Warum sagen alle...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von funkeline1976 20.01.11 - 06:53 Uhr

...genieß die Zeit der SS. Sie ist soooo schön. Ich wäre gerne immer wieder schwanger.


Klar, der Gedanke ein Kind in sich zu tragen und bald auf dem Arm zu haben, dass ist ein tolles Gefühl.

Aber die ständigen Gedanken, ob alles gut gehen wird, bei mir die ständigen Blutungen, der wachsende Bauch, der bestimmt irgendwann nicht mehr angenehm ist, die Angst vor der Geburt. Und das ewige Warten. Ich habe das Gefühl, ich warte und warte, dass die Zeit vergeht. Und schlaflose Nächte.

Ich bin wahnsinnig stolz darauf ein Baby zu bekommen und Mama zu werden. Aber dass die SS die schönste Zeit im Leben ist, kann ich nicht behaupten.

Wie seht ihr das?

Lg

funkeline 16.SSW

Beitrag von sweetstarlet 20.01.11 - 06:57 Uhr

ich find schwanger sein total blöde, ich genieß nix, viel zu viele sorgen.

mich nervt der bauch , das ständige klo gerenne, zum glück vergeht die zeit schnell.

leider gibts ohne ss sein kein baby, sonst wäre ich wohl nie ss

Beitrag von mauz87 20.01.11 - 07:01 Uhr

Morgen!


sagen wir es mal so, wunderschön im Sinne von ( das nichts besser sein könne wie eine SS) ist es nicht nein. Doch man soll mal überlegen was man dafür bekommt für die eine oder andere Qual!?


Es ist nun meine zweite SS und diese hier ist auch um einiges anstrengender wie die erste, weil Ich schon eine Tochter habe im altern von 2 J die auch was von Mama haben will egal ob es mir gut oder schlecht geht das versteht Sie noch nicht so wie auch!?
Ich einige Beschwerden mehr habe als in der ersten SS.

ABER Ich weiß mit einigen Sachen schon besser umzugehen muss mich nicht für alles mehr so bekloppt machen lassen wie zur ersten SS.


Das mit dem Bauch, joar am Ende ist es garnicht mehr angenehm das sage Ich dir ;-) mein Umfang ist unermässlich gewuchert :-D... aber Ich bin so voll Wasser das gibt es schon kaum noch.... Normale Schuhgröße ist 41 und Ich trage die Socken und auch Schlappen meines Mannes ( 45/46) alles andere passt mir nciht mehr an den Füßen :-(....



AAAAAAAAAABER nur noch bis zum 27.1 dann ist es geschafft :-)


Ob wir noch einies bekommen? Mal sehen wie sich alles verläuft mit dem nächsten KS nun.


lG mauz ( 39.SSW)

Beitrag von sweetfrog 20.01.11 - 07:14 Uhr

Ja das kenn ich. Ich meine wenn eine Frau eine unkomplizierte SS hat mag das alles schön sein. Nur ich lag tausende Male im Kh wegen Vorzeitigen Wehen und und und. Ich hab ständig Schmerzen, jetzt wegen den Nieren, ich kann Nachts nicht mehr schlafen, der Bauch ist einfach nur noch lässtig und der Kleine tut mir auch nur noch weh (es ist kein schönes Gefühl mehr wenn er sich bewegt).

Wenn dann so Sprüche kommen, genieß es noch bald ist er da und du wirst dasGefühl vll nie wieder haben. Ehrlich sage ich dann, dann ist ja gut, das muss ich nicht nochmal haben.

Auch wenn dann am Ende nen kleines Baby raus kommt, Schwangerschaft ist das schrecklichste was der Natur einfallen konnte.

Liebe Grüße

Beitrag von maerzschnecke 20.01.11 - 07:23 Uhr

Ich bin eine von denen, die die Schwangerschaft wirklich weitestgehend genießt. Die letzten Wochen waren zwar wegen Verdachts auf Präeklampsie bzw. Schwangerschaftshochdruck nicht immer nur idyllisch, sondern teilweise auch belastend. Aber auch jetzt gegen Ende der SS finde ich meinen Bauch toll, ich liebe es, wenn die Kleine sich bewegt und wenn sie auf Streicheln reagiert.

Im Großen und Ganzen sind auch die Mitmenschen viel freundlicher, weil sich jeder mit einem über das schöne Ereignis freut. Ich habe die Wochen bis hierhin (immerhin bin ich ja jetzt auf der Zielgeraden) nicht als langatmig empfunden, sondern finde vielmehr, dass die Zeit sehr schnell vergangen ist und ich kann nicht glauben, dass es jetzt nur noch eine Frage der Zeit ist, bis ich meine Süße im Arm halten kann.

