Krankes Meerschwein gekauft, welche Tierarztkosten?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von xbienchenx 20.01.11 - 13:31 Uhr

Ich sitze hier mit einem kranken Meerschweinchenbaby, das ich am Dienstag gekauft habe.
Ich vermuste eine Atemwegsinfektion. Es nieste am anfang öfter als das andere und atmet auch anders-schneller. Quiekt weniger und rennt auch weniger umher.
Frisst und trinkt aber super.
Nun ist das eine Auge auch ein bischen mehr geschlossen wie das andere und ein klitzekleinesbischen verklebt, aber kaum zu sehen.
Näschen ist soweit trocken.

Nun habe ich beider erst einmal getrennt, Rotlicht ist auch schon an und inhallieren lassen habe ich es auch schon ein mal heute.
Gestern habe ich Vitacombex NA geklauft und gegeben.

Irgendwie ist alles fast unverändert, der Schnupfen scheint zwar weg zu sein, oder weniger, zumindest habe ich heute noch nichts gehört.
Aber man sieht wie es atmet und das Äuglein etwas mehr zumacht wie das andere. Frisst aber munter und trinkt.

Ich würde am liebsten sofort zum Tierarzt, und ausgerechnet jetzt sitze ich mit wenig Geld hier, da der Chef zu spät überwiesen hat und noch nix drauf ist.

Weiss jemand was eine Atemwegsbehandlung, warscheinlich mit Antibiotika, beim TA dann kosten kann?
Wenn es nur 20 euro wären, ginge das noch, aber mehr habe ich heute nicht hier. geld kommt sicherlich erst morgen.

Ach man:-(

Beitrag von xbienchenx 20.01.11 - 13:32 Uhr

öhm,meine natürlich vermute-nicht vermuste

Beitrag von dore1977 20.01.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

geh einfach zum TA und sag ihm das Du nicht bar bezahlen kannst er soll Dir eine Rechnung schreiben. Bis die Rechnung in Deinem Briefkasten ist hast Du Dein Geld auf dem Konto.

Bei meinen TA ist es so das man erst nach abgeschlossener Behandlung bezahlt. Mit dem Schweinchen musst Du doch sicher nochmal zur Kontrolle, dann wäre Dein Geld sicher auch da.
Bei unsrem TA kann man auch einfach sagen ich auch sagen ich zahl das nächste Woche. Das war zumindest für mich noch nie ein Problem.

Gute Besserung wünsch ich und geh zum Doc mit dem Tierchen #winke

LG dore

Beitrag von cherymuffin80 20.01.11 - 13:57 Uhr

Na du hast ja nen tollen TA.

Hier bei uns macht das keiner weil sie es alle mit sehr schlechten Erfahrungen im Thema Zahlungsmoral begründen, hier nur Bar und sofort.

Ich bin ja froh das ich bei meiner mit Karte zahlen kann, denn man weiß ja nie was es kostet grad größere Sachen.

Beitrag von windsbraut69 20.01.11 - 14:27 Uhr

Das machen aber die allerwenigsten Tierärzte noch - schon gar nicht bei "Laufkundschaft"!

LG

Beitrag von xbienchenx 20.01.11 - 14:33 Uhr

Ich habe hier kein TA der so was macht. Musste damals schon mit meiner Katze zusehen was ich mache, da musste ich 400 Euro SOFORT bar bezahlen. Das war wirklich krass

Beitrag von celi98 20.01.11 - 14:38 Uhr

hallo,

bei meiner mietze kostet eine erkältung mit ab-spritze 35 euro. ich denke, bei einem meeri ist das bestimmt günstiger.

außerdem kann man mit meinem ta mit ec karte zahlen, wenn man nichts bares hat oder auch auf rechnung (allerdings bin ich stammkunde).

lg und gutte besserung

sonja

Beitrag von xbienchenx 20.01.11 - 14:57 Uhr

Danke für deine Antwort!

Beitrag von maddytaddy 20.01.11 - 16:55 Uhr

Hi,

Vorab: Das Tier muss zum Tierarzt. Egal ob du Geld hast oder nicht. Geh hin, am bestehen heute noch. Bei vielen Tierärzten kann man mit Karte zahlen und die Überweisung erfolgt ja nicht sofort.

Leg dir ab jetzt immer ein bisschen Geld für deine Tiere zur Seite, damit für solche Notfälle dann was da ist.

LG

Beitrag von xbienchenx 20.01.11 - 22:14 Uhr

Ich kann da nicht aufkreutzen wenn ich nicht bezahlen kann. Hier bei mir macht das kein einziger TA.

Beitrag von hoeppy 20.01.11 - 17:45 Uhr

Ich finde es absolut unverantwortlich, das hier der TE dazu geraten wird beim TA mit der EC Karte zu zahlen wenn sie doch schreibt das sie kein Geld hat. Es wird ja erst später abgebucht...klar...

Wenn das Gerät beim TA so eins ist, wo man die Pin eingeben muss, dann fliegt sofort auf, dass das Konto keine Deckung aufweist.

Wenn es so ein Gerät ist, wo man unterschreiben muss, dann kann es wirklich 1-2 Tage dauern bis das Geld vom Konto weg geht. Doch was ist wenn der Geldeingang noch einige Tage dauert?
Dann kann die TE unter Umständen dran sein wegen Kreditkartenbetrug. Woher ich das weiß? weil es mir versehentlich mal passiert ist.

Ich dachte auch mein Geld kommt morgen. Und habe mit EC-Karte bezahlt. Nach einigen Tagen bekam ich einen Brief das nicht abgebucht werden konnte und ich sollte eine schriftliche Stellungnahme abgeben.
Ebenso meldete sich meine Bank bei mir.

Das ist es nicht wert.

An die TE:
Versuch Dir in der Familie etwas zu leihen. Wenn nicht frag den TA am Telefon ob es mit Rechnung möglich ist.
Meine Erfahrungen in unserer Stadt diesbezüglich: KEIN EINZIGER macht es mit Rechnung. Nur mit sofort Zahlung.

Und wenn Du gar nichts hast- ja dann muss das Tierchen eben bis morgen warten. Du kannst ja schlecht ne Bank überfallen nur damit es dem Tier gut geht.

LG Mona

Beitrag von xbienchenx 20.01.11 - 22:16 Uhr

Endlich mal eine realistische Antwort. Danke dir!

Beitrag von anarchie 21.01.11 - 18:18 Uhr

Was ist denn jetzt mit dem meeri?


lg

melanie

Beitrag von xbienchenx 25.01.11 - 17:35 Uhr

Ich war beim TA, es hatte eine Lungenentzundung und ist Sonntag gestorben. das andere lebt und ihm gehts deutlich besser.