fahrradanhänger, wer kennt sich aus???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von agra 20.01.11 - 13:02 Uhr

huhu


ich bin am überlegen für den sommer zu kaufen.
aber kenn mich überhaupt nicht aus.....

wie ist das, ab wieviel monaten können die kleinen drin sitzen?
ist es für baby und kleinkind eher ungeeignet?

im sommer sind meine 2 2 1/2 und 6monate.

wie liegen die babys drin?

welchen könnt ihr mir empfehlen?was sollte man beim kauf beachten?

danke

Beitrag von elaleinchen 20.01.11 - 13:06 Uhr

Hi!

Wir haben den Croozer 535 aus dem Jahr 2007.
2 sitzer und unser kleine hat damals mit 6 Monaten schon drin gesessen...da gibs extra so Babyschalen für...auf keinen Fall einen Maxi Cosi dadrin festbinden....wenn ich das hier so sehe könnte ich echt #klatsch

Kauf dir auf jeden fall einen etwas hochwertigeren. Also nicht so ein Billgteil für 50 €. Gute gibs, wie auch KiWa gebraucht. Frag mal bei einem Fahhrradhändler in der nähe..bei uns gibs 2, die bereiten die auf und verkaufen die dann wieder...leider wussten wir das damals nicht! #aerger

Mein Grosser wird wohl dieses Jahr nicht mehr reinpassen...er ist jetzt 3 und über einen Meter gross...das wird schon eng!!

vlg

Beitrag von 1973sonja 20.01.11 - 13:22 Uhr

Hallo,

wir haben im letzten Sommer einen Zweier-Anhänger von Chariot gekauft. Die sind zwar sauteuer, aber im Test am besten. Die meisten Fahrrad-Anhänger enthalten sehr viele Giftstoffe, die ausdünsten. Da könntest Du Dich beim ADAC mal erkundigen, die haben das getestet. Oder bei Ökotest.
Meine Tochter saß mit 11 Monaten zum ersten Mal in einem Anhänger. Es sah für sie nicht so bequem aus, der war im Urlaub gemietet. Es gibt für Kinder, die noch zu klein sind, spezielle Babyschalen für den Anhänger, das ist für Dein 6 Monate altes Kind sicher besser. Ansonsten sitzen sie ganz gut darin. Der Anhänger von Chariot hat einen Dreipunktegurt, individuell einstellbar. Vielleicht solltest Du noch drauf achten, daß der Boden aus Alu ist. Unser ist nur aus Stoff. Wenn die Kinder mal ordentlich drin rumtrampeln, dann hab ich Angst, daß das irgendwann mal durchgeht. Wir haben mittlerweile noch eine dünne Holzplatte mit reingelegt.
Was auch noch hilfreich ist: Manche Anhänger kann man als "Kinderwagenersatz" nehmen. Die haben ein drittes Rad, das man vorn anbringen kann, und dann kann man die Kinder wunderbar schieben. Das geht auch ganz leicht, der Wagen läßt sich leichter schieben, als ein Kinderwagen.

Das ist alles, was mir einfällt. Hier ist der Link vom ADAC:
http://www.adac.de/infotestrat/tests/fahrrad-zubehoer-sport/kinderfahrradanhaenger-test/kinderfahrradanhaenger_2010/default.aspx?ComponentId=25150&SourcePageId=31957

Gruß,
Sonja

Beitrag von -mila- 20.01.11 - 13:55 Uhr

Hallo!
Wir sind stolze Besitzer eines Croozers !
Nico ist mit etwa sieben Monaten das erste Mal darin mit gefahren und gleich eingeschlafen.
Zusätzlich haben wir eine Art Hängematte für ihn dazu gekauft!
Der Chariot hat uns auch gut gefallen,vor allem wegen der Federung, aber der Preis hat uns davon abgehalten.
Mit der Hängematte haben wir einen guten Kompromiss gefunden. Gut gefallen hat uns auch ,daß das Zubehör( Aufsatz für das zweite Rad , Joggerrad, Buggyrad) inklusiv war.

Alles Gute!
#winke

Beitrag von betze28259 20.01.11 - 14:08 Uhr

Hallo! #winke
Also wir kaufen uns jetzt einen Croozer kid for2 . wir haben uns schon letztes Jahr viel umgeschaut und informiert und sind zu dem Schluss gekommen das der Crozzer der richtige für uns ist (der Chariot ist uns einfach zu teuer) . Ausserdem hat der Croozer die Zubehörteile schon alle mit dabei so dass man ihn mal eben zum Jogger umbauen kann. Total praktisch finden wir.

Unsere Kids sind jetzt 2 und 1 Jahr alt, daher kaufen wir kein Zusatzsitz mehr, aber in deinem Fall solltest du dir die "Hängematte " dazu kaufen, weil die kleinen dann sicherer und altersgerecht transportiert werden. Guck einfach mal bei E... ! Dort findest du die Anhänger wie auch sämtliche Zubehörteile!!

LG und viel spass beim fahren mit Anhänger!!

Betze

Beitrag von srilie 20.01.11 - 14:12 Uhr

Wenn ihr viel Geld ausgeben könnt, dann einen Chariot, der hat eine Federung. Wenn nicht, dann kauft euch einen Croozer. Wir haben den Croozer Kid for 1. Unsere Tochter saß mit 9 Monaten das erste Mal darin, zusätzlich hatten wir eine Sitzstütze drin. Empfehlenswert bei euch wäre die Hängematte. Ansonsten bin ich begeistert, der Umbau geht sehr schnell und es fährt sich klasse (sowohl auchmit dem Fahrrad).

LG
srilie#blume

Beitrag von zwillinge2005 20.01.11 - 20:02 Uhr

Hallo,

wir haben einen Chariot Captain xl.

Unsere Zwillinge haben da erst mit 18 Monaten dringesessen - weil wir Ihn da erst gekauft haben.

Unsere Tochter bereits mit knapp drei Monaten - sobald ich mich nach dem Dammschnitt wieder Fahrradfähig fühlte.

Wir haben uns von Freunden beide Möglichkeiten, die es für Babys gibt geliehen.

Die Hängematten von Chariot und die Weber-Babyschale.

Die Hängematten finde ich besser, da sie noch zusätzlich federn.

Unsere Tochter hat heute mit neun Minaten nochmal dringesessen. Für die Zwischenzet bis zum richtigen Sitzen gibt es noch so Zwischenlösungen von Chariot - da muss ich mich jetzt mal auf die Suche machen.

LG, Andrea