wann anfangen für umzug zu packen??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von lila85 20.01.11 - 16:29 Uhr

hallo,

wir haben gekpndigt zum 01.04 und haben auch schon eine neue wohnung wenn wir glück haben können wir dort 2 wochen eher rein.
ich bin schon hier und da am sortieren und einpacken...aber ich bin mir so unsicher wann ich wirklich anfangen soll alles einzupacken.
ich will ja dann anfang mitte märz schon alles fertig haben...es sind gerade mal 8 wochen.
wie macht ihr das denn so?

lg

Beitrag von nightwitch 20.01.11 - 17:48 Uhr

Hallo,

ich habe es immer so gemacht, dass ich alles, was ich bin zum Umzug definitiv nicht mehr brauche in Kartons gepackt habe, diesen gut beschriftet habe und dann in eine Ecke im jeweiligen Zimmer gestellt habe (bzw bei unserem letzten Umzug in die Garage, da diese eh leer stand).

Dekokram, Bücher, CDs, DVDs und son Kram sind bei mir relativ schnell in die Kartons gewandert. Geschirr und aktuelle Kleidung eben zum Schluss.

Bei der Kleidung würde ich z.B. auch erstmal alles an Sommerkleidung wegpacken. Evtl. ein paar Tshirts und dünne Hosen rauslassen, falls es doch bis März/April noch ein paar schöne warme Tage gibt. Oder zumindest so wegpacken, damit man schnell wieder dran kommt.


Gruß
Sandra

Beitrag von bezzi 20.01.11 - 17:49 Uhr

Das, was Du vorraussichtlich nicht mehr brauchst, würde ich jetzt schon nach und nach einpacken.

Beitrag von tragemama 20.01.11 - 19:18 Uhr

Mach doch einfach, wie Du meinst. Wir ziehen auch Anfang April um und alles, was wir bis dahin nicht brauchen, steht schon im Keller :-)

Beitrag von gingerbun 21.01.11 - 09:46 Uhr

Ich habe all das schon mal weggepackt was nicht mehr gebraucht wird bzw. aussortiert. Die Zeit geht doch immer so schnell rum.
Britta

Beitrag von morgenstern66 21.01.11 - 10:01 Uhr

Ich hatte recht früh schon angefangen den Dachboden zu entrümpeln, so dass der Mülleimer immer voll war.

Dann hatten wir 2x Sperrmüll bestellt und so musste ich eionige Schränke schon vorher leeren.

Habe aber alles sehr detailiert auf die Kiste geschriben und so im Notfall schnell zu Hand, was ich brauchte.

10 Wochen vorher hatte ich schon die eine oder andere Kiste gepackt, einiges einem soz. Flohmarkt gespendet oder halt in die Tonne gekloppt.

Bine

Beitrag von cool.girl 21.01.11 - 18:09 Uhr

Hallo,

wir sind nun auch auf Wohnungssuche & ich werd demnächst schon die ersten Sachen packen wo wir wirklich nicht mehr brauchen. Aber 1. bin ich schwanger und daher weiß ich nicht wie es mir bald geht + weiß nicht wann der Umzug ansteht (kann auch spontan -also innerhalb eines Monats- weil wir keine Kündigungsfrist haben). Dazu hab ich schon 3 Kinder und da steht einiges zum einpacken an...

LG Claudia

Beitrag von happy-79 23.01.11 - 09:47 Uhr

Ich ziehe zum 15.02. um! Und da ich nur eine kleine 1-Zimmer-Wohnung habe, reicht es bei mir, wenn ich eine Woche vorher ganz in Ruhe alles zusammen packe! :) Oh man, das wird wieder lustig...#schock