Propolis

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von claudia034 20.01.11 - 12:32 Uhr

Hallo,
ich habe jetzt von Propolis gehört und das das ganz gut sein soll gegen Halsentzündungen. hat da jemand Erfahrung mit und weiss wieviel Tropfen man gibt? Ist das überhaupt gut? Man kann sich das hier beim Imker mit Weingeist anmischen lassen, allerdings bin ich mir wegen des Weingeistes nicht wirklich sicher

Liebe Grüsse
Claudia034

Beitrag von jerk 20.01.11 - 13:35 Uhr

Hallo,

Propolis gibt es mittlerweile für Kinder auch ohne Alkohol.

lg
jerk

Beitrag von zahnweh 20.01.11 - 18:51 Uhr

Hallo,

meine Mutter hat das lange "zur Vorbeugung" genommen, weil es sooo gesund sein soll. Viel Geld ist dabei draufgegangen, gesünder oder weniger Infekte hatte sie trotzdem nicht. Auch nicht schwächer. Nur der Geldbeutel wurde magerer.

Ich selbst hab es mal probiert (trinke sonst keinen Alkohol). Ich hatte das Gefühl, das ätzt mir den Hals weg.


Da ich selbst mit Halsweh öfter zu tun habe (ist mein wunder Punkt), habe ich für mich herausgefunden:

- Salbeitee gurgeln hilft (kann man mich aber weit damit jagen. Na ja, mit Propolis noch weiter)
Vorteil bei Kindern: wenn er geschluckt wird, machts nix oder tut sogar gut ;-)
- mit Salzwasser gurgeln, das desinfiziert (besser nicht schlucken)

- in der entzündeten Phase KEIN Obst essen und alles mit (Frucht-)säure weglassen. Das brennt sonst total und dauert länger. Vitamine gibt's auch über Gemüse oder nach dem Infekt wieder.