Welche Schule ist die Richtige?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von millisma 20.01.11 - 07:58 Uhr

Hallo,
meine Tochter ist April 2006 geboren und muss somit dies Frühjahr für eine Schule angemeldet werden.
Die Schule bei uns im Dorf fällt flach, da wir beide berufstätig sind und es dort u.a. keine Ferienbetreuung gibt.
10 Autominuten entfernt gibt es eine super tolle Grundschule mit super Konzept, die mein Mann und ich klasse finden. Wir waren dort letztes Jahr zum Tag der offenen Tür und auch unsre Tochter fand es dort super.
Dort geht geht aber kein Kindergartenkind aus ihrer Gruppe hin.
Dann hätten wir noch eine andere Schule, die aber nur bis zur 10. Klasse geht auf die eine Freundin von ihr geht.
Soll ich sie auf die Schule schicken, die wir alle gut finden, auch wenn sie dort keine Gleichaltrigen kennt? Die haben da alle Kinder von Klasse 1-4 in einer Lerngruppe und zwei aus unserer Nachbarschaft gehen dies Jahr schon dort hin. Somit würde sie ja zumindest welche kennen.
Oder lieber doch auf die Schule auf die eine Freundin von ihr geht?
Es ist aber nicht ihre beste Freundin und es wär glaub ich kein großer Verlust, wenn sie mit dem Mädel nicht mehr zusamen wär.
Wonach entscheidet ihr euch denn bei der Schulwahl?
Bin gespannt auf eure Antworten.

Beitrag von abo55 20.01.11 - 08:22 Uhr

Hallo,

würde immer die Schule wählen, die mir zusagt/gefällt. Ich denke, solch wichtigen Entscheidungen sollte man nicht von Freunden abhängig machen.

Grüße Abo55

Beitrag von erstes-huhn 20.01.11 - 08:37 Uhr

Mein Sohn ist mit zwei aus seiner KiTa-Gruppe in die Klasse gekommen. In der KiTa, haben die viel zusammen gespielt. In der Schule nur noch gaaaaanz selten. Er hat sich völlig neu orientiert.

Deshalb: Nimm die Schule, die euch gut gefällt. Deine Tochter wird rasch andere Mädchen kennenlernen und sich wohlfühlen.

Beitrag von soulcat1 20.01.11 - 08:49 Uhr

Du solltest auf Dein Bauchgefühl hören.

Meine Tochter hatte im Kiga eine ganz dicke Freundin. Beide wurden gleichzeitig eingeschult, selbe Schule. Hab mich nicht verrückt gemacht und niemandem mitgeteilt, dass si e in die gleiche Klasse kommen sollen. Warum auch?
Naja, meine geht jetzt in die 1a und die Freundin in die 1b.

Sie sind keine Freunde mehr. Nach einem halben Jahr hat sich das einfach verändert.

Und? Freunde kommen und gehen. Und in der Klasse sind weitere 20 Kinder mit denen sich meine Tochter sehr gut versteht.

Es geht nicht darum - wo ist die Freundin, wo hgeht meine hin? Siehste ja - selbst verschiedene Klassen - die nebenan liegen - sind meine Kigafreunde keine geblieben...

Übrigens geht meine Tochter in eine Ganztagsgrundschule, was ich sehr wichtig fand, weil ich berufstätig bin.

LG

#winke

Petra & Joelina (nächste Wo. 7) :-p

Beitrag von sparrow1967 20.01.11 - 09:42 Uhr

Unser Junior ist für die Montessori angemeldet. Es wird niemand aus dem Kindergarten oder hier aus der STrasse dort hingehen. Da wir es aber für ihn als das beste Konzept empfinden, machen wir ihm die Schule schmackhaft ;-) Und nebenbei bemerkt: Kinder finden ruckzuck neue Freunde!!

Ich entscheide definitiv nicht danach, wo die Freunde hingehen. Es geht um MEIN Kind.

sparrow

Beitrag von nuckelchen05 20.01.11 - 09:42 Uhr

hallo,

unsere Tochter wird diesen Sommer auf eine Schule kommen, wo auch kein Kind aus ihrer Kita hingeht.
Wir haben uns auch nicht leicht getan, bei der Entscheidung, wegen ihren Freundinnen. Aber letztendlich ist es uns wichtig, das uns die Schule und das Konzept besser gefällt.
Ich habe auch vorher mit ihr gesprochen und erklärt, das keine aus der Kita dort hingehen wird und sie war damit einverstanden.
Ich denke aber auch, dass sie neue Freunde finden wird. Den Kontakt zu ihrer allerbesten Freundin werden wir aufrecht erhalten, die spielen jetzt jeden Freitag zusammen und das wird dann auch so bleiben.

lg Nancy

Beitrag von charly123 20.01.11 - 11:18 Uhr

Hallo,

ich habe jetzt leider keinen Rat für Dich, aber eine Frage: Ist es richtig, Dein Kind DIESES Frühjahr anzumelden? Es würde doch erst im nächsten Jahr eingeschult werden, oder? #gruebel
Ich kenne mich da leider (noch) nicht aus, frage aber deshalb weil ich meinen "Großen" dann ja auch jetzt anmelden müsste (auch von April 06).
Danke + LG,
Charly