Wie würdet ihr euch entscheiden?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sternchen.83 20.01.11 - 13:30 Uhr

Hallo,

undzwar gehts um den Kitaplatz für unseren Sohn.
Es gibt 2 Einrichtungen zur Auswahl.

Einrichtung 1. Deutsch-franz. Einrichtung 1 x die Woche franz. Sprachtag
Teilzeitplatz 5 Std. morgens, und mittags 2,5 std. evtl. in 1,5 Jahren Ganztagsplatz mit Mittagsessen.

Somit müsste ich mir eine andere Arbeitsstelle suche, da ich die Abholzeit nicht einhaltenkönnte und niemand vor Ort habe, der unser Kind abholen könnte...

oder

Einrichtung2. Kirchliche Einrichtung.
Ab Herbst Ganztagsplatz mit frischem Mittagessen wo auch religiöse Feste gefeiert werden was in Einrichtung 1 nicht ist...

Beide Kitas gehen täglich 30 min mit den Kids raus.


Schwieriege Entscheidung....


Wie würdet ihr euch entscheiden??

Beitrag von 04.06-mama 20.01.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen, was sagt dir dein Bauchgefühl bzw. welche Einrichtung hat dir auf Anhieb besser zugesagt.

Ich würde aber ganz ehrlich meine Arbeitsstelle nicht aufgeben "nur" weil in der 1. Einrichtung auch Französich unterrichtet wird oder bekommst du so locker eine neue Arbeitsstelle die dann den Öffnungszeiten der Kita entspricht, bei uns sind die Arbeitsplätze eher rar.

Lg 04.06-mama

Beitrag von sternchen.83 20.01.11 - 13:43 Uhr

Bei uns sind die Plätze auch eher rar.

In der franz. Einrichtung können wir irgendwann in der Zukunft einen Ganztagsplatz bekommen, kann in den nächsten 2 Jahren auch erst der Fall sein..

Wenn ich nicht arbeiten gehen müsste würde ich ihn am liebsten dort hin bringen.

Aber wegen unserem dann 1 Jährigen, der auch noch zur Tagesmutter gebracht werden muss könnte ich, da auf Bus angewiesen, täglich "nur" 3 Std. arbeiten worauf sich der AG wohl eher nicht einlassen würde...

Schwierige Entscheidung wie ichs machen soll.
Gefallen tun mir beide Einrichtungen recht gut.
Wobei die eine Einrichtung 4 Min. Fußweg sind und die franz. 15 Min. Fußweg.

naja ich werd wohl mal einen Nacht drüber schlafen müssen :-)

Beitrag von mebsi2010 20.01.11 - 13:56 Uhr

Wenn Dir beide Einrichtungen gefallen und Du bei Einrichtung 2 Deine Arbeit behalten kannst, wär da für mich gar nichts mehr nachzudenken.
Bei Euch gehen die nur 30 min raus. Das ist ja wenig.


LG, Mebsi mit Lotte 1 Jahr, die bald in einen stinknormalen Dorfkindergarten geht.

Beitrag von pegsi 20.01.11 - 14:02 Uhr

Bei keiner der Beschreibungen stehen die Sachen, die mich an einer Kita interessieren: Wie groß ist die Einrichtung, wie der Betreuungsschlüssel, wie wird individuelle auf die Stärken eines Kindes eingegangen, wie ist die Atmosphäre, wie sind die Gruppen getrennt oder auch nicht getrennt, wie ist die Ausstattung usw

Beitrag von sternchen.83 20.01.11 - 14:18 Uhr

Beide Einrichtungen sind geschlossene Gruppen und gleichgroße Gruppen mit 2 Erzieherinnen.
Einrichtung 1 arbeitet eng mit der Grundschule zusammen und haben auch extra Personal für Sprachförderung, jedoch keinen Waldtag wie die andere Einrichtung 1 mal im Monat.
Einrichtung 2 geht über 2 bzw. 3 Etagen. was mir persönlich nicht so gut gefällt.

Schon schwierig :-( naja hab ja noch bisschen Zeit zum überlegen

Beitrag von kruemlschen 20.01.11 - 14:17 Uhr

Sorry, aber ich kann Dir nicht ganz folgen.

Sprichst Du/Dein Mann französisch? Oder wo genau soll der Vorteil bei Einrichtung 1 liegen?

Wäre für mich eine ganz klare Entscheidung über die ich nicht mal nachdenken müsste.

K.

Beitrag von hopelove 20.01.11 - 14:22 Uhr

Hallo!

Also wenn die Gruppengröße, die Betreuung usw. bei beiden gleich sind würde ich mich auf jeden Fall für die Kirchliche Einrichtung entscheiden.
Mein Mann und ich sind beide Christen und deshalb ist es uns einfach wichtig.
Ich hatte die Wahl zwischen einem kirchlichen und einem städischen. Hab mich für den kirchlichen entschieden obwohl er auf seinen Platz noch warten muss.

Lg hopelove

Beitrag von daisy80 20.01.11 - 14:58 Uhr

Brauchst Du die französische Sprache wirklich?
Wenn nicht, würde ich Nr. 2 vorziehen.

Das würde nur Sinn machen, wenn ihr auch daheim französisch sprecht. Sonst verliert es sich in der Grundschule sowieso wieder.