Rote Flecken am Bauch

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zweiermami0608 19.01.11 - 22:18 Uhr

habe ein Problem und eine Frage, vielleicht weiß jemand mehr.
Das Prob ist, das meine beiden Kinder leider momentan nicht bei mir leben, sondern in einem Heim, da sie zru Pflegefam sollen, naja egal.
Wir haben momentan noch 1 mal die Woche besuchsrecht und ich hatte die letzten Wochen am Bauch meines Sohnes gesehen, das er einen runden roten Fleck hat, also keinen kleinen auch nicht pickelmäßig sindern sagen wir mal 50-1 Euro.
Es war auch am unterbauch da wo die windel endet also das bündchen.
An der einen Popacke hat auch er solch roten Fleck aber das hat er öfter, da er schnell wund wird, Pilz hatte er auch schon, aber das war an den Genitalien rum.
Das hatte er zweimal und seitdem nicht mehr aber schon über 1 Jahr her.
Nun wie gesagt ist der Fleck am Bauch die ganzen Wochen schon und gestern beim Bettfertig machen habe ich gesehen, das er noch zwei neue bekommen hat, einmal Bauchmitte aber links und dann unter der Brust auch links sieht aus wie der andere nur nicht ganz so groß aber auch rund und hellrot.
Vermute ne Allergie aber dann doch überall und nicht da oder?
Sonst habe ich auch an einen Pilz gedacht aber auch nur dort?
Leider scheint das Heim das nicht selber zu merken denn was getan dagegen haben die noch nicht, selbst die Pflegefam die die beiden schon zwei Wochenenden hatte hat da nichts gesagt im Heim oder allgemein, das muss doch auffallen oder nicht?
Sind die nicht in der Pflicht das mal zu konrollieren?
Fak ist aber, das diese Flecken erst in dem Zeitraum aufgetreten sind, wo die beiden paar Tage schon mal bei denen übernachtet hat.
Kann Zufall sein, aber ich mache mir da schon nen Kopf und wollte mal wissen was ihr meint?
Leider ist das Thema arzttermine machen momentan schwer da die beiden die meiste zeit bei dieser fam sind und die anderen tage meist keine termine frei sind, auch U7a termin, den ich noch machen wollte geht nicht da erst im märz wieder was frei ist, also dort echt toll und extra bis März warten finde ich auch zu lange!

Beitrag von claudia1500 19.01.11 - 22:25 Uhr

Hallo,

wer hat denn im Moment das Sorgerecht oder die Fürsorgepflicht?

Hast du das Heim oder die Pflegeeltern mal persönlich darauf angesprochen?

VG Claudia

Beitrag von zweiermami0608 19.01.11 - 22:41 Uhr

sorgerecht haben wir noch, das bleibt auch so, nur das aufenthaltsbestimmungsrecht nicht.
nein direkt angesprochen noch nicht wollte ich beim nächsten besuchskontakt machen im heim selber die pflegeeltern ansprechen schlecht habe die daten nicht.
ob da aber ein haurarzttermin noch rein passt bei dem staffen terminplan weiß ich nicht die sind ja fast die ganze woche jetzt immer bei den pflegeeltern.
aber würde auch foto machen und dann mal darauf ansprechen, dennoch wundert es mich, das die pflegeeltern dazu nicht auch schon was gesagt haben, sowas muss denen doch auch auffallen?
kann mir halt nicht erklären ob eher pilz oder eher allergie da es ja nur am bauch ist
er juckt sich da auch nicht übermäßig

Beitrag von claudia1500 19.01.11 - 22:44 Uhr

Ich bin leider kein Artz, aber ich denke ein Pilz würde ihm jucken.

Nicht desto trotz sollte es doch machbar sein ihn irgendwie einem Arzt vorzustellen. Ruf doch morgen mal im Heim an und schilder deine Bedenken und die sollen die Pflegeeltern informieren..

Beitrag von zweiermami0608 19.01.11 - 23:19 Uhr

aber eine allergie doch auch oder?
ja rufe morgen mal an hoffe die hören mir zu.
es ist nur wie gesagt auch komisch das es erst so krass aufgetreten ist seitdem sie die ersten übernachtungsbesuche dort bei den pflegeeltern hatten, vielleichtt wegen stress oder dort ist was, was es auslöst.
werde berichten geh erstmal ins bette

Beitrag von mias.engel 20.01.11 - 09:00 Uhr

Also nur kurz.
Mein Sohn hat auch immer so rote Flecken am Bauch und am den Oberschenkeln.
Nix juckte usw.nur es war etwas pickelig und trocken.
Am ende stellte sich heraus, dass es eine Kältedermatitis ist.Also so was wie Hitzefrieseln nur halt "Kalt"
Jetzt haben wir ne wunderbare Creme und ziehen auch nicht immer enge Strumpfhosen an, sondern auch mal ne jogginghose.

LG Mia

Beitrag von zweiermami0608 20.01.11 - 09:25 Uhr

was sind kältefriesel also wieso kälte?
wenn er warm eingepackt ist.
aber ob es das selbe ist?
sind wirklich keine pieckelchen sondern richige flecken nur rot.

werd nachher mal im wohnheim anrufen und das schildern.

Beitrag von melle_20 20.01.11 - 10:52 Uhr

mein kleiner hatte sowas auch schon...

Wir waren dann auch beim Arzt der sagte das wären Kältepikelchen...Also wie meine vorschreiberin auch shcon sagte Hitzepikelchen nur von der Kälte...

Das kann auch vorkommen wenn er gut angezogen ist..Irgendwann geht die Kälte durch alles...

Ich hab das z.b. ganz oft am Schenkel..gerade bei der Jahreszeit...

Ich würde aber auch mal anrufen und schildern wie und was...