Brauche Rat:Zwillinge - eins kleiner?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von glitzerfrosch 19.01.11 - 23:43 Uhr

Hallo zusammen,
eine Freundin von mir ist schwanger mit Zwillingen. Sie ist erst in der 8 Woche und macht sich ziemliche Gedanken. Sie hat schon einen Sohn, ist also erfahrene Mama.
Nun meine Frage an alle Zwillings-Mamis: Meine Freundin war heute beim US und da haben sie ihr gesagt, dass eins eine kleinere Fruchthöhle hat und dann eben auch weniger Fruchtwasser. Hat jemand hier Erfahrung mit so was?
Also, was bedeutet das? Beide sind gewachsen, das konnte man feststellen, aber eins hat eben das oben genannte. Geht das gut?
Sie macht sich schreckliche Sorgen... und ich kann sie verstehen, man möchte ja, dass es beiden gut geht.

Vielen Dank für eure Berichte!

Beitrag von florana 20.01.11 - 02:52 Uhr

Huhu,

ich möchte dir und deiner Freundlin nun keine Angst machen, aber bei mir war's auch so, dass die Fruchthöhle von einem Zwilling kleiner war als die des anderen. Wie viel kleiner wurde nicht gemessen, aber der Unterschied war auch so deutlich zu sehen. In der 8. Woche sah's trotz des Unterschieds der Fruchthöhlen noch sehr gut aus, die Zwillinge selbst waren nämlich beide gleich groß und zeitgerecht entwickelt. Dennoch hat meine FÄ mir damals schon gesagt, dass der Unterschied der Fruchthöhlen ein Zeichen sein kann, dass etwas nicht stimmt. Bei der letzten Untersuchung in der 12. SSW wurde dann leider festgestellt, dass es der Zwilling in der kleineren Höhle nicht geschafft hat. Wie man an der Größe des Kleinen sehen konnte, ist er ca. in der 9. Woche einfach gestorben, ohne dass ich es gemerkt habe. Ich hatte keine Blutung, keine Schmerzen, auch jetzt bis zur 13. Woche nicht.

Dem anderen Kleinen geht es aber super! Er hat in seinem Wachstum innerhalb von vier Wochen zwei Wochen aufgeholt und beim Ultraschall schon ordentlich gestrampelt und gewunken :)

Der Unterschied der Fruchthöhlen kann also ein schlechtes Zeichen sein, muss es aber nicht! Dies ist nur meine Erfahrung und ich hoffe, dass bei deiner Freundin alles gut geht. Sie sollte gut auf sich aufpassen und bei Schmerzen, Blutungen oder auch nur einem "komischen Gefühl im Bauch" sofort zum Arzt gehen.
Leider kommt es nicht selten vor, dass einer der Zwillinge die ersten 12. Wochen nicht schafft, aber es gibt auch viele, die trotz Auffälligkeiten in der Frühschwangerschaft, zwei gesunde Babys bekommen haben. Deine Feundin sollte also möglichst optimistisch nach vorne schauen, zu viele schlechte Gedanken sind ja auch nicht gut für die Kleinen.

Wünsche deiner Freundin alles Gute!

Lg florana

Beitrag von connie36 20.01.11 - 07:46 Uhr

hi
war bei mir auch, und ging genauso aus wie bei meiner vorschreibering.
nur das ich es mit blutungen merkte. eines hat sich dann in der 9.ssw verabschiedet.
dafür hatte das andere den rückstand super schnell innerhalb kürzester zeit aufgeholt gehabt.
ich hatte auch keine zeit zum trauern, da ich so hoffte und bangte, dass das andere baby dort bleibt....und die ist mittlerweile 10 jahre alt.
lg conny

Beitrag von lenja09 20.01.11 - 09:09 Uhr

Hallo,

man kann am Anfang einer SS nie sagen, wie es läuft und ob alles gut geht. Aber eine ZwillingsSS ist immer eine RisikoSS und deine Freundin sollte öfters zum FA gehen. Mein FA wollte mich alles 2 Wochen sehen.

Ich kann dir kurz erzählen, wie es mir gegangen ist:
bin mittlerweile in der 19. SSW. War mit zweieiigen Zwillingen schwanger, hatte immer wieder Blutungen. Bis zur 14. SSW war alles ok und beide waren gleich weit und gleich groß. Nur hieß es dann, dass der "rechte" Zwilling weniger Fruchtwasser hat. In der 15. SSW hatte ich beim "rechten" Zwillingen einen Blasensprung mit anschl. Blutung (stark und dunkelrot). Zwei Tage später war klar, dass es der rechte leider nicht geschafft hat. Dem "linken" Zwilling geht es gut!

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute und vor allem eine schöne SS.


Liebe Grüße Lenja



Beitrag von steffi190284 20.01.11 - 10:26 Uhr

Also ich hatte auch 2 unterschiedlich grosse Fruchthölen und mein Arzt meinte auch das eins weggehen könnte! Als ich das nächste mal beim arzt war hat er gesagt das es nur noch eins ist,in der 16 ssw sagte der Arzt ohhh da sind ja 2 babys, er hatte es die ganze zeit übersehen! Mittlerweile komme ich morgen in die 26ssw und beide sind gleich entwickelt und es geht ihnen gut! Hoffe das bleibt auch so, dass beide gesund und munter auf die welt kommen! Man darf die Hoffnung einfach nie aufgeben! Und unterschiedlich grosse fruchthölen heisst nicht gleich das eins weggehen muss, aber es besteht halt die Gefahr! Wünsche deiner Freundin viel Glück!!!
LG Steffi