Ich bin am Boden, wann hört das endlich auf...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mallorca31 20.01.11 - 17:46 Uhr

Hallo,
es ist zum verrückt werden, ich habe keine Kraft mehr. Erst macht meine Schilddrüse nur ärger. Und meine Tabletten wurden von 50 stetig im Verlauf auf 150 L-Tyroxin erhöht.

Dann hatte ich Blutungen wegen einem Hämatom und musste über Neujahr ein paar Tage im Krankenhaus liegen ( 16 SSW.) Hat sich alles wieder relativiert.

Und jetzt habe ich beschissene Zuckerwerte, und weiss nicht ob ich jetzt auch noch Insulin spritzen muss.

Ich habe Angst das mein Kind krank ist, ich kann nicht mehr jede Woche eine neue Botschaft. Immer wenn ich wieder anfange alles zu geniessen kommt etwas und dann steigt meine große Angst.

Will nicht mehr....
was kommt als nächstes ?

Beitrag von lucas2009 20.01.11 - 17:51 Uhr

Habe auch grade gepostet.
Hatte garde ne FG, bin wieder SS. Alles nicht im Normbereich und SB. Ich kann auch nicht mehr!!!

Wünsche dir ganz viel Glück und Kraft!

LG

Beitrag von linzerschnitte 20.01.11 - 17:54 Uhr

Ach, lass dich mal knuddeln! :-)

Wenns dir irgendwie hilft, mir gehts genauso besch****. Hab mich schon durch Blutungen in der Früh-SS, vorzeitige Wehen (vorzeitiger MuSchu seit der 13. SSW), Sodbrennen, Herzrasen, Pilzinfektion, Nierenstau,... gekämpft, bei mir kommt auch jede Woche was neues dazu! Aber: wir wissen, für was es gut ist, oder? Kopf hoch, eine Schwangerschaft dauert nicht ewig! :-)

Lg,
Melli mit Noah (29. SSW)

Beitrag von butter-blume 20.01.11 - 18:38 Uhr

Hi,

reihe mich mal ein: meine 1.ss endete in der 8.SSW mit Ausschabung, meine 2.ss mit Zwillingen endete in der 26.ssw mit Frühgeburt. Darauf folgten 4 Monate des Grauens in denen ich einen der Beiden gehen lassen musste und der Andere oft kurz davor war und 3 mal operiert werden musste...

Warum ich dir das schreibe? Ich habe gelernt, dass es immer noch schlimmer kommen kann, aber dass man nicht darauf warten sollte - denn was immer schlimmes passieren soll, wird passieren - mit oder ohne Sorgen und Ängsten!

Versuch dich zu entspannen! Heute ist dein Baby gesund, das ist das Wichtigste!

Lg Butter-blume