Mein Zyklusblatt - Zu früh getestet?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pepper59 20.01.11 - 09:47 Uhr

Hallo ihr lieben ZB-Expertinnen #herzlich,

ein Hinweis zuerst: Mein ZB ist den Monat recht unvollständig, weil ich lange krank war und so keine verlässlichen Tempiwerte eintragen konnte. Zum besseren Verständnis: ES am 8.1. (laut Ovus und Mittelschmerz), NMT den letzten Zyklen folgend am 21.02. Heute ist also Eisprung + 12. Seit dem ES habe ich dauerhaft ein Ziehen in der Leistengegend, mal rechts, mal links, mal in der Mitte. Das hatte ich bisher noch nicht.
SST waren gestern und heute morgen negativ (25er von Genekam, heißen David Pregnancy Tests).

Wärt ihr so lieb und würdet mal draufschaun?

Bitte bitte sagt mir dass ich einfach zu früh getestet habe...

Danke u sorry fürs blabla...

Liebe Grüße, Pepper


Hier ist der Übeltäter :-D

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/929850/557682

Beitrag von shiningstar 20.01.11 - 09:52 Uhr

Bei mir war der SST an ES+12 positiv.

Aber der Ovu ist am 08.01. erst positiv, denke dass der ES 1 -2 Tage später war...

Beitrag von pepper59 20.01.11 - 09:59 Uhr

Hm, dann wird es wohl nicht gereicht haben...:-(

Beitrag von pepper59 20.01.11 - 12:35 Uhr

Also ich gehe jetzt schon mal davon aus, dass der ES am 8.1. abends war. Hatte morgens einen fett positiven Ovu und abends so starken Mittelschmerz, dass ich mich bei Ikea erstmal hinsetzen musste. Am 9.1. war der Ovu um 10 Uhr schon wieder nur mittelstark zu sehen (also schwächer als die Kontrolllinie) und um 22 Uhr nur noch ganz schwach... Hoffe ich liege damit richtig und unser Kampfbienchen hat gereicht...