Das erstemal Spielkreis, wie war es bei euch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hopelove 20.01.11 - 14:27 Uhr

Hallo!

Wir waren gestern zum ersten mal im Spielkreis. Da sind ungefähr 15 Mamas mit ihren Kindern. Am Anfang wollte mein Sohn auf meinem Arm bleiben. (Ist ja auch völlig in Ordnung) Nach und nach hat er sich immer mehr getraut und hat mit den anderen Kinder gespielt. Als es dann ums aufräumen gab wurde er auf einmal ganz müde und war fix und fertig. Er hat Neurodermitis und hat sich dann (vielleicht aus Stress) als am Kopf gekratzt. Als ich ihm die Jacke angezogen habe war alles wieder in Ordnung. Danach hat er Mittags lange geschlafen.
Waren eure auch fertig beim erstenmal? Haben sie sich schnell dran gewöhnt? Mein Sohn ist ja mein erstes Kind und ich finde es wichtig, dass er mit anderen Kindern Kontakt hat.

Lg hopelove

Beitrag von mebsi2010 20.01.11 - 14:35 Uhr

So eine Spielgruppe ist wirklich was Tolles für die Kinder.
Ich versuche mit Lotte 2 Mal die Woche zu gehen und ihr gefällt es super.
Sie ist jetzt noch jedes Mal völlig platt danach, aber glücklich;-)
Du wirst sehen, es wird immer besser, je öfter ihr hingeht und auch Du wirst Spaß haben und ganz viel mit anderen Mamas klönen:-D

LG, Mebsi mit Lotte 1 Jahr und ein paar Tage

Beitrag von fibi84 20.01.11 - 14:39 Uhr

Hallo!

Ich bin mit meiner Tochter in einer Spielgruppe seit sie 6 Monate alt ist. Klar anfangs hat sie mehr rum gelegen bzw. ist rum gekrabbelt. ALs sie dann laufen konnte ging ja erstmal das richtige spielen, toben etc. los und dann war sie natürlich auch ganz schön k.o. danach. Da gings dann auch nur noch fix nach Hause, Mittagessen und dann schnell ins Bett, weil sie total müde war. Ab und an war sie auch zum essen zu müde, so dass sie dann halt erst nach dem Schlafen gegessen hat.
Was das "fremdeln" an geht, ist es natürlich erstal ungewohnt für die Kinder, wenn auf einmal viele andere und dann auch noch fremde Mütter & Kinder dabei sind. Aber in ein paar Wochen wird es wahrscheinlich schon normal für ihn sein und er wird jede Menge Spass haben :-)


Liebe Grüße #blume
Fibi

Beitrag von agi84 20.01.11 - 20:22 Uhr

hallo wo kann mann den sich zu so einem spielkreis anmelden??
kostes das was ?? oder wieviel?? mein sohn hätte bestimmt freude drann

Beitrag von hopelove 20.01.11 - 22:37 Uhr

Hallo agi84,

also bei uns ist das in einer Freien Gemeinde in der Stadt.
Gibt es bestimmt bei euch auch. Frag doch mal bei der evangelischen Kirche oder in einer Freien Gemeinde in deiner Nähe.
Kosten tut das nix und man muss sich auch nicht anmelden.
Es ist wirklich schön.

Lg hopelove