Tempi Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jas295 20.01.11 - 15:54 Uhr

Hallöchen,

ich habe jetzt immer gelesen, das man immer zur gleichen Zeit messen soll. Das Problem ist ich habe Schichten. Das bedeute diese Woche messe ich um 6Uhr morgens. WE schläft man meistens auch länger ;-) Meine Spätest Zeit wäre 10Uhr. Ist das sehr schlimm für die ZB Auswertung???

Danke

JKJ Jassi

P.S. ZB im VK

Beitrag von bambi10 20.01.11 - 15:59 Uhr

Hallo,

die gleiche Messzeit ist sehr wichtig, ich stell mir am WE den Wecker und schlaf dann weiter.
Ich habs selbst mal getestet. Wenn ich 2h später messen hab ich teilweise Schwankungen von über 1/2 Grad.
LG
Bambi

Beitrag von majleen 20.01.11 - 16:01 Uhr

Einfach mal ausprobieren. Bei mir macht es nichts aus. ich Messe am Wochenende auch oft bis zu 3 Stunden später und in dem Jahr, wo ich jetzt messe hat das nie was ausgemacht.

Beitrag von windelwinnie83 20.01.11 - 16:10 Uhr

bei mir hatte es damals auch nichts ausgemacht! hat trotzdem funktioniert und ich wurde ss!