Frage zu Humana, Veträglichkeit Pre und 1 und Kind wird nicht satt von

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von kurkuma 20.01.11 - 08:58 Uhr

Hallo :-)

ich beobachte jetzt schon seit einiger Zeit, dass meine Maus (4 Monate) von den vorgeschriebenen 200ml Humana pre nicht wirklich satt zu werden scheint. Sie schreit nach der Flasche und ist völlig empört das die Flasche leer ist;-)
Nur mit viel Ablenkung kann man sie davon ablenken.
Da ich 200ml auf einmal aber für den Magen ganz schön viel finde (gerade Nachts) habe ich überlegt ihr 1er Milch zu geben.
Da müsste sie ja von einer kleinen Menge satt werden.

Hat jemand von euch Erfahrungen dazu?
Und vielleicht jemand von Humana Pre auf 1er umgestellt und kann mir erzählen wie es vertragen wurde?
Meine Maus hat zar leichte Blähungen davon, aber ganz ohne Blähungen gehts wohl nicht und es scheint sie nicht zu stören:-)

Lg

Beitrag von berry26 20.01.11 - 09:07 Uhr

Hi,

wie wärs wenn du einfach nach Bedarf fütterst und die Richtwerte ausser Acht lässt! Es sind wie gesagt RICHTwerte und jedes Baby hat seinen eigenen Bedarf. Du darfst also auch jederzeit mehr geben!

LG

Judith

Beitrag von kurkuma 20.01.11 - 09:37 Uhr

Also darf ich auch mehr als 200ml pro Mahlzeit geben?
Ansonsten füttere ich ja nach Bedarf, dachte mir nur vielleicht ist mehr als 200ml pro Mahlezeit zu viel an Volumen für den Bauch.

Beitrag von berry26 20.01.11 - 10:26 Uhr

natürlich! Was zuviel wäre würde dein kleines eh ausspucken, wenn es überhaupt getrunken wird.

Beitrag von bluemotion 20.01.11 - 09:08 Uhr

Wir hatten auch mal Humana Pre, Larissa hat davon zu genüge gepupst:-( jetzt trinkt sie Hipp und verträgt sie gut.

Die 1er Nahrung soll nicht satter machen wie die Pre. Aber von der Pre kannst du nach Belieben geben. Auch wenn dein Kleines 200ml trinkt. Irgendwann ist ja auch der Magen voll und sie hört von allein auf zu trinken.

In der 1er ist dann Stärke (Maltose, Glocose) enthalten, die dick machen KÖNNEN. Die sollte man nicht nach Lust und Laune geben sondern wie es auf der Packung steht dem Alter entsprechend.

Wir haben uns für die Milchzeit für die Pre entschieden, einfach aus dem Grund, weil meine Kleine auch schon immer eine gute "Trinkerin" war, selbst als sie Muttermilch bekam (mußte abpumpen, daher sah ich wieviel sie trank)

LG

S.mit Larissa 6 Monat#verliebt

Beitrag von mauz87 20.01.11 - 09:57 Uhr

Pre sowie auch 1er Nahrung kann nach Bedarf gegeben werden!!!


Egal welcher Hersteller es ist.


Zum anderen: es sind reine Richtwerte auf den Packungen man muss sich nicht daran halten. Aber wenn DU meinst das du doch eher die 1er geben magst kannst du es machen sicherlich. Ich habe auch nur einige Tage die Pre gegeben und dann zu Haus gab es die 1er.


1er ist sämiger und kann auch sättigender sein, da Stärke enthalten ist.



lG mauz

Beitrag von zweiunddreissig-32 20.01.11 - 10:11 Uhr

Ich würde dir in dem Alter von Humana 1-er abraten!
Schau mal auf die Packung, da sind schon Zuckerarten zugesetzt. http://www.humana.de/nc/de/produkte/produktfinder/details/?tt_products%5Bproduct%5D=16 Schau mal auf die Zusammensetzung.
Kann sein, dass sie danach weniger Hunger hat, da der Blutzucker in die Höhe schiesst.

Beitrag von hummlbumml 20.01.11 - 13:00 Uhr

ich habe auch humana gefüttert...in der 1er ist zucker...wollt ich dir nur sagen, weil mich das total aufregt...!

Aptamil macht meinen satt und es ist auch nicht viel teurer als humana...!