Vielleicht hat meine Einstellung und meine Haltung auch mit meinem Lebensweg und den gemachten Erfahrungen zu tun. Ich habe in den letzten Jahren gelernt, dass das Leben leichter ist, wenn man ein gewisses 'Urvertrauen' in alles hat, was einem geschieht. Natürlich hatte auch ich immer mal Ängste, dass etwas passieren könnte. Aber meistens hatte ich eben Vertrauen darin, dass alles seine Ordnung hat und dass alles gut ist.

Beitrag von gruene-hexe 20.01.11 - 07:31 Uhr

So ist wohl jede Schwangere eben anders ;-)

Im Gegensatz zu dir genieße ich wirklich jeden Tag, auch wenn die Blutungen mir teilweise sehr viele Sorgen bereitet haben. Aber hey, das wird sich ab jetzt nie wieder ändern! Sobald man sich für ein Kind entscheidet ist die Sorgenfreie Zeit vorbei!

Wahrscheinlich ist es einfach eine innere Einstellung, die die einen warten und die anderen genießen lässt.

LG
Michaela, die auch behauptet, dass die ss die schönste Zeit ist #herzlich

Beitrag von steffi387 20.01.11 - 07:34 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich gehöre zu denjenigen Frauen, die es genießen schwanger zu sein und sich jeden Tag aufs neue freuen den dicken Bauch vor sich rum zu tragen, warum auch nicht?
Ich muss dazu sagen, ich musste NIE k****, hatte keine Kreislaufprobleme oder sonstiges. Seit Anfang an, mal abgesehen von der Müdigkeit, gehts mir hervorragend, also aus welchem Grund sollte ich nicht genießen schwanger zu sein? Ich freue mich jeden Abend mit meinem Freund auf der Couch zu lümmeln, die Kugel zu streicheln und die riesen große Freude, wenn unser kleiner Prinz zurücktritt. Das wird danach nie wieder so sein.

Ich kann diejenigen verstehen, die nur Probleme haben, dass die froh sind, wenns vorbei ist und Sätze wie "Genieße die schöne Zeit" können einfach mal nur von den Frauen kommen, bei denen alles wunderbar und glatt lief ;-)

Bisher ist es die schönste Zeit meinese Lebens, weil nie zuvor habe ich meinen dicken Bauch so geliebt wie jetzt und noch nie habe ich mich so schön gefühlt wie jetzt gerade:-)

Wenn ich mir überlege, dass es nur noch 12 Wochen bis zum ET sind, dann frag ich mich wirklich wo die Zeit geblieben ist. Das geht alles so schnell vorbei....:-)

LG Steffi und der kleine Prinz

Beitrag von funkeline1976 20.01.11 - 07:41 Uhr

Vielleicht muss ich ein Kleines auch erstmal spüren. Ich schätze mal, dann wird bestimmt einiges anders.

Beitrag von steffi387 20.01.11 - 07:46 Uhr

Verlass dich drauf, ist ja auch bald soweit :-) Ich hab den Prinzen schon in der 18. Woche rum gespürt :-)

Beitrag von connie36 20.01.11 - 07:43 Uhr

ich bin zum 3. und letzten mal schwanger. die erste ss konnte ich auch aufgrund einiger probleme nicht geniessen...mochte ss sein nicht sonderlich.
die zweite ss folgte sehr schnell auf die erste, konnte da ich ja noch ein kleinkind hatte und aufgrund gesundheitlicher probleme auch diese nicht geniessen.
seitdem sind 9 jahre vergangen, und wir haben 4,5 jahre, diverse op´s und behandlungen über uns ergehen lassen müssen, um noch einmal ss werden zu können.....dann sieht man das alles etwas anders, als viell. die frauen , die die pille absetzen und im 1. zyklus ss werden.
diese ss war eigentlich, trotz kleinerer komplikationen wunderbar. ich habe sie wirklich und wahrhaftig genossen.
ich geniesse jede bewegung vom zwerg...jedes gefühl des ss sein.
und das nur noch 5 tage lang!
lg conny ks-5

Beitrag von mausi111980 20.01.11 - 07:46 Uhr

Hallo funkeline



also das kann ich gerade auch nicht nachvollziehen. Denn mir ist seit NMT -2 dauerübel, Kloschüssel umarmen muss ich auch öfter und naja eigentlich macht man sich ständig Sorgen ob alles in Ordnung ist.

Aber ich hoffe das es in 2Wochen besser wird, denn ich hoffe das ich dann die SS auch endlich geniessen kann, wie immer alle sagen. ;-)







LG Mandy mit #ei 10+0 seit heute