Bin einfach nur traurig :-( -etwas lang-

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:03 Uhr

Sorry, für das "Silopo"
Aber ich weiß grad nicht mit wem ich reden soll und hab mir echt überlegt ob ich das Schreiben soll.
Keiner freut sich mit uns auf die Nr.4.
Ja es war ungeplant und wir mussten selber auch erstmal den #schock verdauen.
Inzwischen versuch ich mich zu freuen, aber ich bin zur Zeit voll "Depri". #schmoll
Es weiß nun Männes Verwandschaft, seine Eltern + Schwestern haben relativ locker reagiert "Es sei seine Sache was er macht." #cool Habe ja vorgestern mein erstes US Bild bekommen & dachte nun um es zu "präsentieren" zeige ich es ihnen per Mail... ABER nun kommen die Cousins/Cousinen usw. (und davon hat er ne Menge) und lästern nur noch: "Das 4. Kind sei doch nur, weil sie ein Haus wollen...", "Sind sie etwa zu doof zum Verhüten" (haben mit der Pille verhütet), und so weiter und so fort... Das waren eher noch die harmlosesten "Gerüchte" was über uns wohl rumgeht.
Mich macht das nun voll fertig, ok hab es etwas verdaut, ABER keiner freut sich mit uns bzw. hat uns gratuliert. #aerger
Ach so, und meiner Mutter schein ich auch egal zu sein! Sie hütet einen Hund zur Zeit & will wohl nun selber einen. Das gefällt mir aber nicht wirklich. 1. hütet sie grad nen alten Labrador & sie hätt auch gern einen ABER sie lebt in einer kleinen 2 Zimmerwohnung wo wirklich sehr voll ist! Naja den großen Hund konnt ich ihr wohl etwas "ausreden", aber jetzt will sie nen Kleinen. Oh man, dann wird es wohl nichts mehr für meinen Großen (er war bis jetzt nur allein bei ihr) mit "Urlaub für paar Tage" bei Oma. Weil Hund + ein "wirbelndes" Kind in so einer kleinen Wohnung will ich nicht "riskieren". #schwitz #zitter
Muss dazu sagen, dass sie vor nicht all zu langer Zeit GEGEN Hunde war, weil sie als Kind mal gebissen wurde & daher versteh ich ihren Sinnneswandel nicht & sie hat auch keine erklärung dazu. #kratz
Tja und das scheint ihr wohl gegen ihren Strich zu laufen & ich bin ihr nun egal. Ok, über unsern ungeplanten Nachwuchs freut sie sich auch nicht wirklich + hat gefragt ob ich nicht Abtreiben will... (sie war schon fast gegen Nr.3 damals). :-[
Normal freut man sich doch eher wenn Nachwuchs unterwegs ist oder nicht?
Ok, wir haben grad leider nicht die beste finanzielle Lage & auch wir haben halt schon 3 relativ kleine Kinder (5,5J. 3,5J & 1J). Denen geht es gut und es fehlt ihnen an nichts. Eher bekommen sie oft zu viel und wir denken zu wenig an "uns" (mein damit mein Mann + mich). #hicks
Klar hab ich nicht erwartet, dass Luftsprünge gemacht werden oder die größte Freude da ist. ABER so auch nicht, dass NUR negative Reaktionen kommen... Weil vorallem "kennen" uns auch die Cousinen, Cousins, Tanten usw. von ihm gar nicht mehr richtig weil wir sie das letzte mal noch ohne Laura gesehn haben. Von daher nur vom "Hören/Sagen"... #aerger
Eine Freundin hab ich leider hier auch net wo ich hin könnte & mich "ausheulen" könnte, aber wer würd sich schon nach so kurzer Zeit auch über eine Nr.4 freuen.
Oh man so eine schwierige Situation, darf wohl die liebe und eigentlich schöne Schwangerschaftszeit für mich behalten und wurde bisher auch nicht gefragt wie es mir geht etc... #heul

Wie heißts so schön: "Nicken, Lächeln, Arschloch denken" Das werd ich wohl in nächster Zeit mehr tun müssen & mir noch ein dickes Fell anlegen. #schein

Sorry, für das kleine Durcheinander, aber so sind meine Gedanken auch nur noch. #augen

Liebe Grüße
Claudia 12ssw, die nicht weiß ob die Entscheidung richtig war das Kind zu "behalten", ABER es kann doch nichts dafür!!!

Beitrag von maerzschnecke 20.01.11 - 10:10 Uhr


Zu Deiner Mutter: es ist ihr Leben und wenn sie einen Hund will, ist es ihre Sache - egal, wie groß ihre Wohnung ist oder ob es Dir (oder wem anders) gefällt oder nicht.

