Fruchtwasser Untersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicci0903 20.01.11 - 13:42 Uhr

hallo ihr lieben,

ich würd gern mal wissen was ihr von einer fruchtwasser untersuchung haltet????

mein mann meinte ich sollte das unbedingt machen bin mir aber nicht sicher ob ich das wirklich will.....

morgen muss ich zur nächsten vorsorge untersuchung werde aufjedenfall mein FA danach fragen würd troztdem gern wissen was ihr das zu sagt...




liebste grüsse nicci 11 SSW

Beitrag von kerstini 20.01.11 - 13:44 Uhr

Warum sollst du die unbedingt machen lassen? #schock

Hattet ihr denn schon NFM bzw. besteht ein Verdacht auf ne schwere Krankheit?



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 40.SSW #verliebt

Beitrag von nicci0903 20.01.11 - 13:45 Uhr

nein ich weiß auch nicht was er hat....

sein arbeitskollege die frau bekommt auch ein baby und die haben das gemacht warum auch immer ich weiß es nicht und nun lässt ersich da nen floh ins ohr setzten....

Beitrag von kerstini 20.01.11 - 13:57 Uhr

Ich weiß gar nicht ob dir irgendein Arzt ohne triftigen Grund eine FWU machen würde!

Weiß er denn wie so ne Untersuchung abläuft? Welche Gefahren und Risiken dadurch entstehen?

Beitrag von sternschnuppe215 20.01.11 - 14:29 Uhr

na nur bei Verdacht oder nach negativen NFM Ergebnissen gibts die auf Kassenkosten

Fehlgeburtsrisiko: 1%

#cool

Beitrag von daby01 20.01.11 - 13:46 Uhr

Du bist 31J. alt...........nicht notwendig.Bestehen Erkrankungen in euren Familien????Wenn nicht, klär deinen Mann mal darüber auf, dass du euer Kind durch solche invasiven Maßnahmen auch verlieren kannst. Heute ist die US-Untersuchung soooooooooooooooooooooo weit entwickelt, würde dieses Risiko nicht eingehen (habe ich auch nicht gemacht und bin 37)
lg

Beitrag von hoernchen123 20.01.11 - 13:46 Uhr

Warum solltest du das machen? Gibt es einen Verdacht? Und du bist ja auch recht jung. Geh doch erstmal zur Nackenfaltenmessung und wenn die auffällig ist, kannst du ja immer noch entscheiden.

Ich habe in beiden Schwangerschaften keine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen, einfach schon, weil der Eingriff auch nicht ganz ungefährlich ist (in seltenen Fällen kann es eine Fehlgeburt auslösen).

LG

Beitrag von timpaula 20.01.11 - 13:47 Uhr

hallo nicci,

ich lasse sie machen, aufgrund dessen, dass mein freund eine behinderte tochter hat.
Was ich mache, wenn der fall einer behinderung eintritt, kann ich noch nicht sagen, aber ich denke, ich würde mich dagegen entscheiden.

(so und jetzt fliegen bestimmt steine in meine richtung)

lg Susi und alles gute #winke

Beitrag von daby01 20.01.11 - 13:54 Uhr

nein...........warum auch?????????????Es liegt ein Grund vor und letztlich entscheidet jeder selbst. Das Risiko einfach so.........wäre mir nur dann zu groß.
Wünsche dir alles Gute und Gesundheit fürs Baby!

Beitrag von timpaula 20.01.11 - 14:01 Uhr

danke

Beitrag von ladyfenja 20.01.11 - 13:56 Uhr

ach was iwo paula warum den steine ...mir gehts genauso wie dir ..ich lasse sie machen wenn es so weit ist auch ohne vorgeschichte weil mein mann und ich einfach angst davor ahben und uns beide mit einem behinderten kind völlig übervordert fühlen würden ( ich weiss es klingts hart aber es ist was jeder für sich selbst entscheiden sollte und ich würde genauso handeln wie du und mich dagegen entscheiden obwohl wir sooooo lange geübt haben )

wobei ich aber zugeben muss das ich mir mehr sorgen darum mache ob ich das kind auf grund der untersuchung verlieren könnte, leider liest man darüber viel zu wenig um da genaue info zu bekommen auser das das risiko bei 0,5 liegt eine fehlgeburt zu haben anschließend .


ich schwanke noch werde mich bei zeit mit dem FA kurz schließen der kennt mich so lange und so gut vieleicht kann er mir rat geben der hilft , ist ja auhc ne schwere entscheidung.

im fall von nicci ... du bist 31 jahre und hast ne gesunde tochter und wenn keine vorgeschichte vorliegt würde/ und habe ich das damals nicht machen lassen .