Blutung wie lange hält die?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausefrosch 20.01.11 - 12:26 Uhr

meine lieben ich bin in der 7+4ssw. war am 17.01.11 bei meiner gyn und es war alles in ordnung sie hat mich schon vorgewarnt das ich eine blutung bekommen könnte und ich soll nicht erschrecken.

haha am nächsten tag hatte ich das ganz höschen voll und da bin ich gleich zum frauenarzt gefahren in münchen (wohne in rosenheim) und der hat sich das gleich angekukt und gesehen das es dem kleinen gut geht zum glück

aber angst habe ich halt trotzdem gestern war den ganzen tag nix und abend kam dann doch nochmal a bissi blut, heute morgen war brauner schlatz, super

in der arztpraxis will ich irgendwie nicht schon wieder anrufen die denken sich auch ich hab eins an der klatsche, hilfe wie war das bei euch hatte jemand sowas auch schon mal -

RAT bitte bitte

danke

Beitrag von sunnylove87 20.01.11 - 12:32 Uhr

Hallo hatte auch eine Blutung in der 8. SSw....meine Ärztin meinte es sei ein Bluterguss in der Gebärmutter...nach 2 Tagen leichten Blutungen hörte es auf und meinem Baby gehts prima bin jetzt 11+2 und alles ist super...:)

drück dir die Daumen.

Liebe Grüße Sandra

Beitrag von mausefrosch 20.01.11 - 12:35 Uhr

Liebe Sandra,

genau wie du hab ich diesen Bluterguss hab vergessen hinzuschreiben, danke für deine antwort da bin ich ja jetzt wirklich erleichtert. hattest du evtl. auch so ein ziehen in der vagina region etwas unangenehm, finde ich aber wahrscheinlich weil sich da was löst

danke nochmal

yvonne

Beitrag von sunnylove87 20.01.11 - 12:59 Uhr

ja hatte teilweise richtige mens schmerzen....hatte auch ziemliche panik da ich schon 2 FG hatte....aber es ist alles bestens und Baby wächst zeitgerecht, der Bluterguss ist auf dem Ultraschall auch nicht mehr zu sehen...

Beitrag von raevunge 20.01.11 - 12:32 Uhr

HUHU #winke

oh, das hatte ich in meiner 1. Schwangerschaft auch. Auch ab Anfang der 8. SSW, da an einem WE ziemlich heftig, danach bis Woche 10 immer wieder Schmierblutungen, dann war Ruhe.

Geh ruhig zwischendurch immer wieder zum Arzt und lass ihn kontrollieren!

Ansonsten drücke ich dir die Daumen, dass alles gut geht. So Blutungen sind auch oft wirklich ganz harmlos, aber man sollte es halt abklären lassen, so wie du es ja auch schon getan hast :-D

GLG #sonne

Beitrag von mausefrosch 20.01.11 - 12:36 Uhr

Herzlichen Dank, für die schnelle antwort.

Beitrag von katha5762 20.01.11 - 12:34 Uhr

Hallo,
haben sie dir denn gesagt, warum du Blutung hast oder bekommst?
Gibt viele verschiedene Ursachen. Ich hatte zum Beispiel ein Bluterguss in der Gebärmutter und hatte bis zur 17 Woche immer wieder Blutungen, teilweise auch sturz Blutungen. War echt nicht schön. Und jetzt ist meine Maus schon 9 Monate alt.
Muss also nichts schlimmes sein.

LG

Beitrag von mausefrosch 20.01.11 - 12:38 Uhr

ja das hat meine frauenärztin auch gesagt ich hab nen bluterguß an der gebärmutter, hattest du auch starkes ziehen in der vagina unangenehmes ziehen in dieser zeit??

Beitrag von katha5762 20.01.11 - 12:43 Uhr

Ja, hatte immer "Regelschmerzen", war super unangenehm und war auch super oft beim FA, weil ich total Angst hatte, da ich vorher eine Fehlgeburt hatte. Wenn du dir unsicher bist, geh lieber einmal mehr zum Arzt, dann bist du ruhig und das ist auch besser fürs Baby. Habe noch Magnesium und Arnica genommen.

Beitrag von mausefrosch 20.01.11 - 12:48 Uhr

ja das mach ich auf jedenfall - das sollten die ärzte dann auch verstehen, ja nehme auch magnesium 300mg am tag gestern a weng mehr weil es recht unangenehm war, aber ich danke dir für die antwort, es beruhigt so ungemein. DANKE

Beitrag von humanianimi 20.01.11 - 12:34 Uhr

In meiner letzten Schwangerschaft hatte ich Blutungen von der 6. bis zur 18. Woche ..... teilweise sehr heftig. Die kamen von einem Hämatom. Ich war einige male in der Klinik, weil mir teilweise das Blut die Beine runterlief.
Mit dem Kind war aber alles in Ordnung, es kam gesund zur Welt.

Selbst heftige Blutungen müssen also nicht immer was Schlimmes bedeuten, aber ein Schock war es jedes mal und ich hatte echt Angst auf Toilette zu gehen.

Ich drücke Dir die Daumen, das es nicht so lange dauert. Mir sagte die Ärztin immer, das noch was nachkommen kann, erst nach der letzten Blutung in der 18. Woche war das Hämatom weg.

Hab aber keine Skrupel immer wieder zum Arzt zu gehen .... bei sowas hat man einfach Panik und Angst und das müssen Ärzte verstehen.

Alles alles Gute.

Beitrag von mausefrosch 20.01.11 - 12:41 Uhr

oh danke was für eine erleichterung das es echt mehr mädels haben und das es anscheinend echt normal ist, ich habe auch so ein hämatom und ja ich bin froh das es sowas wie normal ist aber ja angst hat man immer wieder und vorallem diesen schock wenn man das blut sieht, wo doch keines hin gehört.

danke für die schnelle antwort,

noch eine frage hattest du vaginale schmerzen wie leichte krämpfe in dieser zeit??