Zum Freuen: Du schreibst selbst, Du 'versuchst', Dich aufs Kind zu freuen. Das Kind war nicht geplant und Ihr musstet 'den Schock' auch erstmal verdauen. Und jetzt erwartest Du, dass ANDERE sich freuen?? Sei mir nicht böse, aber ich finde, Du erwartest da sehr viel....

Generell sehe ich es so: ob sich andere mit mir freuen oder nicht, ist mir egal. Wichtig ist, was dieses Kind für MICH und für meinen Mann bedeutet. Alle anderen Personen sind unwichtig. Erstrecht solch weitläufige Verwandte wie Cousinen und Cousins. Da gibt es für mich nur eins: nicht 'nicken, lächeln und A...loch denken', sondern Kontakt abbrechen. Was willst Du mit solchen Leuten in Deinem Leben?? Du bist nicht auf sie angewiesen, aber Du bist frei in Deiner Entscheidung, mit welchen Menschen Du Dich in Deinem Leben umgeben willst.

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:42 Uhr

#danke für deine Antwort.

Hab es doch geschrieben, dass ich es nicht erwartet habe das sie sich freuen. ABER gleicht hinten rum (nichtmal direkt zu uns) bei meiner Schwägerin auszukotzen über uns ist doch auch net die feine Art...

Wir hatten eh nur noch sehr wenig Kontakt zu denen und werd wohl jetzt den Kontakt auch ganz meiden.

LG Claudia, der es nach dem silopo etwas besser geht. und sich natürlich auf Nr.4 freut #huepf

Beitrag von maerzschnecke 20.01.11 - 11:12 Uhr

Naja, aber das ist es ja, was ich meine: wie wichtig sind denn die Menschen in Deinem Leben, die so hinterrücks über Euch sprechen?? Oder besser gesagt: es liegt an Euch, welchen Stellenwert Ihr diesen Personen einräumt.

Wenn Du diese Hetzereien wichtig nimmst, gibst Du diesen Menschen (die wahrlich nicht 'gut' sind) eine Menge Macht - nämlich die Macht über Dein Fühlen und Denken. Diese Personen sollten in Deinem Leben keine tragende Rolle spielen. Und wenn Du Dir das bewußt machst, ist deren Gelaber auch gar nicht mehr so tragisch, sondern vielmehr ein Ausdruck derer Schwäche. Menschen, die permanent über andere lästern, sind schwach.

Beitrag von flummi1988 20.01.11 - 10:10 Uhr

hallo,
Oh, das hört sich alles wirklich sehr schlimm an...
Ich stells mir echt schwierig vor, wenn alle gegen einen sind,
aber dein Mann steht doch zu dir?
Das ist doch erst das Wichtigste!
Es ist auch eure Sache ob ihr das Baby wollt oder nicht!
Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es ein mieses Gefühl ist, wenn sich nicht mal die eigene Mutter für dich freut aber es ist euer Leben und wenns nun mal nicht anders ist, müsst ihr das Beste draus machen!!!


VIEL GLÜCK!!!
Ihr schafft das :)

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:44 Uhr

#danke für deine Antwort.

Mein Mann steht zum Glück mehr als 100% dahinter, aber er ist dadurch selber auch etwas angeschlagen, weil er niemals mit den Kommentaren gerechnet hat (die Verwandtschaft ist selber zum Teil in Großfamilien aufgewachsen).
Naja meine Mutter braucht wohl "Verdauungszeit" und dann spätestens wenn das Baby da ist freut sie sich auch.

LG Claudia, der es nach dem silopo etwas besser geht. und sich natürlich auf Nr.4 freut #huepf

Beitrag von manenshki 20.01.11 - 10:14 Uhr

Hi Claudia,

erstmal alles liebe und gute zur SS.
Klar wird es nicht einfacher, aber wenn Ihr das Kleine im Arm haltet, seid Ihr super glücklich und erleichtert, dass ihr Euch FÜR das Baby entschieden habt.
Lass die anderen reden was sie wollen. Im Endeffekt geht es nur Euch etwas an. Wenn dein Mann und Du der Meinung seid, ihr schafft auch Nr. 4, dann ist doch alles in Ordnung.
Lass Dich mal richtig bei deinem Mann aus und lass Dich trösten. Euer Zusammenhalt ist das wichtigste!!!

Ich wünsche Euch alles alles liebe!!!
Gruß
Manuela

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:46 Uhr

#danke für deine Antwort.

