Kopfschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vemaja 19.01.11 - 23:51 Uhr

Hi,

ich hab seit ein paar Tagen immer wieder schreckliche Kopfschmerzen.
Wenn ich mich dann hinlege und ein wenig ausruhe wird es ein wenig besser.

Wer von euch hat das auch und was hilft dagegen???

lg
vemaja

15+3

Beitrag von lillyfee0381 20.01.11 - 00:00 Uhr

Hi,

bin zwar schon Mama, aber ich kann dir ja trotzdem nen kleinen Tipp geben.

"Hausmittelchen": - kalter Waschlappen ins Genick
- ab ins abgedunkelte Zimmer und schlafen

Medikamente: Wenn es ganz schlimm sein sollte, kannst du soweit ich weiß Paracetamol nehmen oder Ibuprofen.


LG
lillyfee0381

Beitrag von himbeerstein 20.01.11 - 00:17 Uhr

ich habe die seit zwei Wochen. Und was mich am meisten ärgert ist dass sie zu schwach sind um eine Tablette zu nehmen, aber zu stark um sie zu ignorieren. Ich lauf rum wie ein Zombie... #schmoll

Und ich weiß nicht was der Grund ist. Vielleicht trinke ich zu wenig, vielleicht sind es Muskelverspannungen, einige hier sagten es ist Sauerstoffmangel.. . ich hab keine Ahnung, irgendwie kriege ich die nicht weg.

Also ich versuche ab morgen mehr zu trinken und benutze mal den Massagestuhl in der Ecke.. #schwitz
Wenn es dann nicht weg ist, dann weiß ich auch nichts...
Viel Glück #klee #liebdrueck

Beitrag von vemaja 20.01.11 - 00:24 Uhr

Danke für die Antworten, bei mir ist es so, dass eigentlich nichts hilft, ich bekomm das nicht weg.
Es kommt und geht wie es will, es wird nicht einmal besser wenn ich Paracetamol nehme....
Mal habe ich Tage nichts und dann wieder so mies das ich gar nichts auf die Reihe bekomme xD

Eine Freundin meinte schon, wenn ich schon keine Übelkeit habe, dann halt Kopfschmerzen, aber ich glaub Übelkeit wär mir lieber.

lg
vemaja

15+3

Beitrag von zwei-erdmaennchen 20.01.11 - 00:34 Uhr

Hi,

in der SS gibt es immer wieder Zeiträume in denen es vermehrt zu Kopfschmerzen kommt. Das ist meistens dann der Fall wenn das Kind einen Wachstumsschub macht und der Körper mit der Blutbildung nicht nachkommt. Dadurch kommt es zu Sauerstoffmangel im Gehirn und dadurch zu Kopfschmerzen. Hatte ich auch.

Versuche Eisen zu dir zu nehmen um die Blutbildung anzuregen. Am Besten natürliches wie Kräuterblutsaft, rote Früchte, rotes Fleisch. Und geh viel an die frische Luft - oder lasse viel frische Luft ins Haus ;-).

Das vergeht dann - kommt aber sehr wahrscheinlich wieder.

Ansonsten kannst du Paracetamol oder Ibuprofen (bis 30. SSW) nehmen.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von adventicia 20.01.11 - 07:18 Uhr

Morgen!
Ich habe damals immer schwarzen Kaffee/schwarzen Tee mit Zitrone und einbisschen Zucker getrunken, dass hat super gut geholfen besser als jede Tabl. viell. versucht ihr das einfach mal!#pro

Ansonsten kann man auch bis zu 1g Paracetamol am Tag einnehmen wenn es garnicht weggehen sollte!!!

Euch allen weiterhin alles Gute!#klee

Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von biene2006 20.01.11 - 10:44 Uhr

Klär das bitte mit deinem Arzt ab.

Mir gehts leider nicht anders. Grund dafür ist erhöhter Blutdruck.
Ich bin nochmal an einer KH Einweisung vorbeigeschlittert und muss nun 3x täglich Tabletten gegen zu hohen Blutdruck nehmen.

Alles Gute weiterhin :-)

Beitrag von vemaja 20.01.11 - 11:49 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten :-)

Ich komme gerade vom Arzt und er meinte das es bei mir vom zu niedrigen Blutdruck kommt.
Er meinte ich soll viel an die frische Luft, und viel trinken.
Ab und zu soll ich mich hinlegen und die Füße hoch lagern.

Hoff das hilft!

lg
vemaja

15+4