Habe auch ne Frage zur Eilieiterdurchlässigkeit

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von nelenele 20.01.11 - 10:26 Uhr

Bei mir will es auch bereits seit 16 Monaten nicht klappen. Mit Clomi bekomme ich eine Überstimulation, deshalb wurde es wieder abgesetzt. Ansonsten sei alles o.k.

Jetzt zur Frage: Kann ich das meinem Gyn vorschlagen oder was wird vorher noch gemacht, bevor die Untersuchung angestrebt wird?

LG N. #winke

Beitrag von colafrosch 20.01.11 - 11:02 Uhr

Hallo

Viele wissen gar nicht das die Eileiter verklept sind , wie auch kann ja auch der FA nicht sehen..
Eileiterverklebung gibt es auch mit einer Nieren-Beckenentzündung..Oder viele ander ursachen..!!

Warte nicht zu lange mein FA hat dies nie machen wollen trotz meiner bitte.. Hab 6 Jahre ohne erfolg geübt..
Hab erst den den FA gewechselt.. Und die OP gemacht , die Eileiter waren zu bei mir.. Wurden den gleich SS im gleichen ZK..

Warte nicht zu lange sondern besteh drauf..

Ganz ein Lieben Gruss Cf