Wird es nur ein Junge, wenn man Sex genau am ES hat?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 17:22 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe mal eine Frage an Euch, vielleicht könnt Ihr mir ja aus eigener Erfahrung weiterhelfen.

Ich habe mit meiner Freundin diskutiert, weil sie meint, man bekommt nur einen Jungen, wenn man genau zum ES Sex hat. Grundsätzlich verstehe ich ja, dass männliche Spermien nicht so lange überleben und deshalb Sex zum ES sinnvoll ist.

Aber muss das so sein? Ich hätte gerne gewusst, ob jemand von Euch 2 oder 3 Tage vor ES #sex hatte und es trotzdem ein Junge wird?

Ich hoffe Ihr findet meine Frage nicht doof, aber ich frage mich das schon die ganze Zeit, weil es ja dann theoretisch super schwer wäre (gerade wenn man gerne öfter Sex hat ;-), einen Jungen zu bekommen, und das kann ja nicht sein, oder?)

Vielen Dank für Eure Antworten!!!

Katharina #winke

Beitrag von sweetstarlet 20.01.11 - 17:24 Uhr

alles blödsinn

ich hatte beide male an ES sex, erste is nen junge, zweite wird ein mädel

Beitrag von maylu28 20.01.11 - 17:25 Uhr

Ja, zumindestens der zweite Junge ist vor ES gezeugt worden....

Man sagt, dass halt die Wahrscheinlichkeit ist erhöht, dass heißt es kann zu 66 % ein Junge werden bei Sex am ES, aber das bedeutet, da immerhin noch 3 Mädchen auch rauskommen und umgekehrt auch....

LG Maylu

Beitrag von hasi1977 20.01.11 - 17:25 Uhr

Hihi :-) QUATSCH mit Soße :-) es kommt auf die Chromosomen der Spermien an und wenn der Mann nur x-chromosomen abschießt, denn wirds trotzdem ein Mädchen. Man sagt das nur weil männliche Spermien wohl schneller schwimmen #rofl

LG #winke

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 17:27 Uhr

mmh, ja das kommt mir doch irgendwie noch aus dem Bio-Unterricht bekannt vor, Danke für Deine Antwort!

Beitrag von shiningstar 20.01.11 - 17:25 Uhr

Ich halte von dieser Theorie nichts.
Es stimmt zwar, dass die männlichen Spermien schneller sind und die weiblichen Spermien länger leben, aber dann müsste es ja bei jeder IUI / IVF nur Jungs geben, und ich kenne sehr viele die mit IUI oder IVF ein Mädchen bekommen haben ;o)

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 17:28 Uhr

Stimmt, das ist ein echt gutes Argument, damit mach ich meine Freundin platt! :-p

Dankeschön!

Beitrag von sternschnuppe215 20.01.11 - 17:25 Uhr

also wir hatten hier alles schon bei Sex genau am ES...

Mädchen

Junge

... drauf verlassen brauchst Dich nicht...

ich hab mehrere Tage vor ES #sex ... und es wird wohl ein Junge

#verliebt

Beitrag von linzerschnitte 20.01.11 - 17:26 Uhr

So ein Blödsinn! Es kommt drauf an welcher der Spermien sich durchsetzt, männlich oder weiblich! ;-) Das ist ein Wunder der Natur, egal wann man Sex hatte!

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von aliceonline 20.01.11 - 17:26 Uhr

in diese schwangerschaft hatten wir#sex 4 tage vor#ei und einen tag nach#ei, was jetzt dazu geführt hat das wir einen Jungen bekommen, weiß ich nicht. aber es ist so.
man sagtz ja nach ES ist auf jedefall zu spät, naja aber vier tage vorher ist ja eigtl eher für Mädchen.

also such dir was aus.

Beitrag von didyou 20.01.11 - 17:26 Uhr

Huhu,

wir bekommen auch einen Jungen aber wir hatten nicht nur am ES-Tag Sex.
Es gab hier aber auch schon öfters Diskussionen wo manche nur am ES- Tag Sex hatten und die bekommen dennoch ein Mädchen.

Ich glaube, nur weil in der Regel die männlichen Spermien langsamer sind müssen es ja nicht alle sein. ;-)

Möchtest du umbedingt einen Jungen haben oder deine Freundin?

LG Didyou

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 17:31 Uhr

Hallo,

ich habe schon eine Tochter und wünsche mir nicht unbedingt einen Jungen, aber aufregend wäre es schon weil es in meiner Familie seit mehreren Generationen nur weibliche Nachkommen gibt!
Ein kleiner Thronfolger wäre deshalb schon schön, aber man muss ja nicht unbedingt aus der "Tradition" ausbrechen :-p

Alles Gute für Dich!

Beitrag von fienchen007 20.01.11 - 17:27 Uhr

ICh denke, dass das alles reine Glücksache ist. Wenn du am ES mit deinem Schatzi herzelst, dann ist die *Wahrscheinlichkeit*, dass es ein Junge wird, wenn es klappt, höher.

Dennoch kann es ebenso gut ein Mädel werden :-)

#klee - alles Gute

Beitrag von wunschkindnr.2 20.01.11 - 17:29 Uhr

Ich glaube nicht das man es daran festmachen kann.

Es hat denke ich auch damit zu tun wie lange die #schwimmer überleben können und von welcher Qualität Sie sind.

Weibliche Spermien sollen länger überleben und Männliche Spermien sollen schneller schwimmen.

Ich denke es ist ne 50/50 Chance.

Also wir nehmen beides- Egal ob Mädl oder Bub!

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 17:33 Uhr

Ich nehme natürlich auch beides, insgeheim würde ich mich bei einem Mädchen ein wenig "sicherer" fühlen, weil ich schon eine Tochter habe und mich damit auskenne. Ein Junge wäre aber genauso wundervoll!!

Alles Gute für Dich!#winke

Beitrag von kerstini 20.01.11 - 17:33 Uhr

Immer diese Ammenmärchen! #augen

Wenns nach dem gehen würde wäre es bei uns auch ein Bub!



Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern 12.SSW + Ida 40.SSW #verliebt

Beitrag von catchi80 20.01.11 - 17:35 Uhr

Wow, Du bist ja schon in der 40. Woche - ich wünsche Dir alles Gute für die Geburt!

Liebe Grüße

Katharina

Beitrag von conny3006 20.01.11 - 17:46 Uhr

Hi,

also bei mir war es 2 mal ein Mädchen...hatten aber alle 2 Tage#sex also kann man nie genau sagen...wenn sich der ES verschiebt und man weiss es selber nicht...

Also nix drauf geben#winke