Kann ich einfach die Gemüsesorte wechseln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von kruemelchen-2307 20.01.11 - 11:35 Uhr

Hallo,

meine Tochter bekommt seit 2 Tagen mittags Karottenbrei. Sie isst so 60g, trinkt dazu ca. 20ml Wasser und danach nochmal 100ml PRE.

Kann ich nun einfach morgen oder so Kürbis ausprobieren oder sollte ich wirklich eine ganze Woche Karotte geben?

Und ab wann darf sie so ein ganzes 125g Gläschen essen? Sie sperrt nämlich den Mund nach 60g immer noch auf ;-)

LG und #danke

Beitrag von felix.mama 20.01.11 - 11:37 Uhr

Warum gibts du ihr dann nur 60g? Wenn sie hunger hat dann lass sie essen!

Ich würde schon noch was warte ob sie auf das Gemüse reagiert Dann kannst natürlich wechseln!

Beitrag von kruemelchen-2307 20.01.11 - 11:43 Uhr

Weil ich dacht, dass man am Anfang nicht gleich so viel auf einmal geben sollte?!

Beitrag von lylly3 20.01.11 - 11:44 Uhr

Hallo,

wenn deine Kleinen die Karotten gut verträgt dann spricht nix dagegen. Allerding würd ich nie mehrere neue Sachen ausprobieren, wenn dann doch eine allergische Reaktion auftritt dann weißt du gleich wovon.

Pastinake ist auch super zum anfangen und macht nicht so dolle Flecken wie Karotte und Kürbis.

Viel Erfolg.

lg Lylly

Beitrag von marzena1978 20.01.11 - 12:24 Uhr

Ich hab das so gemacht, am Anfang einpaar Löffel Karotten, danach ca. eine Woche Karotte mit Kartoffel und wieder nach 5 Tagen Karotte+Kartoffel+Fleisch. Danach kam dann ein anderes Gemüse dran z.B. Kürbis+Kartoffel+Fleisch oder Pastinake+Kartoffel+Fleisch usw.
Wechseln würde ich erst wenn ich die Mittagsmahlzeit komplett ersetzt habe und deine Tochter keine Flasche hinterher mehr braucht.
Du kannst ja jeden Tag die Menge steigern, dann Kartoffel dazu und dann Fleisch.:-p

Lg Marzena#winke

Beitrag von lillyfee0381 20.01.11 - 12:27 Uhr

Hi,

wenn man mit Beikost anfängt, dann sollte man jedes Gemüse mind. 1 Woche ausprobieren um zu testen ob das Kind irgendwie auf das Gemüse reagiert. Hab ich auch so gemacht. 1 Woche Karotte, 1 Woche Karotte-Kartoffel, 1 Woche Pastinake-Kartoffel, 1 Woche Zucchini-Kartoffel usw. (nur Kürbis hat meine Maus verweigert :-))

Die Menge hab ich jeden Tag gesteigert. Erst waren es nur 6 Löffel, dann 12, dann war es fast ein halbes Glas und als ich merkte sie will noch mehr, da hab ich ihr dann auch mehr gegeben, bis sie dann ein ganzes Glas gegessen hat.


LG lillyfee0381

Beitrag von strubbelsternchen 20.01.11 - 14:29 Uhr

Hallo,

natürlich kannst du schon vorher was anderes geben. Mein Kleiner hat Karotte pur nur 2 Tage gegessen, dann mochte er nicht mehr. Daraufhin hab ich es mit Kürbis probiert und siehe da er mag es viiiel lieber und ißt wesentlich mehr davon.
Ich geb ihm einfach so viel wie er mag und schau da auch nicht so genau auf die Menge. #kratz

#winke