Fuss verletzt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von maierfrau 20.01.11 - 16:57 Uhr

Unsere Kleine, 2 1/2 Jahre, ist heut so die letzten zwei Stufen der Treppe runtergekugelt, ist auch ein bisschen mit dem Kopf aufgeschlagen, ich hab sie getröstet und gestreichelt, Waschlappen kalt gemacht und die kleine Beule gekühlt und dann wars auch fast schon wieder gut. Kurz drauf wolllte sie dann in ihre Spielecke laufen - fing nach drei Schritten plötzlich zu weinen an und humpelte wieder zu mir zurück. Sie hat sich also scheinbar auch noch den Fuß verknackst, überdehnt oder sowas. Was meint ihr - soll man damit gleich zum Arzt? Oder erstmal warten ob's bis morgen besser ist? Es ist nichts geschwollen oder so und sie kann sich auch draufsetzen, ihn nach allen Richtungen bewegen also kanns eigentlich nicht sooo schlimm sein. War letzte Woche erst umsonst beim Arzt, möchte eigentlich nicht shon wieder antanzen und denke mal ich wart erstmal ab obs von selber wieder wird. Noch irgendwelche Meinungen, oder Tipps (evtl. Hausmittelchen?)
lg
& Danke#kratz

Beitrag von poti24 20.01.11 - 17:25 Uhr

Hallo!

Unsere Tochter (3) hat sich letzten Sommer beim Trampolinspringen eine Zehe gebrochen.
Sie ist gehumpelt und hat den Fuß nicht richtig abgerollt. Trotzdem hat sie sich auf die Zehenspitzen gestellt um das Licht einzuschalten. Es war weder etwas geschwollen oder blau.
Als nach 2 Tagen immer noch keine Besserung war bin ich dann zum Röntgen gefahren.
Würde also noch ein paar Tage warten. Vielleicht ist nur was verknackst.

Auf jeden Fall gute Besserung!

Lg, Corinna

Beitrag von majasophia 20.01.11 - 22:05 Uhr

ich würde auch noch abwarten und beobachten...haustipps wären kühlen und schonen (das ist schon schwer genug in dem alter)