13:24 Uhr

das hast du nicht recht. als ich bei der Beratung war und anschleißend im KH sagte man mir ,dass die zwei Wochen ab eisprung gerechnet werden, nciht ab dem ersten Tag der mens..

oder wir haben eine seltsame Stadt hier, habe mir auch gewundert..

Beitrag von angeldragon 21.01.11 - 15:13 Uhr

ich schätze mal die 2 wochen machen es auch nicht viel besser .....

Beitrag von hoffnung2011 21.01.11 - 16:49 Uhr

da hast du absolut recht...nur die Dame will oben Infos haben, sonst wäre mir die Aussage mehr als egal..