Kater hat blutigen Durchfalll...?!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von shiningstar 20.01.11 - 17:14 Uhr

Ihr Lieben,

vor einigen Tagen fiel mir auf, dass mein Kater Durchfall hat -an sich nichts schlimmes, er frisst Mäuse und Vögel und da kann das ja mal vorkommen. Beim Katzenklo sauber machen (direkt danach) habe ich aber bemerkt, dass es zum Teil richtig frisches, knallrotes Blut war. Er frisst normal, verhält sich normal, kein Fieber.... Nichts... Die letzte Wurmkur ist zwei Monate her. Können das trotzdem Würmer sein...?!
Ich versuche jetzt eine Stuhlprobe zu gewinnen, damit ich nicht gleich mit dem Kater zum Tierarzt muss. Leider war die letzte Probe abends, und wenn sie erst morgens öffnet...
Oder kann er sich verletzt haben, dass beim großen Geschäft immer etwas einreißt oder so (haben Menschen ja auch manchmal...)?!
Oder lieber mit der Katze zum Tierarzt?!

Beitrag von melcha 20.01.11 - 17:19 Uhr

Mein Gott, warum gehst du nicht sofort zum Arzt wenn dein Kater BLUTIGEN Durchfall hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von shiningstar 20.01.11 - 17:23 Uhr

U.a. weil mein Mann Nachtdienst hat, wie auf dem Land wohnen und ich kein eigenes Auto habe.
Würde ich eine Wesensveränderung feststellen, merken dass er Schmerzen hat, dass er nicht normal frisst oder sonst irgendwas, wäre ich sofort zum Tierarzt gefahren, hätte auch die Nachbarin aus dem Bett geklingelt. Es ist ja frisches Blut, gefährlich wäre es vor allem wenn er schwarzen Kot, also altes Blut, hätte....

Auch freue ich mich immer über Beiträge, die KEINE ANTWORT auf meine Frage darstellen, sondern NUR VORWÜRFE

Beitrag von loerchen88 20.01.11 - 18:01 Uhr

können giardien sein...die bekommst du mit ner üblichen wurmkur nicht behandelt......dafür bekommst du panacur vom TA...
lg

Beitrag von francie_und_marc 20.01.11 - 20:09 Uhr

Hallo!

Ich würde auch von Giardien ausgehen. Du bekommst von deinem Tierarzt Medizin dagegen. Dann habe ich jeden Tag penibel das Katzenklo sauber gemacht, da die Viecher wohl ewig leben. #aerger Und habe für meinen süssen Schonkost gekocht. Also Hähnchenkeulen, mit ein paar Möhren und Reis dazu. Er fand es lecker und das hat gut geholfen.

Gute Besserung für deinen Katerle.

LG Franca