Ansprechen von Clomifen nach Dosissteigerung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von kater01 20.01.11 - 17:46 Uhr

Hallo beisammen, ich hätte eine Frage hinsichtlich Clomifen: Ich habe PCO mit IR ohne Übergewicht, nehme seit September Metformin 1500 mg mit dem Ergebnis einer annähernd regelmäßigen Mens, aber ohne Eisprung. Im aktuellen Zyklus habe ich vom 5.-9. Tag Clomifen 50 1 x tgl. genommen - wieder kein Anhalt für Eisprung. Jetzt wurde von meinem Gyn eine Dosissteigerung auf 100 mg vorgeschlagen, ich habe allerdings Bedenken, daß das auch nichts bringt.
Hatte jemand von Euch erst nach einer höheren Dosierung Eisprünge? Vielen Dank für die Antworten!

Beitrag von 4fachermami 20.01.11 - 18:07 Uhr

Also ich habe erst 50 gekriegt dann haben wir erhöht auf 200 und was soll ich sagen bei zt 10 habe ich ein folikel von 9mm morgen habe ich wieder us dann müßte er bei 10,11mm sein.

Beitrag von julia0308 20.01.11 - 22:35 Uhr

Hallo,
will dir nicht deine Hoffnung nehmen, berichte nur von mir. Ich hatte keinen Eisprung. Habe im ersten Zyklus 50mg (also 1 Tablette) genommen-kein Eisprung, den darauffolgenden Zyklus 100mg und die beiden darauffolgenden 150mg, jeweils ohne Erfolg.
Bin dann in eine Kiwu gekommen und fange nach gefühlten1000 Untersuchungen morgen endlich an zu spritzen.

Allerdings hatte eine Freundin von mir bei 50mg auch keinen Erfolg und im nächsten Zyklus mit 100mg einen Eisprung.

Ich wünsche dir viel Glück! #winke