Oh Gott schon 9. Monat, wie geht es Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschbauch 20.01.11 - 12:05 Uhr

...die Zeit fliegt förmlich weg. Habe am 02.03.2011 ET....nur noch 6 Wochen....

Habe gestern die Strampler sortiert zum Waschen und fange mal an das Bettchen aufzubauen und das Kinderzimmer start klar zu machen.

Bei meinem ersten war in der SSW schon fast alles fertig, aber egal.

Sonst füle ich mich sehr wohl, außer dass das Böhnchen sich noch nicht gedreht hat, das macht mir bisschen Sorge, da ich mir nach einem NotKS eine normale Geburt sehr wünschen würde....

Nun denn, die Natur wird entscheiden!

Wie geht es Euch so?

Arbeitet ihr noch, wie geht es Euch und den kleinen Bauchbewohneren.
Freu mich von Euch zu hören!
LG Lisa mit Luis 4 Jahre und Böhnchen 34+1

Beitrag von marleni 20.01.11 - 12:17 Uhr

Hi Lisa,

habe gestern auch den 9. Monat erreicht, ET 16. März ... #schwitz

Fertig ist noch nix, weil ich noch arbeite, so lange es irgendwie geht (bin selbständig). Immerhin habe ich heute meine Krankenversicherung für die Elternzeit geregelt. Ein kleiner Schritt.

Was noch fehlt, ist die Einnahmen-Überschussrechnung für März 2010 bis März 2011 für den Elterngeldantrag (aber da kommt hoffentlich noch Geld rein), die Fertigstellung von ein paar kleinen und einem großen Auftrag, das Eintreiben von Summen aus ein paar offenen Rechnungen ... also lauter Business-Kram.

Und fürs Baby: Klamotten kaufen / leihen / raussuchen / sortieren / waschen, Stubenwagen holen, Kinderwagen umbauen, Tragehilfe (verliehen) wiederholen, Miniwindeln kaufen ...

Außerdem: Kliniktasche packen, Still-BHs suchen bzw. neue kaufen, Stilleinlagen kaufen, Vorstellung zur Geburt im KH, ...

UFF! ;-)

Wirklich gut geht's mir nicht, meine Symphysen zwicken sehr und ich fühle mich unglaublich rund und unbeweglich, der Bauch ist viel größer als in der ersten Schwangerschaft! Baby liegt aber immerhin schon in Schädellage, der Kopf ist wohl schon auf dem Muttermund. Hoffe wie Du auf eine Spontangeburt nach Not-KS.

Frage dazu: Bereitest Du Dich dafür irgendwie speziell vor? Was hat Dein FA dazu gesagt bzw. die Klinik? Gibt es Tipps und Dinge, die man beachten sollte? Ich habe mir sagen lassen, dass man keine PDA bekommen darf, um einen evtl. beginnenden Gebärmutterriss früh genug zu spüren.

LG und alles Gute Dir
M.

Beitrag von pussi-cat 20.01.11 - 12:21 Uhr

WINDELN!!!!! #klatsch

da sagst du was! *schlapplach*
hab ja an alles gedacht bisher *hoff* aber nicht an die Miniwindeln!!!

Gut, dass du´s sagtest!

Beitrag von wunschbauch 20.01.11 - 12:28 Uhr

Da geht es uns ja fast ähnlich. Bin ebenfalls freiberuflich täti und in den letzten Zügen der Bürodschungels unterwegs.
Denk daran, falls Du eine Zeit hattest, in der Du vermindert erwerbsfähig warst aufgrund der SS wird das aus den 12 Monaten raus gerechnet, damit Du keinen finanziellen Nachteil hast, da man ja weniger verdient hat und ein anderer Monat wird dafür eingesetzt. So ist es bei mir.

Vorbereiten auf eine normale Entbindung tue ich mich zur Zeit mit SS Gymn. Beckenkippe etc. und mit der Dammmassage, dass das Gewebe hält. Außerdem versuche ich immer breitbeinig (Schneidersitz etc) zu sitzen, da das das becken weiter machen soll, laut meiner Hebi.
Das sind aber alles normale Vorbereitungen, die auch eine Erstgebährende tuen kann.
Wünsche Dir auch alles Gute
LG Lisa

Beitrag von sweetelchen 20.01.11 - 12:18 Uhr

Ja die Zeit ist echt verflogen muss ich sagen.
Ich habe schon alles soweit fertig nur kurz vor dem ET muss ich ein paar Pflegeprodukte kaufen wie Feuchttücher und den Kram.
Unsere Maus liegt schon seit der 25 ssw mit dem Kopf unten ich hoffe das bleibt so so aktiv wie sie ist #schwitz

Ich wünsche dir alles Gute vorallem das es mit der normalen Geburt klappt!

Lg. Lena mit #baby 31+1

Beitrag von aukster 20.01.11 - 12:32 Uhr

Ich habe am 17. März ET und bin seit heute auch im 9. Monat;-)
Habe nichts fertig aber da unser erstes Kind ein Mädchen ist und wir nun wieder ein Mädchen bekommen haben wir eigentlich alles was wir brauchen. Wollen nur noch die Flaschen und eine Baby Wiege kaufen. Ansonsten werde ich alles vorher noch waschen usw.
Am 02 Feb. gehe ich dann endlich in Mutterschutz;-) Kann es nicht mehr abwarten. Arbeite an der Uni und das Sitzen im Büro macht mich irgendwie fertig...ansonsten ist mit der kleine alles in Ordnung. Morgen habe ich mein erstes CTG;-)

aukster (Sienna 4 und Olivia 33 ssw.)

Beitrag von wurmlibauch 20.01.11 - 13:16 Uhr

Hallo Lisa,

ja die Zeit ist nun echt wie im Flug vergangen. Doch ich muss sagen, Gott sei Dank! Mir geht es super, außer die Sache mit dem SS-Diabetes! Mein Bauch ist riesig, viel, viel größer als in der 1. SS!
Somit ist auch Alles sehr anstrengend. Unser Sohnemann wird in 2 Wochen 2 und fordert uns zur Zeit sehr (Trotzphase) und mit dem großen Babybauch ist man halt einfach nicht mehr so beweglich bzw. halt doch langsamer als sonst!
Wir haben schon Alles fertig. Da wir auch wieder einen Sohn bekommen ist Alles vorhanden was wir brauchen. Und da sich die 2 dann erst mal ein Zimmer teilen ist das Zimmer also auch schon fertig! Klamotten sind gewaschen, die Sachen für den Klinikkoffer liegen auch schon bereit (müssen nur noch eingepackt werden).
Da ich zur Zeit ja in Elternzeit bin konnte ich früh genug anfangen Alles herzurichten und kann nun die letzten Wochen vor ET ruhig angehen lassen!!!!!!

Wir freuen uns ja schon so auf den Moment wenn wir Sohnemann Nr.2 endlich im Arm halten dürfen (bin aber auch schon sehr nervös)!!!!!!!!


Liebe Grüße und eine restliche wunderschöne Kugelbauchzeit wünschen

Evelyn mit Thorben an der Hand und (wird nicht verraten) im Bauch (33.SSW)