Mein Mann steht zum Glück dahinter (sind ja auch alle Kids von ihm #cool) und freut sich auch, aber er ist nun auch etwas "mitgenommen (das spür ich einfach) durch die Lästerreien die hinten rum gehen. Weil er hat damit auch nicht gerecht da seine Familie selber zum Teil in Großfamilien aufgewachsen ist.

LG Claudia, der es nach dem silopo etwas besser geht. und sich natürlich auf Nr.4 freut #huepf

Beitrag von june2011 20.01.11 - 10:16 Uhr

Hallo und fühl Dich erstmal gedrückt #liebdrueck

Ich finde es ganz toll von Dir und Deinem Mann, dass Ihr Euch FÜR das Kind entschieden habt, obwohl die Situation vielleicht nicht die einfachste ist...
Aber ein Kind ist immer ein Geschenk !
Natürlich sag ich Dir jetzt: mach Dir nix aus dem dummen Geschwätz der anderen, aber ich weiß auch, das wird nicht so einfach funktionieren, denn das sind ja auch alles Menschen, die einem normalerweise viel bedeuten, da Familie und wenn die dann sooo doof zu einem sind, ist das echt sch...

Trotzdem, Kopf hoch und weitermachen; Du wirst sehen, es war bestimmt die richtige Entscheidung und der Rest Eurer Family wird´s auch irgendwann so sehen :-)
(vielleicht spricht auch im Moment ein bisschen der Neid aus einigen...)

Liebe Grüße und alles Gute

june

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:50 Uhr

#danke für deine Antwort.

Neid wird zum Teil auch dabei sein, aber natürlich nicht von allen.
Werd den Kontakt zu den Leuten wohl jetzt ganz meiden.

LG Claudia, der es nach dem silopo etwas besser geht. und sich natürlich auf Nr.4 freut #huepf

Beitrag von mama-mia1 20.01.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

ach du arme :( las dich erst mal lieb #liebdrueck.

tut mir voll leid für dich!!!

aber wie du schon sagst, dass Kind kan ja nichts dafür und zusätzlich ist es für deine 3 anderen Kinder eine Bereicherung!!! :)

also schaue positiv in die Zukunft und lass dich nicht von deinem Weg abbringen, freue dich aufs Baby , immer hin sagt man ja, erst ab den 4. Kind fängt an sich es zu lohnen ;) ausserdem hast du ja sicher schon alles , brauchst also fast nichts neu zu kaufen, ist ja auch ein vorteil!!!

depri bist du jetzt zusätzlich noch wegen den Hormonen, aber das kennst du ja, geht wieder vorbei...:)

ich wünsche dir alles lieb udn bleib stark!!!

GLG

MIA

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:55 Uhr

#danke für deine Antwort.

Naja nix kaufen?
Wohl eher doch, weil ja der Kiwu nach Laura für die nächsten Jahre auf Eis gelegt war & wir die Kleidung verkauft haben. #schwitz
Aber dafür freu ich mich umso mehr auf´s Babyshopping. #schein
Erster Teil (Geschwisterkiwa) ist schon erledigt, weil wir den jetzt schon nutzen mit den 2 Kleinen da mein fast 3,5 J. zur Zeit bei der Kälte schlecht läuft und wir haben halt kein Auto. #hicks
Nun eigentlich nur noch Kleidung, ok noch ne Babyautoschale und paar Kleinigkeiten... #cool

LG Claudia, der es nach dem silopo etwas besser geht. und sich natürlich auf Nr.4 freut #huepf

Beitrag von dk-mel 20.01.11 - 10:18 Uhr

sorry, das wird bestimmt nicht das, was du hören willst, aber mal ehrlich:

ihr steht finanziell nicht so gut da, eure kinder sind noch jung, es war kaum ein wunschkind, und du erwartest von deiner umwelt, dass sie sich freuen?

sie sind alle doch mit ihrem eigenen leben beschäftigt, und klar freuen sie sich für euch, beim ersten kind, auch beim zweiten, aber vielleicht fangen sie einfach an, beim dritten es als anstrengend zu empfinden, sich ständig freuen zu müssen und ja selbst auch eingeschränkt zu sein. denn ein besuch einer sechs-köpfigen familie ist schon etwas anderes als einer drei-köpfigen zb. auch, was das schenken angeht, ist es doch ziemlich einseitig und wird für deine verwandten teuer...

deine mum möchte vielleicht endlich mal ihr eigenes leben führen, endlich mal ohne kinder, sich bewusst für einen hund entscheiden, weil er eben anders ist als kinder und es eben IHR leben ist. das du irgendwo doch ständig beeinflusst, weil du freude erwartest, einen babysitter in ihr siehst, geschenke etc...

kapsel dich einfach etwas ab, werde selbständig, erwarte nichts von deinen verwandten, denn sie können von dir ja auch keine hilfe etc. mehr erwarten und leb dein leben. vielleicht kommen sie ja von allein wieder an...

