Blähbauch - warum & woher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sarosina1977 20.01.11 - 09:10 Uhr

Hallo Runde.

Ich bin jetzt in der 7. SSW und trage schon eine ordentliche Kugel vor mir her. Man sieht definitiv, dass ich "brüte". Nun weiß ich ja, dass diese Murmel nicht von der rund 0,7 cm großen Fruchthöhle und dem darin befindlichen Winzling ausgefüllt wird. Auch der erste US hat ja gezeigt, dass ich kein Elefantenbaby kriege.

Aber woher kommt dann dieser dicke Bauch?? Ich lese immer immer wieder, dass es ein Blähbauch sei. Doch womit ist er gefüllt? Mit Luft? Warum? Und woher kommt sie? Ich habe keinerlei Probleme mit Blähungen.
Ich bin heute nicht müde, mir ist nicht schwindelig - aber der Bauch ist heute Nacht schon wieder ein Stücklein runder geworden.

Er ist auch nicht weich, sondern fest und rund.

Ich sehe jetzt schon aus wie im 3./4. Monat! Herrje - wenn ich mir ausmale, wie das bis zum 9. Monat wird...welche Dimensionen!!!!!

Bei meiner ersten SS habe ich erst Ende des 3. Monats einen sichtbaren Bauch gekriegt.

Warum ist das so???

Danke.

Beitrag von val1977 20.01.11 - 09:14 Uhr

;-)das problem haben fast alle frauen in der frühschwangerschaft, da die verdauung durch die hormone träger wird. bei manchen mehr, bei manchen weniger. da hilft nur viel trinken und bewegen.

Beitrag von mimi2606 20.01.11 - 09:16 Uhr

Hey,

oh ja das kenne ich so ging es mir auch :-(
Ich bin jetzt in der 10 SSW. und mir passt keine Hose mehr.
Leider hab ich seit dem ich schwanger bin Blähungen#hicks.

Mach dir keine Gedanken, im Moment ist mein Bauchi nicht größer geworden. Irgend wann hört das auf und auf einmal bekommst wieder nen Schub!

LG Miri#ei#ei

Beitrag von orchidee84 20.01.11 - 09:22 Uhr

Ich hab auch son Bauch. Morgens gehts noch, da sitzen meine Hosen noch relativ normal, aber so in den Tag hinein, wirds schon echt eng. Ich habe viele Hosen , die recht eng sitzen und damit ich nicht eines morgens ohne Hose das stehe oder mit der "Cindyhose" zur Arbeit muss #rofl, habe ich mir vorgestern schon 3 Umstandshosen zugelegt.

Beitrag von diva10 20.01.11 - 09:20 Uhr

Dafür ist auch das Hormon Progesteron verantwortlich. Das dehnt die GM um Platz zu schaffen. Leider wirkt es auf sämtliche "Hohlorgane" so auch eben auf Magen und Darm. Meine FÄ hat mir sab simplex empfohlen, wenn es zu arg ist und ich nehms regelmäßig, weil ich tw. richtig Schmerzen hab.

Beitrag von cattie 20.01.11 - 11:03 Uhr

Mir hilft Magnesium, meine Verdauung wieder in Schwung zu bringen.

Beitrag von sarosina1977 20.01.11 - 12:20 Uhr

Danke für Eure Antworten...

aber ich habe doch auch überhaupt keine Probleme mit der Verdauung - im Gegenteil...besser als je zuvor...

Seltsam!