Wann habt Ihr Euch getraut wieder zu üben? Gestern AS...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sabbi1980 20.01.11 - 12:47 Uhr

Hallo,
meine Frage steht ja schon oben. Hatte gestern eine AS. Es sollten Zwillinge werden. Ich war in der 8 SSW.
Irgendwie habe ich vorher gedacht, ok, die ersten 12 Wochen sind heikel, und wenn die Natur so entscheidet, dann war auch was nicht in Ordnung. Aber seit gestern Abend fahren meine Gefühle Achterbahn.
Ich bin so unendlich traurig das ich nicht mehr schwanger bin. Nächste woche muss ich wieder arbeiten gehen, und da sind auch noch drei meiner Kolleginnen schwanger...
Wir haben uns so gefreut. Die Ärzte meinten jetzt, das ich sobald ich die erste Periode habe, wieder üben dürfte.
Aber mir gehen tausend Gedanken durch den Kopf.
Schaff ich das, wie werden die Ängste sein, was ist wenn so etwas nochmal passiert? Euch geht es bestimmt nicht anders. Habt ihr Euch direkt wieder getraut?
Danke für Eure Antworten.
Lg

Beitrag von sunmik 20.01.11 - 13:07 Uhr

Lass dich erstmal #liebdrueck

am Sonntag wurde festgestellt, dass mein Baby nicht mehr wächst. War erst in der 6. Woche.

Habe mich gegen die Ausschabung entschieden, weil es nicht nötig war.

Ich werde sobald der Arzt es erlaubt, wieder anfangen zu üben. Ich denke es ist einfacher sich wieder auf den Kinderwunsch zu konzentrieren, als der SS nachzutrauern.
Es tut sehr weh, das stimmt. Aber wir haben jetzt Engel die auf unser nächstes gesundes Baby aufpassen werden.

Ich drücke dich fest und hoffe du schaffst es auf Arbeit. Auch wenn du drei schwangere Kollegen um dich herum hast, es ist sicher hart, aber auch du wirst sicher bald dein Baby in deinen Arm halten können.


Lg Sunny + #stern im Herzen

Beitrag von kleeblatt77 20.01.11 - 13:23 Uhr

Hi!

Also eine gewisse Zeit trauern ist in Ordnung und auch wichtig. Das habe ich persönlich gemerkt. Habe am 29.11. eine FG in der 8. SSW gehabt. Ich habe mich der Trauer hingegeben, was ich für ganz wichtig halte um damit abzuschließen. Jetzt geht es mir auch wieder gut.

Mein FA hatte gesagt, dass ich 6 Monate (!) nicht schwanger werden sollte. Damals fand ich das ok. Mittlerweile kommt dann doch schon mal der Kinderwunsch wieder hoch. Meine Recherchen im I-Netz haben dann auch ergeben, dass man 3 Monate warten sollte, damit sich die Gebärmutterschleimhaut wieder vollständig erholt und sich wieder richtig aufbauen kann. Ich habe aber auch von ner Freundin gehört, die auch eine FG hatte, dass sie gleich nach der ersten normalen Periode wieder anfangen kann zu üben. Ich sage mir mittlerweile, erst wenn der Körper wieder bereit ist, wird man schwanger. Vorher passiert nichts.

Ob Du nun wieder üben möchtest, muss Du selbst entscheiden. Dass Deine Gefühle Achterbahn fahren ist auch ganz normal, Du hattest gerade eine FG.

Also, lass Dir ruhig Zeit und überstürze nichts, dass ist meine Meinung.

Wenn es soweit ist und Du es wieder versuchen möchtest, drück ich Dir gaaanz fest die Daumen!

LG #klee

Beitrag von belebice 20.01.11 - 13:58 Uhr

Hallo!

Tut mir leid, dass auch du den bitteren GEschmack einer Fg erleben musst#liebdrueck. Meie Fg in der 8ten Ssw war am 10.10.10 (makaber vom Datum her:-(..., habe ich noch nie realisisert...) wir dachten, wir schaffen es mental..., direkt weiter zu basteln, ohne die obligatorische Empfehlung von dreimonatiger Wartezeit. Wenn es nach meinem Mann gegangen wäre hätten wir auch driekt wieder mit dem Basteln losgelegt. Jedoch habe ich das nicht geschafft.... Angst hatte ich, schlimme ANgst... Wir haben jetzt vor einer Woche das allererste Mal nach dem schlimmen Erlebnis wieder ohne Verhütung miteinander geschlafen..., und es fühlte sich JETZT richtig an.
Vertraue dir und deinem Gefühlen, auch deine Ängste brauchen Platz... Du wirst intuitiv wissen, wann für euch die richtige Zeit wieder gekommen ist


Alles Liebe dir, Bianca

Beitrag von sabi2211 20.01.11 - 14:36 Uhr

Hey tut mir echt leid für euch. Hatte auch am 1.12.10 eine AS nach Missed Abortion in der 8. Woche. Diesen schrecklichen Tag werde ich wohl nie mehr vergessen...

Jeder muss im Endeffekt selbst entscheiden, wann er sich wieder so weit fühlt, es erneut zu probieren. Habe aber jetzt im Internet eine neue Studie gefunden, die die Theorie unbedingt einige Monate abwarten zu müssen, widerlegt...
Das Risiko auf eine erneute FG erhöht sich sogar nach einer Wartezeit von 6 Monaten.