Beitrag von cool.girl 20.01.11 - 10:59 Uhr

#danke für deine Antwort.

Hab doch geschrieben wegen der etwas "weiteren" Verwandtschaft, dass wir sie nicht mehr gesehn haben so gab es also auch keine Geschenke bzw. auch keine an sie.
Werd mich nun wirklich ganz abkapseln und gut ist.
Also Babysitter hab ich noch nie in meiner Mutter gesehn, dafür wohnt sie auch für spontane Sachen zu weit weg. Es war halt ab und an mal für den Großen schön in den Ferien bzw. ein langes Wochenende. Viell. wird es ja auch wiede so, mal schauen was noch kommt. Weil in den Weihnachtsferien (nach Silvester) musste sie es absagen, weil sie in der Zeit den Labrador gehütet hat. Ok konnt ich verstehn, wobei das mit dem Großen schon sehr lange ausgemacht war.

LG Claudia, der es nach dem silopo etwas besser geht. und sich natürlich auf Nr.4 freut #huepf

Beitrag von supersand 20.01.11 - 10:21 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zu Nr. 4! Und erstmal eine feste Umarmung #liebdrueck

Ein Kind ist immer etwas schönes und immer eine Bereicherung! Das ist schlimm, wenn sich keiner mit Dir freut. Aber Hauptsache ihr freut euch und euere Kinder auf ein neues Geschwisterchen. Das müsst ihr festhalten und das macht euch zusammen dann stark gegen alle anderen "da draussen". Ich wollte immer 4, aber nun ist Nr. 2 unterwegs und dann bin ich auch schon 35. Ob dann noch eins nachkommt bezweifle ich, aber man weiß ja nie.

Ich beneide Euch richtig! Es ist toll, viele Geschwister zu haben! Und ob nun 3 oder 4 macht den Kohl doch auch nicht mehr fett, oder? ;-) Ihr habt ja schon alles und müsst nicht mehr so viel neu anschaffen.

Ich glaube, es ist immer wichtig, wie man es den anderen "verkauft". Wenn ihr freudestrahlend vom neuen Nachwuchs berichtet, dann nehmt ihr denen den Wind aus den Segeln und Lästerer haben keine Chance. Sobald solche Leute eine Unsicherheit wittern, stürzen sie sich auf einen wie die Geier. :-p Ihr müsst euch für gar nichts rechtfertigen. Das ist eure Familie!

Ich freu mich für Euch! Und wenn das Kleine erstmal da ist, dann kommen bestimmt alle angelaufen und sagen: Oh, wie süüüß! Ein Baby versöhnt dann doch immer alle.

Bis dahin, auf Durchzug schalten und Abstand halten. Ich wünsch Dir eine schöne Schwangerschaft und alles Gute!

LG,
Sandra

Beitrag von wendy82 20.01.11 - 10:24 Uhr

#liebdrueck Lass dich nicht so fertig machen Maus!!!!

Als erstes stehst DU jetzt und dein #ei ihr seid wichtig und das drum rum wie sich da die Familie anstellt ist nebensächlich.
Wenn es nun mal geklappt hat und ihr ein 4 #baby bekommt dann ist das ein Grund zur Freude und nicht Ab zu lästern....
Wichtig ist das Ihr ein Gesundes Baby bekommt und selbst Gesund bleibt.
Ich und die anderen hier Freuen sich immer wenn eine werdende Mutti zu uns kommt. Also Glückwunsch#blume
Und alles Liebe!#herzlich....

Beitrag von connie36 20.01.11 - 10:33 Uhr

hi
ersteinmal herzlichen gw...wenn sich eines so einschleicht, dann soll es wohl so sein.
das mit dem hund und deiner mutter....das ist ihre sache, und solange sie keinen labrador (haben selber einen, und der ist nix für kleine wohnungen) dort halten möchte, sondern viell. einen kleinen bodendecker, ist das doch ok. warum kann dein sohn dann dort nimmer hin??? wenn deine mutter das gebacken bekommt, kann dir das in dem fall doch wohl recht sein. wenn du so gegen sie gehst, wundert es mcih ehrlich gesagt nicht, das sie dasselbe jetzt bei dir macht.
du willst ihr ein ultimatum stellen, hund oder enkel,...das geht nicht.
und bei allen anderen, kann es dir doch völlig schnuppe sein, was die cousins oder tanten denken....es ist euer leben. könntet ja auch darauf antworten, wir brauchen das kindergeld.
wünsche euch noch alles gute
conny ks-5