Er macht alles negative nach im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von redegewandte 20.01.11 - 14:57 Uhr

Hallo,

Junior ist jetzt seit Januar im Kindergarten, er wird im Feburar 3 Jahre alt. Er ist also der Jüngste in seiner Gruppe, in seiner Gruppe sind dazu dreiviertel Jungs der Rest Mädchen.

In der Eingewöhnung fiel mir schon auf, dass in der Gruppe ein Junge ist der haut, beißt, schreit, Sachen rumwirft und total agressiv reagiert - wie von Sinnen manchmal. Aber die Erzieher haben ihn im Griff, geben ihm auch oft besondere Aufmerksamkeit durch eine zusätzliche Aushilfskraft. Zeitweise muss er auch Auszeit im Büro des Kigas nehmen.

Heute hat mir die Erzieherin dann gesagt, dass mit meinem Junior arg geschimpft werden muss seit einigen Tagen weil er dem Jungen alles nachmacht und er nun anfängt die Kinder zu schubsen und Dinge umzuwerfen, Sachen durch den Raum zu werfen. ohne Unterbrechung durch den Raum zu rennen....

Nun weiß ich gar nicht wie ich mich verhalten soll? Im prinzip muss das doch im Kindergarten geklärt werden oder? Aber was ist wenn er das Verhalten auch mit nach Hause bringt, wir lassen ihn weder Kinder schubsen noch darf er seine Sachen durch die Wohnung werfen. Ich bin mir gerade unschlüssig, ob es gut ist für Junior wenn er alles dermaßen aufnimmt - ob er in der Kindergartengruppe mit diesem Jungen bleiben sollte?

Was meint ihr? Ich bin ja leider noch kindergarten unerfahren und in der Krabbelstube hatten wir solch ein Problem noch nicht! Oder ist das die Erkenntnis die mir fehlt, dass der Kindergarten halt so ist....

lg
redegewandte

Beitrag von schnaddel1710 20.01.11 - 15:33 Uhr

Hallo #winke

Ich denke das ist normal das er jetzt versucht auf diese Art mit den anderen Kindern zu kommunizieren bzw. auf sich aufmerksam zu machen. Das versucht fast jedes Kind.
Das eine merkt früher das es damit nicht weiter kommt und das andere erst später.
Du kannst nur nicht vor der Situation davonlaufen weil es immer den einen Jungen oder jenes Mädel geben wird was haut, beißt, schubst oder böse Worte sagt, ob im Kiga oder der Schule.
Du kannst deinem Kind nur immer wieder sagen das so ein Verhalten weder von dir noch von anderen tolleriert wird.

Liebe Grüße

Kathrin (ET -5) & Madita #verliebt

Beitrag von redegewandte 20.01.11 - 15:38 Uhr

Ich danke dir für deine Antwort :) Du hast mich in meinen Gedanken bestärkt!

Im Prinzip denke ich auch so, er muss da durch und wird es hoffentlich durch die Erzieher lernen! Und von uns bekommt er natürlich beigebracht, dass solch ein Verhalten nicht in Ordnung ist.

Ich denke ich sehe das Verhalten bei dem anderen Jungen und habe Angst, dass Niklas genauso wird, obwohl er ein total liebes und bisher agressionsfreies Wesen ist! Ich kenne natürlich die Hintergründe zu dem anderen Kind nicht!

Lg
redegewandte