Doch mal etas überfordert?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von steffi1501 20.01.11 - 17:31 Uhr

Huhu,

mein Prinz ist nun 19,5 Monate jung und ich weiss echt nicht wie ich reagieren soll!

Er versteht einiges, sagt seit ca 3 tagen "Auu" und haut sich das Köpfchen an Fussboden, Türrahmen oder an meinen Beinen ein!
Er macht das immer, wenn er etwas nicht bekommt oder darf!
Ich weiss damit echt nicht umzugehen, denn ich möchte schliesslich nicht, das er sich den Kopf ( teilweise echt heftig) anstosst!
Aber ihm dann seinen Willen zu geben finde ich auch nicht richtig!
Es geht dabei um Schokoloade vor dem Essen, oder anziehen oder das er nicht an die Steckdose soll ( auch wenn diese gesichert sind)...etc

Meine Freundin meint, ich soll ihn ignorieren, aber das geht schlecht, wenn er sein Köpfchen gegen mich haut oder auf den Fliesen liegt und rummst macht!

Was sagt ihr?

Lg Steffi

Beitrag von snoopygirl-2009 20.01.11 - 17:42 Uhr

Deine Freundin hat recht, einfach ignorieren. Sich selbst wehzutun wenn keiner drauf reagiert macht keinen Sinn, das findet er sicher schon mit gut eineinhalb schnell raus;-)

Beitrag von nichtdiemaus 20.01.11 - 19:13 Uhr

Stimmt, da kann ich mich nur anschließen - wir haben das gerade erfolgreich durch. Jedes Mal, wenn er angefangen hat sich den Kopf anzuhauen. Hab ich den Raum verlassen (hatte ihn natürlich im Blickfeld). Das hat gut funktioniert.

LG Kerstin + Marc (26 Monate)

Beitrag von doris0808 20.01.11 - 17:47 Uhr

meine prinzessin (18 mon.) macht das auch ... bei uns hilft es wenn ich sie dann ablennke, dann vergisst sie ihre wut und hört auf damit.

irgnorieren möchte ich das nicht, sie haut nämlich auch ziemlich hart zu ;)

lg

Beitrag von katharina-kluge 20.01.11 - 19:15 Uhr

Hallo!

Unsere Motta hat das auch gemacht. Ich habe auch erst versucht sie davon abzuhalten oder sie abzulenken. Das hat zu nichts geführt. Sie hat damit aber sehr schnell aufgehört, als ich absolut nicht mehr darauf reagiert habe. Meine Meinung ist demnach, dass igorieren in dem Fall, der richtige Weg ist! Ich weiß, dass es sehr schwer ist, meine Tochter hat den Kopf zwei mal so heftig gegen den Türrahmen gestoßen, dass sie eien Beule bekam:-(#schock. Aber danach hat sie es (seit jetzt schon ca.4 Monaten) nicht wieder gemacht.

LG Katharina

Beitrag von derhimmelmusswarten 20.01.11 - 20:15 Uhr

Mach dir nicht zu viele Gedanken. Sie machen es schon nicht so fest, dass sie sich arg verletzen... Allenfalls bekommt er ein paar blaue Flecken. Meine Tochter macht sowas schon lange immer mal wieder.

Beitrag von nana13 20.01.11 - 20:50 Uhr

Hallo,

das kenn ich doch.
hat bei uns erst gebessert als wir ich ihn ignoriert habe.
aber mein mann hat darauf noch sehr lange reagiert, und bei ihm hat er es auch noch genau so lange gemacht.

lg nana