wer hat erfahrung mit quinny speedi...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zarina-sophie2008 20.01.11 - 13:26 Uhr

huhu,

hoffe ich bin hier richtig mit meiner frage. ich habe die möglichkeit, günstig einen quinny speedi zu kaufen. wer hat erfahrung mit diesem kombiwagen? ist er mit babywanne genauso gut wie als sportwagen?

habe gehört, dass man die rückenlehne nicht ganz hochstellen kann? ist das schon jemanden aufgefallen??

danke für die antworten

Beitrag von sternchen.83 20.01.11 - 13:55 Uhr

wir hatten einen
aber nur 4 monate....
die wanne war viel zu klein fürs kind und der sportwagensitz eher nur ein stück karton mit stoff drüber und auch nicht in liegepostion zu verstellen...da unser kind mit 4 monaten nicht mehr in die wanne passte und der sportwagen ja nicht komplett flach war. haben wir den wagen wieder verkauft.

also wir waren nicht zufrieden.

lg

Beitrag von emmy06 20.01.11 - 17:56 Uhr

was hast du für ein riesiges kind, das es mit 4 monaten nicht mehr in den dreami passt?
der ist mit 75cm jetzt nicht wahnsinnig groß, aber selbst unser mops passt da mit weit über 8kg, 67cm und muckisack noch perfekt rein....

Beitrag von matisse3001 20.01.11 - 13:59 Uhr

Hallo,

wir waren/sind mit unserem Speedi sehr zufrieden! Der schiebt sich super leicht, läßt sich gut auch in kleinen Autos verstauen und hat eine große Babywanne. Ausserdem ist der sehr hoch und man muß nicht in die Knie gehen wenn man mal zum Baby faßt.
Die Rückenlehne läßt sich ganz hochstellen, nur nicht ganz nach unten.
Also nie waagerecht. Es bleibt ein kleiner Winkel. Hat uns aber nie gestört!

Minuspunkte ist der winzige Korb unten und der Wagen federt nicht so gut.

Ja ansonsten würde ich ihn immer wieder kaufen!

Beitrag von abarbaras 20.01.11 - 14:48 Uhr

Hi,
meine Schwester hatte so eine, allerdings schon vor genau 6 Jahren und die Technik ist total veraltert, genauer gesagt kaum Federung und die 3 Räder gehen gar nicht, total wackelig und unsicher und Bordsteine/stufen kann man nicht auf oder ab. Die wanne (Dreamy) ist so winzig, dass sie den Wagen nur 5 Monate nutzen konnte, als Buggy dann auch nur begrenzt einzusetzen, da keine Liegeposition geht und allgemein recht eng ist mit Wintersack oder Winterklamotten).
Also lass lieber die Finger von, es gibt mittlerweile bessere, z.B. von Teutonia und wenn Du sparen willst, sind die auch gebraucht meist noch super weil die Qualität stimmt !

Beitrag von lumidi 20.01.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

also ich weiß nicht was deine Schwester mit den Rädern gemacht hat, aber bei uns wackelt nicht und wir können auch Bordstein und Treppen damit problemlos fahren.

LG

Lumidi

Beitrag von sessy 20.01.11 - 16:02 Uhr

Wir hatten auch einen aber nicht lange weil man wie du sagtest die Lehne nicht ganz nach oben stellen kann,Elias lag dann meh oder weniger als das er sitzen konnte,er hat es gehasst.
Ansonsten war es ein klasse wagen.
Wir haben und dann für den TFK Twist entschieden,er ist genauso wendig und die Rückenlehne kann man in 3 stufen verstellen.

Lg sessy mit Elias(5)und Noah(9Monate)

Beitrag von emmy06 20.01.11 - 17:59 Uhr

an sich kein schlechter wagen, sehr wendig und leicht lenkbar... aber wie du sagts, die verstellbarkeit der rückenlehne ist schrecklich und war für uns nicht akzeptabel....

wir nutzen für unser baby den quinny buzz 3 und haben auch noch für später einen mutsy spider


lg

Beitrag von conny3006 20.01.11 - 18:00 Uhr

Hi,

wir haben den Quinny buzz mit Wanne und Aufsatz und sind sehr zufrieden.

Wenn Dein Kind zu Dir schaut, liegt es halber...wenn es das Gesicht von Dir weg hat, sitzt es mehr.
Meiner kleinen gefällt es aber sehr.

Also wenn Du günstrig an den Wagen kommen kannst...schlag zu#schein