Außerdem denke ich, dass der Körper am besten weiß, wann er sich wieder bereit für eine SS hält...

Hier der Link zu der Studie:
http://www.netmoms.de/fragen/detail/neue-studie-nach-fehlgeburt-innerhalb-6-monate-wieder-schwanger-werden-13633387

Beitrag von knutschibaer 20.01.11 - 15:01 Uhr

Hallo!
Tut mir unendlich leid wegen deinen zwei #stern#stern
Ich selbst hatte eine FG mit AS im März letzten jahres. Mein FA hat mir damals gesagt, nach der ersten Mens dürfen wir wieder üben wenn uns danach ist. Haben wir auch und nach vier Monaten bin ich wieder schwanger geworden und bis jetzt ist alles gut.
Die Angst dass das wieder passiert kann dir leider keiner nehmen........die sitzt ganz tief in dir, so wars bei mir jedenfalls.
Nimm dir auf jeden Fall die zeit zum trauern die du brauchst. Denn dann kannst du auch wieder nach vorne schaun.
Ich wünsch dir alles Gute und vor allem das deine Sternchen ganz bald zu dir zurück kehren.
GLG #liebdrueck

Beitrag von yvette1982 20.01.11 - 15:08 Uhr

Das tut mir soooo leid für dich!!!!
Ich hatte meine Fehlgeburt am 19.9.10 mit AS.
Heute vor einer Woche habe ich erfahren das ich wieder schwanger bin *freu*
Jedoch habe ich schon wieder leichte blutungen, mein Arzt sagt zwar das die HCG werte steigen aber morgen kann er mir nun mehr sagen. Bin noch sehr früh dran, vielleicht 2. woche oder. letzter tag der letzten periode war am 31.12.10

Naja ich wünsche dir auf jedenfall alles alles gute für die Zukunft.

Wenn du eine AS hattest, dann darfst du 2 wochen kein Sex haben und erst nach der 2 periode wieder anfangen mit Baby machen :)
Ich hab echt nicht gedacht das es sooo schnell geht!
Nun hoffe ich das ich diesmal glück habe!!!

Beitrag von anja570 20.01.11 - 15:55 Uhr

Hallo,

Deine AS war erst gestern und es ist völlig normal, dass Deine Gefühle Achterbahn fahren und Du sehr traurig bist.
Alles ist noch sehr frisch und die Trauer will erstmal verarbeitet werden.

Schwierig macht es natürlich Deine berufliche Sitiation, wenn Du gleich durch 3 Kolleginnen vorgeführt bekommst, wie es hätte bei einer intakten SS weiter gehen können, das tut weh.

Deine Frage wird hier sehr oft gestellt, die Meinungen sowohl der Ärzte, der Studien, sowie auch der betroffenen Frauen gehen sehr auseinander, bedingt auch durch persönliche Erfahrungen.
Ich hatte in den letzten Jahren mehrere FG, habe von 6 Monate warten bis mit AS 2-3 Mens, oder ohne AS nur 1 Mens warten alles gehört.
Getraut habe ich mich mehrmals wieder nach 2-3 Mens abwarten, dachte das wäre ausreichend und hielt mich an die Empfehlung meiner letzten FÄ, weiß auch, dass mir das Alter nicht mehr lange Zeit lässt.
Aber es folgte dann wieder eine FG und jetzt nach der letzten FG wurde mir von mehreren FÄ geraten, mir mehr Zeit zu geben, mindestens 3 Monate.
Das will ich diesmal auf jeden Fall einhalten, da wir beide eine Pause brauchen und in der Zwischenzeit gehen wir der Ursachenforschung nochmal auf den Grund.

Es gibt keine richtige oder falsche Empfehlung und keine Garantie, Du musst selbst für Dich heraus finden, wann Du bereit für einen neuen Versuch bist, viel Glück dafür.

LG
Anja

Beitrag von nurina 20.01.11 - 20:42 Uhr

Mein FA meinte nach meiner AS nach Eileiterschwangerschaft, dass wir nicht warten müssten, davon sei mal abgekommen.
Meine AS war im Dez. 10. Ich hatte bis diese Woche allerdings große Probleme Nähe zu zulassen.....
Viele Grüße
Nurina

Beitrag von anja570 20.01.11 - 23:16 Uhr

Eine ELS hatte ich auch schon, sowie 4 FG.

Manche FÄ raten nicht mehr zu warten, andere nur 1 Mens, wieder andere 3 oder sogar noch 6 Monate.
Je mehr FÄ man dazu fragt, umso mehr verschiedene Antworten bekommt man.
Mir wurde nach der letzten FG mehrfach zu mindestens 3 Monaten Pause geraten, so viel Zeit gebe ich mir.

Fakt ist jede muss selbst für sich entscheiden, wann sie wieder bereit ist.
Die eine hat es schnell verarbeitet, die andere braucht länger dafür oder will erstmal den Ursachen auf den Grund gehen, wenn es schon mehrmals passiert ist.
Eine Garantie gibt es nicht, es kann bei einem neuen Versuch nach kurzer Pause gutgehen, oder so wie ich es erleben musste wieder in einer FG enden.
Das kann aber auch nach 6 Monaten Pause passieren, wir haben keinen Einfluss drauf.

LG
Anja