Eisenmangel trotz floradix..tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamarosenrot 20.01.11 - 17:06 Uhr

hallo ihr lieben Muttis,

ich habe heute einene anruf vom labor bekommen das meine eisenwerte zu niedrig sind udn ich unbedingt mehr eisen zu mir nehmen muss.

Jetzt nehme ich schon morgens und abends jeweils 10ml floradix...habt ihr noch n tipp wie ich meine eisenwerte in die höhe kriege bzw. wo viel eisen drinn ist? weil ich brauche schon ca alle drei- vier wochen ne 500ml flasche floradix...und is halt auch recht teuer...außerdem würde ich gerne versuchen das durch die tägliche Nahrung aus zu gleichen!

ach so habe natürlich schon geguckt was viel eisen enthält aber ich hab das gefühl das ich ja ewig viel von allem essen müsste um auf meine 30 mg pro tag zu kommen...


Also her mit den Tipps!

also steig da nicht so recht durch und freue mich über zahlreiche antworten!!!!

Beitrag von michback 20.01.11 - 17:09 Uhr

Ich nehme ferro sanol duodenal. Hab aber auch Eisenmangel mit Anämie.

Beitrag von lalelu-86 20.01.11 - 17:12 Uhr

hey
ich nehme auch die ferro sanol. daovn zwei kapseln täglich.
lg

Beitrag von vemaja 20.01.11 - 17:16 Uhr

Ich nehm auch ferro sanol die sind echt super die kapseln :-)

Beitrag von estherb 20.01.11 - 17:18 Uhr

Hallo,

ich muss seit dieser Woche auch Floradix nehmen, nehme aber 3x15ml.

Eisentabletten gehen halt furchtbar auf den Magen, hab ich in der 1. SS mal gebraucht und sehr schlecht vertragen, wie sind denn deine Werte? Grenzwertig oder richtig schlecht?

Die Eisenaufnahme in den Körper wird erhöht, wenn du gleichzeitig mit dem Eisen Vitamin C aufnimmst (also z.B. O-Saft).

LG Esther

Beitrag von gruene-hexe 20.01.11 - 17:21 Uhr

Klar, übers essen geht das recht einfach!

- Rotes Fleisch (insofern du Fleisch ist) und vorher ein Glas O-saft
- getrocknete Aprikosen
- Kichererbsen
- Sesam
- Vollkornbrot

ansonsten gibt es leckeren Traubensaft der mit Eisen angereichert ist.

Beitrag von gruene-hexe 20.01.11 - 17:22 Uhr

ich hab mal gegoogelt

http://www.loewenapo.com/ernaehr/allg_Ernaehrungsrichtlinien/tabellen/EMFBI142XXXXF00007.html

Beitrag von stern1581 20.01.11 - 17:25 Uhr

Rote Beete hat gaaaaanz viel Eisen, ist aber Geschmackssache ;-)

LG Anja 9.SSW

Beitrag von mamarosenrot 20.01.11 - 17:38 Uhr

dankeschön für die vielen antworten!

tebletten möchte ich nicht so genre nehmen.... mein magen ist shr empfindlich und ich mags liber naturell;-)

wi genau die werte sind weiß ich nicht, die vom labor haben mit meinem Mann gesprochen...aber halt schlecht genug das sie mich extra dafür anrufen haben sie letztes mal als sie grenzwertig waren nicht gemacht...da habn sie es erst beim nächsten termin mitgeteilt..

also ein paar tipps hab ich dann ja schonmal bekommen:-) danke wrde es ausprobieren! und vllt floradix zusätzlich ein wenig erhöhen...

also dankeee nochmal!!!#winke

Beitrag von gruene-hexe 20.01.11 - 17:41 Uhr

Wenn du morgens 2 Scheiben Vollkornbrot ist,

Mittags ein Glas O-Saft vor dem Mittagessen, ein Stück Fleisch mit Gemüse das Eisenhaltig ist isst

zwischen durch Nüsse und abends dann noch ein Glas Traubensaft, dann hast du echt was für getan :-P

Aber jetzt mal im ernst, wie hoch ist dein Wert und wie kommts, dass du trotz Floradix so Eisenprobleme hast?

Wie ernährst du dich sonst?

Beitrag von mamarosenrot 20.01.11 - 17:56 Uhr

ah das ist super! werd es mal ausprobieren! Wie genau meine werte sind weiß ich leider nicht da sie nur eben meinen Mann angerufen haben...

hmmm naja morgens meistens früchte müsli mit ner halben banane und n halben apfel und einer halben mandarine..(allerdings hab ich manchmal auch so lust auf diese nougattschen also auch die mnchal)

zwischendurch immer ne kleinigkeit n brot alleridngs weißbrot da ich in spanien wohne kommt man nicht so gut an vollkornbrot produkte und somit oft baguette oder so... mit käse..


mittags meist gemüse mit hähnchen oder salat mit hähnchen...o saft trink ich schon immer dazu...

hmm naja und abnds wieder brot..


ich merk schon nicht sonderlich pralle:-/ aber zur zeit hab ich son schlechten apptit bzw so sehr auf süßes und da ich schon ermahnt wurde nicht so viel süßes zu essen...versuch ich wenigstens das einzuhalten:-/

hatte aber schon immer grenzwertige eisenwerte...

Beitrag von daisy-muc 20.01.11 - 23:17 Uhr

Naja, 2x 10ml ist ja auch die unterste Dosis, die Kleinkinder bekommen können- Haste nich mal die Packungsbeilage, Unterrubrik " Dosierung" gelesen???#kratz
Und alle 3-4 Wochen ne neue Flasche?? Die war bei mir immer nach ner Woche leer. Sparbrötchen spielen wenn es ums Kind geht ist unangebracht.

Und "naturell" hin oder her, nur durchs Essen kriegste deinen Eisenwert nicht schnell genug hoch. Tabletten sind auch nicht böse, oder schädlich oder aus der Hölle sondern einfach, gerade in diesem speziellen Fall, schlicht und ergreifend notwendig.

Ferro Sanol Duodenal oder Tardyferon (nehme ich) und zack geht der Eisenwert hoch und es geht dir und dem Zwerg besser.

Eisenmangel in der SS ist nicht gesund und auch nicht lustig.

Gehe einfach mal in eine nette Apotheke und lass dich beraten.
Tardyferon ist nicht so teuer und am Ende wesentlich effektiver als Floradix. Und hält länger. Wenn dein Eisenwert so runtergeht, heisst das nämlich, dass jetzt sogar deine Eisenspeicher leer sind! Und die bekommst du mit ein paar Schlückchen Floradix nicht mehr voll. Mit allen negativen Folgen für dich und dein Kind.

In diesem Sinne,
Daisy