Blutwert Toxoplasmose

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catena 20.01.11 - 16:33 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob mir hier jemand weiterhelfen kann. Bei mir wurde bereits vor der SS ein Bluttest auf Toxoplasmose durchgeführt. Dieser ergab, dass ich schonmal eine Infektion hatte (IgG positiv, IgM negativ).

Nun habe ich gestern gelesen, dass es vom Titer abhängt, ob man wirklich immun gegen eine neue Infektion ist. Wenn der Titer zu niedrig ist, kann man sich wohl trotzdem neu anstecken.
Ich habe heute daher beim Arzt nachgefragt und die sagten mir, dass der Titer seinerzeit bei 122,4 lag. Die Arzthelferin konnte mir aber nicht sagen, ob ich damit ausreichenden Schutz habe. Weiß das hier zufällig jemand, vielleicht aus eigener Erfahrung?

Danke und viele Grüße,
Sandra #winke

Beitrag von magmagruen 20.01.11 - 16:42 Uhr

Huhu mein Titter lag bei 88, irgendwas und es stand dabei "immunität anzunehmen" ... ich denke mal ne 100% Aussage machen die Labore eh nicht damit hinterher keiner sagen kann "aber ihr habt doch....."

mein FA meinte dazu wenn ich nicht grade mit der Katzensch... jongliere bräuchte ich mir keine Sorgen zu machen.

Sorry für die Ausdrucksweise,aber das hat er gesagt....;-)

Beitrag von catena 20.01.11 - 17:00 Uhr

Hallo!

Ok, das klingt ja schonmal ganz gut. Wenn 88 und 122 auf der gleichen "Messweise" beruhen, sollte ich mit 122 ja zumindest auch "Immunität anzunehmen" haben. ;-) Aber wie Du schon sagst, die Labore werden mit ihren Aussagen etwas vorsichtig sein.

Beitrag von linzerschnitte 20.01.11 - 16:45 Uhr

Hallo! Ich bin Toxo pos., mit lebenslanger Immunität. Hab grad versucht aus meinem Laborbericht schlau zu werden (bei dem eindeutig steht: LEBENSLANGE IMMUNITÄT), aber da hab ich keinen Wert gefunden, der irgendwie zu deinem passt. Hätte auch versucht es zu googeln, aber fündig werd ich da leider auch nicht... Kannst du nicht nochmal anrufen und nachfragen?

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von catena 20.01.11 - 17:02 Uhr

Ich habe auch versucht, was zu "ergoogeln", aber es scheint stark vom Labor abzuhängen, welchen Wert man bekommt. Die scheinen alle unterschiedliche Werte anzugeben.

Ich habe gerade nochmal in der Praxis angerufen. Die Arzthelferin wollte (oder durfte) mir aber nicht weiterhelfen und meinte, ich soll am Montag nochmal anrufen, wenn die Ärztin wieder da ist. :-[

Beitrag von tweetygirlhome2006 20.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo
also ich habe in meiner 1. SS damals auch positiv gehabt bei der Toxoplasmose,und jetzt bin ich mit meinem 2.kind ss und mein Arzt sagte,wenn man schon einmal dagegen positiv war,muß man nicht nochmal testen

Lg

Beitrag von catena 20.01.11 - 17:02 Uhr

Ja, das dachte ich bisher auch, bis ich gestern das mit dem Titer gelesen habe. Deswegen bin ich jetzt etwas verunsichert.