Bettnestchen wirklich nötig?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von ju.ja 20.01.11 - 12:09 Uhr

Hallöchen,

würde gern mal eure Meinungen (evtl. Erfahrungen) wissen.
Ist so ein Bettnestchen wirklich nötig?? Wenn ja, ab wann, denn Anfangs kommt das Baby ja gar nicht so vorwärts, dass es bis an die Stäbe oder das Bettende rutscht.
Ich weiß, dass Babys gern Begrenzungen mögen, aber dazu hätten wir so ein kleines Lagerungskissen, welches ich von oben an das Köpchen legen könnte....was allerdings ein Nestchen noch unnötiger machen würde...?!

Es geht mir nicht ums gefallen, sondern wirklich um die Funktionalität

LG
ju.ja

Beitrag von ernie23 20.01.11 - 12:16 Uhr

neeeeeeeeeee
es ist nicht notwendig und man sollte es sogar weg lassen !ebenso wie ein himmelchen und bettdecken/kissen
lg

Beitrag von ilki102 20.01.11 - 12:21 Uhr

Ich denke auch, dass man alles weglassen will und wenn es einem zu kahl ist, dann kann man immer noch ein Mosquitonetz anbringen, dass ist luftdurchlässig und sieht auch nett aus.

LG

Beitrag von ju.ja 20.01.11 - 12:31 Uhr

...bei uns wird's nen halben Himmel geben (sieh andere antwort von mir)....sonst hatte ich die Moskitonetz Idee auch schon, wenn das Baby sein eigenes Zimmer bekommt!
LG
ju.ja

Beitrag von ju.ja 20.01.11 - 12:29 Uhr

Es kommt von einer Seite ein Himmel drüber (wir haben so ein Himmelbett und das Babybett daneben, da kommt ein dünner Stoff dran, der dann von unserer Himmelstange über das bettchen hängt), dass bedeutet der Gemütlichkeitsfaktor ist da, ohne die Luftzufuhr wirklich zu beeinträchtigen!
Naja und er Schlafsack liegt natürlich bereit (keine Decke + Kissen!).
....ale reden nur immer von "Kopfschutz".....naja ich denek ja auch es ist unnötig!
LG
ju.ja

Beitrag von miau2 20.01.11 - 12:53 Uhr

Hi,
Nestchen sind nicht nötig, können im schlimmsten Fall sogar gefährlich werden.

Das gleiche gilt für Betthimmel, Bettdecken usw.

Und das gleiche gilt auch für so ein kleines "Lagerungskissen".

Das Problem bei all diesen Dingen ist: die Nacht, wo das Baby sich zum ersten Mal bewegt im Bett (oder genug Kraft hat, sich etwas derartiges heranzuziehen) weißt du nicht vorher.

Wir hatten nichts derartiges im Bett, bei keinem Kind.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von angeldragon 20.01.11 - 13:02 Uhr

absolut nicht norwendig aber ich hab eins weil es einfach süß ist und besser aussieht ich glaub ich hab ne menge unnützer sachen #kratz

naja es ist meine erste kleine maus ich wollte einfach alles haben für sie was ich haben konnte #herzlich

Beitrag von hoehni17 20.01.11 - 13:41 Uhr

Ich habe auch eins, aber nur weil ich mir einbilde, dass Baby dann vielleicht weniger Zug bekommt. #gruebel

Beitrag von carinio35 20.01.11 - 14:09 Uhr

Hi,

für kleine Babies ist ein Nestchen nicht wirklich nötig, aber ich fand es später super, weil meine Tochter sich so mit 6-8 Monaten ganz schön hin und her geschmissen hat und dann war es doch gut, damit sie nicht so hart an die Gitterstäbe haut.

Aber wir haben auch Himmel, Stillkissen und Bettdecke im Bett. Ich finde es gut so.

LG
C.

Beitrag von chrisdrea24 20.01.11 - 14:42 Uhr

Wir hatten ein Nestchen und werden auch wieder eines haben..... Hannah hatte immer so tränige Augen wegen der Zugluft. Finde, daß es gut geschützt hat und auch wie sie mobiler war und immer mit dem Kopf gegen die Stäbe gehaut hat....
ANDREA

Beitrag von ju.ja 20.01.11 - 14:58 Uhr

....dann werde ich mir das für später mal offen halten, blaue Flecken am Kopf möchte ich ja auch nicht...

Beitrag von zwillinge2005 20.01.11 - 15:07 Uhr

Hallo,

wir haben/hatten bei keinem unserer Kinder Nestchen oder Himmel.

Alles unnütze Staubfänger. Die Stäbe am Kinderbett sind rund - wie soll sich ein Kind daran verletzen?

LG, Andrea

Beitrag von cloud07 20.01.11 - 22:32 Uhr

Also wir haben ein Nestchen, auch heute (16 Monate) noch!!
Ich würde mich auch immer wieder dafür entscheiden einfach weil ich ein sehr unruhig schlafendes Kind habe. Sie würde sonst garantiert mit den Beinen oder Armen zwischen die Sprossen kommen und ich hätte gar keine Ruhe mehr!außerdem haut sie sich auch gerne mal im halbschlaf den Kopf ein, wenn sie sich einfach fallen lässt nach dem Trinken... da polstert es auch etwas ab.
Unser Nestchen ist rundum www.lenilu.de und überann straff festgebunden, die hätte die dazwischen kommen können!